Shinys ausbrüten in Pokémon GO – Welche Eier lohnen sich am meisten?

In den Eiern von Pokémon GO habt ihr die Chance auf zahlreiche Shinys. Doch welches Ei lohnt sich am meisten für Shinys? Wir sagen es euch.

Um diese Analyse geht es: Auf Reddit hat sich ein Spieler die Mühe gemacht und die Wahrscheinlichkeiten auf Shinys aus „normalen“ Eier und den 7-km-Eiern, also den Eiern aus Geschenken, verglichen.

Dafür hat er die möglichen Shinys aus den jeweiligen Eiern gegenübergestellt und errechnet, aus welchem Eier-Typ ihr potentiell die meisten schillernden Pokémon bekommt.

Diese Eier lohnen sich für Shinys am meisten

Was sagt die Analyse? Die 7-km-Eier sind hier die Gewinner. Aus diesen habt ihr potentiell die bessere Chance auf ein Shiny.

7 km Eier
Die Baby-Pokémon in den 7-km-Eiern

Wenn ihr für 1000 km dauerhaft nur die unendliche Brutmaschine benutzt, dann bekommt ihr prozentual diese Menge an Shinys:

  • 2-,5- und 10-km-Eier: 0,82 Shinys
  • 7-km-Eier: 1,64 Shinys

Das muss man dabei beachten: Die Daten beziehen sich auf den Fall, dass man dauerhaft nur einen Inkubator benutzt. Falls ihr zusätzlich gekaufte Brutmaschinen nutzt, dann liegt der Wert natürlich deutlich höher.

Dennoch handelt es sich hierbei nur um eine Wahrscheinlichkeit. Ihr könnt auch direkt im ersten Ei ein Shiny haben oder erst nach 2000 km ein Shiny bekommen.

Eier
Am lohnenswertesten sind die 7-km-Eier

Woran liegt dieser Unterschied? Es gibt mehrere Gründe, weshalb sich 7-km-Eier mehr für Shinys lohnen. Der Eier-Pool bei den 7er-Eiern ist deutlich kleiner und dort ist die Chance auf Baby-Pokémon stark erhöht. Die meisten Babys können Shiny sein, was die Rate natürlich nach oben treibt.

So haben die Babys etwa eine Shiny-Chance von 1 zu 50. Andere Pokémon hingegen haben eine Rate von 1 zu 450. Hierbei gibt es zwar auch Ausnahmen, wie etwa Sichlor oder Tannza, dennoch sind hier die Raten ebenfalls schlechter, als bei den Babys.

Mit dieser Wahrscheinlichkeit bekommt ihr Shinys in Pokémon GO

Deshalb lohnen sich die 7-km-Eier generell mehr: Wer darauf aus ist, Shinys aus Eiern zu brüten, der sollte sowieso auf die Eier aus den Geschenken setzen. Hieraus bekommt ihr die Baby-Pokémon als mögliche Shinys, die ihr in der Wildnis nicht fangen könnt.

Alle anderen Pokémon könnt ihr in der Wildnis oder in Raids in ihrer schillernden Form fangen, weshalb ihr eher dort vermehrt auf Shiny-Jagd gehen solltet.

Wenn ihr nochmal nach einer genauen Übersicht sucht, welche Pokémon aktuell in den Eiern stecken, findet ihr sie hier:

Pokémon GO: Eier-Liste 2019 – Diese Pokémon schlüpfen aus Eiern
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Erik Schröder

Also ich spiele seit Anfang an. Und das jeden Tag. Ich habe (Stand heute) 3375 Eier ausgebrütet. Meine Shiny Ausbeute liegt da genau bei „NULL“. Das ist im übrigen bei den Feldforschungen genauso.
Wenn mir einer erklärt woran das liegt, wäre ich schon glücklich.

Genisis_S

Grundlagen der Stochastik. Selbst wenn du ne 99,99% Chance hast, besteht immer noch eine 0,01% Chance, dass das Ereignis eben nicht Eintritt. Es ist und bleibt eine Wahrscheinlichkeit und keine Garantie.

Oder laienhaft ausgedrückt. Du hast einfach Pech.

Darüber hinaus musst auch mit einrechnen, wie viele Eier du bereits ausgebrütet hast, als es noch gar keine Shinies gegeben hat. Dann kamen ja auch immer nach und nach mehr Shinys dazu, welche die Wahrscheinlichkeit erst nach und nach erhöht haben. Auch das ist ein Faktor, der die 3375 mehr oder weniger nichtsaussagend macht. Lass es vielleicht 1000 bis 1500 Eier mit einer realistischen Chance auf ein Shiny sein. Und schon klingt es wieder wahrscheinlicher, dass du noch kein Shiny bekommen hast.

Die Zahlen, die im Artikel genannt werden, gelten ausschließlich Stand jetzt, mit der Anzahl an Shinies, die jetzt gerade im Spiel sind.

Ich hoffe, ich konnte es dir halbwegs verständlich erklären.

ruffy1978

7km Eier sind die Gewinner? Wer hat sich das denn ausgedacht???
2km Eier haben 25!!! mögliche shinys, 7km Eier nur 9 mögliche shinys!
Und die Babys die shiny sein können, sind auch alle in den 2km Eiern drin.
Auf 1000km gerechnet brütet man 500 2km Eier aus und nur 142 7km Eier.

Noah Struthoff

Es geht doch hierbei um den Vergleich zwischen den Eiern aus den Stops und aus Geschenken.
Du bekommst ja nicht nur 2-km-Eier aus den Stops raus, sondern auch die anderen.
Außerdem sind eben nicht alle Babys in den 2-km-Eiern. Die anderen möglichen Shinys haben außerdem andere Shiny-Raten, als die Babys. 🙂

TheCollectorHH

Mit Glück fang ich 1 Shiny pro Monat, aber AUGEBRÜTET leider noch keines. Bisher habe ich 1128 Eier ausgebrütet, davon aber „immerhin“ fünf Alola Pokemons in 7Km Eier. Alola Sleima sieht ja auch zu geil aus 😉

Christoph FU477

3500km gelaufen mit pogo.
Immer viele Brüter. Realistisch vielleicht 4 im Schnitt gleichzeitig.
Bisher ausgebrütete Shiny: 0

Eierschecke

Dann scheinst du ein ziemlicher Pechvogel zu sein.. bin bei 3400km; 3200 Eiern, und 10 ausgebrüteten shinies.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x