Smartphone löst PC als dominante Gamingplattform in Deutschland ab

Bis vor kurzem war der PC noch die Spieleplattform Nummer 1 in Deutschland. Doch mittlerweile hat ihn das Smartphone knapp überholt. Deutschland liebt es, am Handy zu spielen.

Die neue Top-Gaming-Plattform: Laut einer Studie und Pressemitteilung von „game – Verband der Deutschen Games Branche“ sind die User-Zahlen von Smartphones als Gaming-Plattform in nur einem Jahr massiv angestiegen. Insgesamt sollen um die 18,2 Millionen User regelmäßig zum Smartphone greifen, wenn sie ein Spiel zocken möchten. Das sei ein Anstieg von 900.000 Spielern und ein Wachstum um 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

game_Smartphones überholen PC als beliebteste Spiele-Plattform Deutschlands

PC nicht mehr auf der Spitzenposition

Was ist mit dem PC? Der PC war bis dato die primäre Spieleplattform in de Bundesrepublik. Allerdings haben die Smartphones nun gut eine Million Spieler mehr. Der PC kam in der Datenerhebung nur noch auf 17,3 Millionen Spieler.

Mädchen-Smartphone

Konsolen geht’s gut: Weitere Gewinner in der Umfrage waren die Konsolen. Play Station Xbox und Switch werden von 16 Millionen Spielern genutzt. Damit konnten sie 200.000 User (1 Prozent) mehr erreichen als noch 2017.

Tablets unverändert: Nicht relevant verändert hat sich jedoch die Spielerzahl auf Tablets. Nach wie vor werden sie von 11,5 Millionen Spielern genutzt und bilden so klar das Schlusslicht.

Mehr zum Thema
Vainglory: "Das Smartphone ist die beste Plattform für MOBAs"

Jeder zweite Deutsche ist Gamer, 47% Frauen

Insgesamt spielen 34,3 Millionen Menschen in Deutschland. Hiervon sind 47 Prozent Frauen und 53 Prozent Männer. Das Durchschnittsalter der Gamer in Deutschland ist im Jahre 2018 auf über 36 Jahre gestiegen.

Mobiles Internet Smartphone

Apps erreichen neue Spieler

Leute, die noch nie gespielt haben: Die Zahlen beuten nun aber nicht zwangsläufig, dass der PC niemand mehr interessiert. Vielmehr sind durch die mittlerweile äußerst leistungsstarken Smartphones viele neue Gamer dazugekommen, die auf Konsole oder gar PC nichts mit Spielen am Hut hatten.

smartphone-569076_1280

„Games erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Smartphone erreicht dabei besonders durch seine weite Verbreitung und die geringen Einstiegshürden auch viele Menschen, die zuvor wenig oder gar nicht gespielt haben“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des „game“. „Die wachsende Vielfalt an Spiele-Plattformen mit Millionenpublikum ist auch für Indie-Entwickler wichtig: Mit kleinen Budgets und großer Kreativität begeistern sie immer mehr Menschen mit ihren mutigen und überraschenden Spiele-Ideen.“

Deutscher Games-Markt durchbricht 3-Milliarden-Euro-Grenze

Der Markt boomt: Insgesamt wuchs der deutsche Markt für Games sowie die zugehörige Hardware 2017 um 15 Prozent auf über 3,3 Milliarden Euro. Das ist das erste Mal, dass die 3-Milliarden-Euro-Barriere geknackt wurde.

Vainglory-Smartphone

Mobile-Apps klar in Führung: Einer der größten Wachstumstreiber bleiben wie erwartet Games für Smartphones und Tablets: 2017 ist der Umsatz mit Spiele-Apps in Deutschland auf 497 Millionen Euro gewachsen.game_Spiele-Apps bleiben einer der größten Wachstumstreiber

App-Umsatz fast verdoppelt: Das ist ein Plus von 21 Prozent im Vergleich zu 2016 (409 Millionen Euro). Damit ist der Umsatz mit Spiele-Apps 2017 deutlich stärker als der gesamte deutsche Games-Markt gewachsen und hat sich seit 2014 mehr als verdoppelt (241 Millionen Euro).

Wo kommen die Daten her? Die verwendeten Daten basieren auf Erhebungen des GfK Consumer Panels, der GfK Entertainment und der GfK POS Measurement.

Mehr zum Thema
Die 10 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android 2018
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (142)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.