Rainbow Six Quarantine: Leak verrät erste Details zum neuen PvE-Shooter

Ein Leak zu Rainbow Six Quarantine ist aufgetaucht, der neue Details zum Shooter teilt. Dabei wurden Bilder zum Aufbau, den Waffen, Operatoren und weiteren Inhalten geteilt. Doch es gibt auch Zweifel an der Echtheit der Bilder.

Welche neuen Infos gibt es? In einem reddit-Thread wurden 4 Bilder zum Aufbau des neuen PvE-Shooters Rainbow Six Quarantine geteilt. Diesen soll man den Aufbau des Spiels entnehmen können:

  • Es soll ein taktischer First-Person-Shooter werden.
  • Fokus liegt auf Coop, Replay (Wiederspielbarkeit) und Tension (Spannung).
  • Es kehren 21 bereits bekannte Operatoren von Rainbow Six Siege zurück.
  • Es gibt mindestens 52 unterschiedliche Waffen.
  • Es wird drei neue Spiel-Orte geben, New York, San Francisco und „TRC“, vermutlich Torreón City in Mexiko.
  • Das Rainbox Six Siege Kosmetik-System soll auch für diesen Shooter genutzt werden.
Das erste Bild vom Leak

Wie hoch ist der Wahrheitsgehalt? Das ist aktuell schwer zu sagen. Die generellen Infos decken sich mit denen von der Ankündigung auf der E3.

Dort war die Rede von einem PvE-Coop-Erlebnis, angelehnt an das Outbreak-Event aus Rainbox Six Siege. Darin wurde gegen Horden von Zombies gekämpft. Auch die Rückkehr bereits bekannter Operatoren wurde dort bestätigt.

Im reddit regt sich jedoch auch Widerstand gegen den Leak. So wird in den Dokumenten Rüstungsmaterial gezeigt, die ein Fan designt haben soll. Die Details des Leaks sollten deshalb mit Vorsicht genossen werden.

3 Klassen, bekannte Gegner und die Spielmodi

Was steckt noch in den Leaks? Den geleakten Bildern kann man entnehmen, dass sich die 21 Operatoren auf 3 Spielstile verteilen: Assault, Recon und Support. Dabei Arbeiten die Angreifer und Verteidiger von Rainbow Six Siege anscheinend gemeinsam gegen die AI.

Unter den Feinden wiederum befinden sich bekannte Gegner, die auch schon bei dem Outbreak-Event in Rainbow Six Siege dabei waren, darunter: Grunt, Breacher, Rooter, Smasher und Apex.

Für die persönliche Charakter-Entwicklung soll es ein neues Operator Progression-System geben.

Bei den Missionen setzt Rainbox Six Quarantine auf unterschiedliche Spielmodi, darunter:

  • Sabotage
  • Eskort
  • Disruption (Unterbrechung)
  • Jagd

Das letzte Bild wiederum zeigt die Szenarios und die möglichen Orte, an denen Rainbow Six Quarantine spielen soll. Wie eingangs erwähnt handelt es sich dabei vermutlich um New York City, San Francisco und Torreón in Mexiko.

Release des Shooters ist absehbar

Wie weit ist Rainbox Six Quarantine in der Entwicklung? Ursprünglich sollte der neue Shooter im Frühjahr 2020 veröffentlicht werden. Im Oktober 2019 wurde jedoch bekannt gegeben, dass der Release im Fiskaljahr 2020-21 stattfinden soll.

Dies beginnt im April 2020 und endet im März 2021. Genauere Details haben wir bisher nicht. Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch für die Beta anmelden, die bisher noch nicht begonnen hat.

PvE-Shooter Rainbow Six Quarantine startet in die Beta – So macht ihr mit
Quelle(n): windows Central
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ace Ffm
4 Monate zuvor

So oder so,dieses Game wird vorgemerkt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.