Andere Spiele bringen mehr Online-Features, ein Hitspiel aus 2014 schafft seine ab

Mittelerde: Mordors Schatten, auf Englisch Middle-earth: Shadow of Mordor verliert einen beliebten Modus und wird bald nicht mehr online spielbar sein. Und das, obwohl andere Spiele immer mehr auf Online-Funktionen setzen.

Was wird abgeschaltet? Die Entwickler des Action-Rollenspiels Middle-earth: Shadow of Mordor erklären, dass einige Online-Funktionen deaktiviert werden. Diese haben einen nicht unerheblichen Teil zum Spielspaß beigetragen. Unter den Funktionen, die ihr dann bald nicht mehr nutzen könnt, sind:

  • Die Erzfeind-Schmiede wird nicht länger verfügbar sein. Also können Spieler ihre Erzfeinde von Mittelerde: Mordors Schatten nicht länger zu Mittelerde: Schatten des Krieges übertragen.
  • Blutrache-Aufträge und Bestenlisten werden nicht länger verfügbar sein.
  • WBPlay wird nicht länger verfügbar sein, aber die epischen Runen Ork-Schlächter und Grabwandler werden allen Spielern automatisch verliehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Auf die Blutrache-Missionen müsst ihr bald in Shadow of Mordor verzichten.

Schon bald ist es aus mit den Online-Funktionen

Ab wann werden diese Features abgeschaltet? Die Entwickler geben den 31. Dezember 2020 an. Anschließend könnt ihr das Spiel natürlich noch als reinen Single-Player-Titel weiterspielen – oder zum Nachfolger Mittelerde: Schatten des Krieges wechseln – der übrigens im November eines der Gratisspiele auf PS4 für PS-Plus-Mitglieder ist.

Warum ist das schade? Es handelt sich um spannende Online-Funktionen, welche dem Action-RPG dann ab dem kommenden Jahr fehlen. Besonders die Blutrache-Missionen haben für spannende Situationen gesorgt. Denn über dieses Feature ist es möglich, Rache an den Spielern zu nehmen, die einen eurer Freunde auf eurer Friendsliste besiegt haben.

Darüber hinaus stellen die Online-Funktionen einen wichtigen Grund dar, das Action-RPG weiterzuspielen, weswegen immer mehr Spiele solche Features einbauen. Über die Rangliste könnt ihr euch mit anderen vergleichen und schauen, ob ihr einen Platz aufsteigen könnt und natürlich motivierte das Blutrache-System dazu, immer wieder reinzuschauen.

Mittelerde Mordors Schatten Screenshot Kampf
Shadow of Mordor bleibt als Single-Player-Spiel weiterhin spielbar.

Welche Begründung gibt es für das Abschalten der Funktionen? Die Entwickler geben keinen Grund an. Es wird nur über Steam bekannt gegeben, dass diese Funktionen zum 31. Dezember abgeschaltet werden.

Warum sehen Spieler das als Problem an? Zum einen ist es natürlich schade, dass es die Funktionen bald nicht mehr gibt. Zum anderen bescheren sie den Spielern einige Achievements, an die sie ab 2021 nicht mehr kommen können.

Repaid in Blood etwas erlangt ihr nur, indem ihr eine Blutrache-Mission ausführt.

Außerdem müsst ihr euch in den Ranglisten qualifizieren, um die Errungenschaften „Lord of the Ring“ und „The Hunt is my Mistress“ erringen zu können. Wie diese Achievements nach der Abschaltung der Online-Funktionen von Shadow of Mordor gehandhabt werden, ist nicht bekannt.

Wollt ihr die Fantasywelt Mittelerde in einem MMORPG erleben? Dann schaut euch Der Herr der Ringe Online an. Das Spiel zählt zu den 8 besten MMORPGs, um mit Online-Rollenspielen anzufangen.

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x