Riders Republic klingt nach einem richtig guten neuen MMO, wenn man keinen Bock auf Kämpfe hat

Im September erscheint mit Riders Republic ein neues MMO von Ubisoft. Darin sollen sich Spieler in Sportarten wie Mountainbiken oder Snowboarden miteinander messen können. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch ist von der Idee angetan. Für ihn klingt das nach einem lustigen Zeitvertreib, wenn es sich mal nicht um Fantasy-Kämpfe in MMORPGs drehen soll.

Was ist das für ein Spiel? Riders Republic ist ein neues MMO, in dem sich bis zu 50 Spieler gemeinsam in einer Spielwelt bewegen können. Die Welt des neuen MMOs ist an amerikanische Nationalparks angelehnt und sieht in den ersten Trailern richtig gut aus.

Im Spiel können sich die Spieler in speziellen Wettkämpfen oder einfach in der offenen Welt messen. Gekämpft wird wahlweise in der offenen Welt, im 6v6, im Free-for-All mit 12 Spielern oder im Versus-Modus direkt gegen Freunde. Als Belohnungen winken coole und teilweise sehr abgedrehte Cosmetics.

Der Release von Riders Republic wurde für den 2. September 2021 angekündigt. Zuvor wird es noch eine Beta geben.

Ein Action-Spiel, aber ohne die stumpfen Kämpfe und Bosse

Warum spricht mich das an? Als riesiger MMORPG-Fan steht bei mir vor allem die soziale Komponente im Fokus. Ich liebe es mit anderen Spielern durch Welten zu streifen und mich mit ihnen auszutauschen. Das bietet mir auch Riders Republic.

Allerdings geht es in den meisten anderen MMOs um die Kämpfe gegen Monster oder andere Spieler. Und irgendwann hat man dabei alles erlebt:

  • Man grindet in der offenen Welt Mobs, kämpft gegen Bosse oder erledigt Raids.
  • In meinen Lieblingsspielen wie Guild Wars 2, Black Desert und ESO gibt es zwar immer wieder Neuerungen, aber nichts, was das komplette Konzept des Spiels über den Haufen wirft.
  • Erschwerend kommt hinzu, dass gerade die neuen MMORPGs der letzten Jahre im Punkt Kampfsystem langweilig und komplett austauschbar waren.

Zwar sprechen mich die neuen MMORPGs Swords of Legends und Lost Ark sehr an, doch auch in diesen beiden stehen wie üblich die Kämpfe im Vordergrund. Mein Herz sehnt sich aber nach etwas Abwechslung. Und genau die könnte ich in dem verrückten MMO Riders Republic finden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Muss es realistisch zugehen? Die ersten Trailer von Riders Republic haben mir direkt Lust auf mehr gemacht. Mit anderen Spielern die Abhänge runterheizen oder sie mit speziellen Tricks beim Skateboarden abziehen, klingt nach jeder Menge Spaß.

Allerdings habe ich jetzt mehrfach gelesen, dass Spieler Sorgen um den Realismus oder die Physik im Spiel haben. Doch Riders Republic muss gar nicht realistisch sein.

Zwar zeigt das Spiel eine reelle Umgebung und setzt auch auf bekannte Extremsportarten, aber das heißt nichts. Bei mir stehen die Action und der Spaß im Vordergrund, schließlich möchte ich von einem MMO in einer Fremde Welt und nicht in eine Simulation entführt werden, in der ich alles exakt timen muss.

Von Riders Republic erhoffe ich mir deshalb, dass es mich mal komplett aus der ewig gleichen Schleife der MMOs rausholt und mich in eine andere Welt bringt, der ich nicht immer Kämpfen muss. Quasi sowas, wie mein persönliches Animal Crossing.

Wer spricht hier? Alexander Leitsch ist der MMORPG-Experte auf MeinMMO. In Spielen wie Guild Wars 1 und 2, ESO, Black Desert und WoW hat er zusammengerechnet über 30.000 Spielstunden. Doch auch in anderen Spiele wie Blade & Sould, SWTOR, Rift und Aion hat er einige Stunden verbracht. Zuletzt hat er die kommenden MMORPGs Elyon und Swords of Legends ausführlich angespielt.

Riders Republic könnte mein Animal Crossing werden

Was genau meine ich damit? Frage ich in einer meiner Gilden in Black Desert und GW2 oder einfach in meinem Bekanntenkreis nach Spielen, in denen man richtig schön entspannen kann, nennen mir viele Animal Crossing.

Meine Gaming-Bekannten sitzen gerne mit der Switch auf der Couch, dekorieren ihr Haus oder gehen Angeln. Sie haben Spaß an den ruhigen Aktivitäten, weil sie sich damit vom Alltagsstress ablenken und erholen können.

Auch das neue MMO Palia geht in eine solche Richtung. Hier sollen das Housing, die eigene Farm und Aktivitäten wie das Angeln und jagen eine wichtige Rolle spielen. Kämpfe und Dungeons werden hingegen optional.

Ich persönlich könnte mich nicht stundenlang mit Housing und Angeln beschäftigen, wohl aber mit Dingen wie Mountainbikes oder Skateboards. Und dabei soll es vor allem rasant und actionreich zugehen.

Im Jahr 2014 habe ich sehr intensiv Trials Evolution zusammen mit ein paar Freunden gespielt. Das ist ein Plattform-Rennspiel, bei dem man einen Motorradfahrer durch total komplizierte Parcours jagen muss. An die Abenden zu 4 im Teamspeak erinnere ich mich gerne zurück. Oftmals haben wir bis in die Nacht gespielt, die verschiedensten Tracks ausprobiert und einfach Spaß gehabt.

Ich hoffe, dass Riders Republic etwas Ähnliches bei mir auslösen kann. Die ersten Trailer jedenfalls haben mir Lust darauf gemacht.

Wie seht ihr das neue MMO von Ubisoft? Werdet ihr euch Riders Republic anschauen oder es eher ignorieren? Schreibt es in die Kommentare!

Neben Riders Republic hat Ubisoft einen ersten Einblick in das kommende Avatar-Spiel gegeben: Nach 4 Jahren zeigt Ubisoft endlich ihr Spiel zum Film Avatar und es sieht richtig gut aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Im prinzip ist das ja sowas wie die weiter Entwicklung con Steep oder?

MeisterSchildkröte

fand es richtig gut wie da in der ego perspektive den berg runte geradelt wurde. hab ich richtig bock drauf.
wir spielt man sowas am besten? vermutlich mit pad oder?

Chucky

wenn ich könnte……:/

Chiefryddmz

Word
RR muss nicht realistisch sein
und SOLLTE es auch nicht

wenn, dann müssten sie für jede Sportart einen Single Titel releasen..
und wsl für jede Sportart nochmal 1jahr Entwicklung in die (richtige) Physik reinballern
was mit Sicherheit dazu führen würde, dass das Spiel bzw die Spiele in eine Nische fallen würden

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x