Second Dream – Diese Quest hat die Art geändert, wie ich Warframe sehe

Warframe, der Loot-Shooter von Digital Extremes, war für mich immer ein Spiel, das zwar viel Story anteasert, aber diese wohl nie groß weitererzählt. Das änderte sich gewaltig, als ich die Quest “The Second Dream” annahm!

Achtung: Der Text enthält fette Spoiler zur Story von Warframe!

Warframe und der erste Destiny-Teil haben einiges gemeinsam: Beide Spiele handeln von Helden in futuristischen Anzügen, die mit allerlei Waffen Aliens und Mutanten wegpusten und immer neuem Loot hinterherjagen. Und dann spielen beide Games in einem Universum, das eine Menge Story andeutet, aber kaum etwas davon wirklich erzählt.

Space Ninjas ohne Gesicht

So ging es jedenfalls mir. Als ich 2013 – damals noch als Praktikant – Warframe mal anspielen sollte, dachte ich erst „Wow, das sieht alles so cool aus und diese komischen, degenerierten Klon-Knechte haben sicher ‘ne voll geile Story!“

Warframe Screenshots 18

Dann kam der Auftritt meines Warframes und ich war noch mehr begeistert. Was hat es wohl mit diesen bizarren und doch irgendwie coolen Kampfanzügen auf sich?

Warum sehen die „Frames“ alle eher organisch aus, obwohl sie klar künstlichen Ursprungs sind und Metall- und Plastikteile enthalten? Und was ist eigentlich ein Tenno? Bin ich ein Mensch, der da drinnen sitzt? Warum sehe ich „mich“ dann nie und warum wechsle ich das Geschlecht mit dem Anzug? Einige der Warframes hatten ja klar eine männliche oder weibliche Figur. Sind die Warframes am Ende gar keine Anzüge?

Mehr Fragen als Antworten

Warframe Screenshots 15

Doch leider wird so gut wie nichts erklärt. Stattdessen füttern mich die mysteriöse Frauenstimme Lotus und der Bordcomputer Ordis ständig mit kryptischen Story-Fetzen. Das warf jedoch immer noch mehr Fragen auf, beispielsweise, was denn „Sentients“ sein sollen oder wer zum Teufel die Orokin waren.

Diese alte Zivilisation soll ja einst die Tenno erschaffen haben, bevor sie unterging und die Tenno samt Warframes irgendwo verbuddelt wurden. Doch von wem und warum? Und wer waren überhaupt die Orokin, deren wunderschöne und auf erschreckende Art sauberen Bauwerke in einer Art Zwischendimension namens „Void“ herumschweben?

Wo ist nur die Story?

Warframe Screenshots 01

Ich spielte länger und durchquere mehrere Planeten auf der Suche nach Loot, aber auch nach der Story, nach dem Sinn hinter all dem Grind. Aber nach zig Stunden im Spiel kam irgendwann mal die Ernüchterung: „Ok, da kommt nichts mehr, der Grind is halt alles und die Welt nur Kulisse!“

Enttäuscht ließ ich damals Warframe hinter mir und ließ mich nur ab und an von meinem Kumpel überzeugen, mal wieder reinzuschauen. Solch ein Punkt war mal wieder erreicht, als das Open-World-Update Plains of Eidolon angekündigt wurde und ich das Spiel allein schon aus beruflichen Gründen mal wieder spielen „musste“.

Die Quest, die alles ändern sollte …

Warframe Screenshots 16

Als ich nach langer Abwesenheit wieder ins Spiel kam, sah ich schon, dass es im Codex eine Menge Quests gab. So fand ich Aufgaben, die mir einen Kubrow-Space-Hund einbringen sollten oder Quests, um eine Art Weltraum-Jetpack namens ArcWing zu erhalten.

Und dann gab es noch die Quest „The Second Dream“, die mir mein Kumpel unbedingt empfahl, aber ums Verrecken nicht mehr verraten wollte.

Es sei einfach zu geil, man müsse das selbst erleben! Also machte ich mich ans Werk, schaltete alle relevanten Voraussetzungen frei und begann mit der vorhergehenden Quest „Natah“. Was wohl ein „Natah“ sein soll?

Das Erwachen aus dem Zweiten Traum – Achtung Spoiler!

Warframe Screenshots 14

Im Laufe der Natah-Quest, die recht generisch losging, traf ich plötzlich auf ein komplett neues Ding, eine Art Sonde. Das Teil war an sich harmlos, aber Lotus, die dauerpräsente Stimme im Hintergrund und Mentorin aller Tenno, war plötzlich weg! Irgendwas hatte sie verscheucht und stattdessen war plötzlich ein komischer Typ namens Tenshin da, der mir weiß machen wollte, dass Lotus mich bisher angelogen hätte.

Schließlich kam Lotus aber wieder und stellte sich tatsächlich als eine Vertreterin der mysteriösen Sentients heraus, die damaligen Erzfeinde der Tenno! Doch anstatt die Tenno und ihre Warframes zu vernichten, wechselte sie die Seiten und half ihnen, zu überleben. Weitere Infos bleibt sie mir allerdings erst einmal schuldig. Aber es gab ja noch die Nachfolgequest „The Second Dream“ …

Showdown im Mond – Spoileroo!

Warframe Screenshots 04

Natah brachte die lange vor sich hin dümpelnde Story von Warframe schon einen ordentlichen Sprung weiter, aber was im „Second Dream“ kommen sollte, war absolut nicht vorhersehbar! Das ging schon damit los, dass der mysteriöse Stalker, eine Art „Böse Warframe“, die ab und an im Spiel als unerwarteter Miniboss auftaucht, in einer coolen Cutscene einen Auftritt hat. Er arbeitet jetzt wohl für die Sentients und kennt irgendein schreckliches Geheimnis, um die Tenno zu vernichten.

Es folgte eine coole Questreihe, die mich in den Void schickte, wo in einer Mission plötzlich der Mond der Erde auftauchte! Der arg zerpflückte Trabant war dort wohl Jahrhundertelang von Lotus verborgen worden. Aber warum? Nach einigen weiteren harten Kämpfen konnte ich mich endlich ins Zentrum des Mondes durchschlagen und wurde in einer weiteren Cutscene Zeuge davon, wie eine Cryo-Kapsel eine zierliche, humanoide Gestalt in einer Art Raumanzug freigibt.

Kurz darauf wurde ich von den bereits bekannten Drohnen der Sentients angegriffen und musste mit der unbekannten Gestalt in den Händen zum Schiff zurück, während überall die Sentients über mich herfielen!

Die Wahrheit über die Tenno! – Noch viel mehr Spoiler!

Warframe Screenshots 12

Zurück im Schiff kam es dann zum spektakulären Showdown mit dem Stalker und am Ende konnte ich die nach wie vor unbekannte, humanoide Gestalt endlich in einen bisher unerreichbaren Teil meines Schiffes in eine Art Thron setzen.

Da öffnete sich der Raumanzug und es folgte: Ein Charaktereditor!

Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet, denn hinter der mysteriösen, geretteten Person verbarg sich das wahre Ich meines Tenno! Die Warframes sind nicht etwa Anzüge, es sind eigene Lebewesen! Sie existieren lediglich in telepathischer Symbiose mit dem „Operator“, eben jenen jugendlichen Menschen, den ich mir gerade im erstaunlich vielfältigen Editor zusammenbastelte.

Ein neues Gesicht für Warframe – Immer noch Spoiler

Warframe Screenshots 19

Ich kann sogar die Stimme und die Klamotten des Operators anpassen, obwohl der eigentlich nur in seinem Thron sitzt und nichts macht. Dabei wird das Ganze von einer atmosphärischen Musik untermalt. Wie in Trance bastele ich fast eine Stunde am Operator herum, bis eine androgyne Figur mit violetten Haaren und einer Art mechanischen Lorbeerkranz auf dem Thron sitzt.

Jetzt gibt auch der Begriff Tenno, eigentlich ein Titel der japanischen Kaiser, endlich Sinn. Wie mein Operator unbewegt auf dem Thron sitzt, erinnert tatsächlich an einen göttlichen Herrscher!

Danach erscheint zum ersten Mal Lotus selbst und erklärt einige Hintergründe. Endlich kann ich selbst Fragen stellen und höre die Stimme meines Charakters. Endlich bekomme ich Antworten! Und endlich weiß ich, dass Warframe nicht nur ein spaßiger Dauergrinder mit Space-Ninjas ist.

Die Story geht weiter!

Warframe Screenshots 10

Mit dem Erwachen aus dem Zweiten Traum werden allerdings noch mehr Fragen laut. Doch jetzt weiß ich, dass Digital Extremes sich tatsächlich etwas dazu überlegt hat und weitere Story-Quests bringen will. Ich kann daher schon gar nicht die Fortsetzung der Story im noch zu spielenden „War Within“ und in den noch kommenden Quests erwarten.

Für mich ist Warframe jedenfalls nach dem Second Dream nicht mehr das gleiche Spiel. Vielmehr fühlt es sich jetzt endlich vollständig an, so wie mein Tenno jetzt mit Warframe und Operator gemeinsam an einem Ort endlich vollständig ist.

Wie empfandet ihr euer Erwachen aus dem Second Dream? War es für euch auch so eine große Offenbarung, oder ahntet ihr das alles bereits vorher?


Wenn ihr die Gefühle einer neuen Spielerin kennenlernen wollt, die Warframe zum ersten Mal spielt, dann verpasst nicht unseren Artikel mit dem Titel „So wurde ich in Warframe Space Ninja aus Leidenschaft!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Peacebob

Eine der Besten Quests die ich, in bisher sicher über 100 gespielten Games, erleben durfte. Wenn jeder Spieler der Warframe ausprobiert bis zu dieser Quest spielen würde, wäre Warframe vermutlich noch erfolgreicher. Aber wäre sie direkt am Anfang angesiedelt wäre es nicht das selbe…

Bronkowski

Ich habe die Quest noch nicht gespielt und den Artikel nicht gelesen, aber : Ist die erste dicke Zwischenüberschrift “Space Ninjas und Gesicht” schon ein Spoiler oder ist es nur gemeint dass man sie u. U. bis zu dieser Quest nicht ohne Warframe sieht?

Jürgen Horn

Jo, genau das

Velazquezzer

Ich playdiere auch für mehr Artikel über Warframe. Das Spiel wird zunehmend interessanter für alle, die das andauernde D2 Desaster leid sind.

Baku

Schöner Artikel 🙂
Von mir aus könntet ihr ruhig deutlich mehr zu Warframe bringen. Ich denke ich bin einer von vielen die gerade jetzt nach der Destiny 2 Content-Flaute Warframe für sich entdeckt haben und ich bin wirklich begeistert, weil man sich genau den Charakter erstellen kann ohne Abstriche.

Nur gibt es noch sooooo unfassbar viele Mechaniken und Systeme die ich nicht verstehe und ihr könnt so etwas immer sehr gut vermitteln 😉

Also ich würde mich über mehr Guides, etc. zu dem Game freuen 🙂

Jürgen Horn

Da haben wir grad nen Plan dazu, müssen noch gucken, wie wir das genau machen, aber es könnten bald noch mehr Warframe Guides kommen.

Azaras

ja ich muss sagen die quest hat geschaft was schon lang kein spiel bei mir geschaft und zwar das dieses epic gefühl auf kommt

die wahrheit über tenno und die musik da zu einfach genial

Dumblerohr

Sehr schöner Artikel ^^
Mal ne Frage, wenn ich ne Mission anwähle und da steht Stufe 18-23 … Ist das vergleichbar mit meiner Stufe 5 (oder weltrang oder wie das da heißt) ????

Jürgen Horn

Danke 😀 Und zur Stufe: Nee, das is einfach nur die Stärke der Gegner, d.h. du brauchst halt gute waffen und einen guten frame und viel skill

Dumblerohr

Ah okay cool
Danke für die schnelle Antwort. Dank den tollen Artikeln von euch bin ich voll im Warframe Fieber ^^ Bin auf PoE für die Playsi so gespannt ????

maledicus

Danke für den artikel.

@Jürgen

Das wird noch viel besser, du hast schon den Operator in der form nicht erwartet und die story .. aber das ganze geht noch viel weiter und wenn du es nicht schon weisst, dann wirst du nochmal schön überrascht werden. DA KOMMT NOCH MEHR 🙂 Es gibt soviele versteckte features wo man halt erstmal ein bissel zocken muss um sie dann zu entdecken.

KÖNNT ihr euch bei mein-mmo jetzt mal vorstellen wie schwer das ist wenn hier über Warframe und seine qualitäten diskutiert wird in verschiedenen artikeln und man all das einfach nicht spoilern will und trotzdem versucht rüberzubringen was das spiel alles zu bieten hat????? <- extra 5 fragezeichen 🙂 Ich hab ja immer geschrieben, das nach dem ersten grind auf jeden fall neue aspekte in spiel kommen.

BTW Lua ist ne fantastische kulisse oder? 😉 und auch da kommt noch mehr!

Beste grüße.

Bermuda

Geiler Kommentar!
So geht es mir seit ich Warframe 2015 entdeckt habe 😀

Jürgen Horn

Hui, das freut mich. Und ich mochte Warframe auch vorher schon, aber jetzt bin ich echt angefixt 😀

huhu_2345

Okay, ihr habts geschafft. Durch die ganzen Artikel und Kommentare muss ich wohl wieder ein Blick in Warfram werfen. Ist zwar ca. 2 Jahre her aber was solls.

Schlachtenhorn

“Die Warframes sind nicht etwa Anzüge, es sind eigene Lebewesen! Sie existieren lediglich in telepathischer Symbiose mit dem „Operator“, “

Das ist eine falsche Aussage, Jürgen 6 Setzen.

Jürgen Horn

Sind sie nicht? Ich hab die Info am Ende so interpretiert. Klär mich also bitte auf, was sie denn nun sind. Oder sind das Spoiler-Infos aus War Within? So weit bin ich nämlich noch nicht.

Schlachtenhorn

Die Anzüge sind genau das, es sind Kampfrüstungen die vom Tenno mithilfe seiner Kräfte kontrolliert werden.
Ihr Aussehen und Kräfte basieren von den vorherigen Trägern dieser Rüstungen.

Jürgen Horn

Aber sie haben doch so ne Art Bewusstsein, wie man z.B.bei Valkyr und ihrem Trauma sieht, oder?

Schlachtenhorn

Das ist das Bewusstsein der früherer Besitzer, das sieht man unter anderen in der Quest: Ketten des Harrows.
Jedoch spätestens wenn du die Rüstung in deinen Besitz bringst verlischt der Nachhall des vorigen Besitzers und seiner Voidkräfte.
Und genau dann ist es das was es ist, eine Rüstung die du Kontrollierst.

Bermuda

Ich wollte mich gerade auf ähnliche Weise einmischen dann wurde mir klar dass an dieser Theorie doch was dran sein kann. Wenn ich jetzt ohne in das Wiki zu schauen nur aufgrund meiner Erinnerungen die Situation beurteile, dann könnte dies meiner Meinung nach hinkommen – gerade in Bezug auf den Technocyte Virus –. Spoiler: oder am Ende von der zweite Traum die Szene wo es so aussieht, als würde der operator den Warframe per Gedanken kontrollieren, beziehungsweise aufwecken um den Operator in Sicherheit zu bringen. Kann es nicht genauso gut sein, dass ein rudimentäres Bewusstsein im Warframe vorhanden ist? Im Prinzip ist er ja eine Biomaschiene und alles organische im Warframe ist lebendes Gewebe (technocide virus). Oder nicht?

Schlachtenhorn

Da gibt es mehrere Theorien warum der Frame am Ende vom Second dream unabhängig vom Tenno agiert hat:
1. Der Tenno hat den Warframe in Verzweiflung ferngesteuert.
2. “Der Restgeist” des vorherigen Besitzers hatte eingegriffen.
3. Der Void hat eingegriffen.
Die Dritte Theorie kommt dadurch zustande das in The War Within der Void sich bemerkbar macht mit einigen Aussagen die man in den Zusammenhang mit Second Dream bringen kann.

Deine Idee vom Technocide Virus kommt nicht Infrage weil die Frames und Tennos Immun gegen sowas sind, einzig Nidus wurde damit Infiziert was aber wegen den Massiven Experimenten lag die an Ihn durchgeführt wurde.

Bermuda

Ah ok danke. Aber ist die Technocyte Theorie echt vom Tisch? Loretechnisch sind die Tenno immun gegen den Virus aber das wieso ist doch nicht klar. Möglicherweise sind Sie immun,da sie schon infiziert sind? Diese Theorie geht ja schon auf die frühen Anfänge zurück. Hayden Tenno -Dark Sector- ist mit dem Virus infiziert und gilt als erster Tenno.

Das ist zumindest mein Stand…

Herrlich dieses komplexe Universum mit all den Theorien

Logan Grimnar

Also was die Warframes sind wird mit der Quest The Sacrifice geklärt, die als nächstes kommen soll.

Ich würd nicht sagen das die Technocyte Theorie vom tisch ist. Die Operator sind immun gegen den Virus das stimmt aber es gibt so einige hinweise im Spiel die dafür sprechen. In the war within z. B. als du mit teshin bei den beiden mädels stehst, ihr wisst schon welche 😉 da sagte die kleine, ich zitiere “we need the …, not it’s infested puppet” die punkte stehen für einen spoiler, den ich weggelassen hab.

Bermuda

Genau das wäre so ein Hinweis, einer von den vielen. Oder um Lephantis zu zitieren:””Why do you destroy us? We are your flesh.””

Jürgen Horn

Boh,ich will aber mit diesen ekligen Mutanten nicht verwandt sein, pfui deibel! Aber wenn das stimmt, wärs echt krass :O

Logan Grimnar

Naja wer weis denn was da noch kommt oder in welchem kontext der befall zu den warframes steht. Schonmal den teaser gesehen zu The Sacrifice? Wirft noch mehr Fragen auf ????

Schlachtenhorn

Wer weiß ob da nicht doch was dran ist, vielleicht sind die Frames und Tennos ein natürlicher Träger des Technocyte Virus istund deswegen Immun dagegen erneut befallen zu werden.
Das würde zumindest erklären warum Helminth sich in unseren Raumschiff befindet und uns hilft, nebst der schon genannten Zitaten.
Dann wurde bei Nidus dieser nur Modifiziert um die Immunisierung teilweise zu umgehen und die Niduspickel setzen sich an den Hals anderer Frames weil dort zwar (spekulation) die Voidströme durchfließen, jedoch die Immunisierung in Kombination mit dem toten Gewebe eine weitere Ausbreitung verhindert.

Jürgen Horn

OMG, das is ja alles noch geiler als ich dachte, whaaa! ich muss mehr Warframe spielen!

colath LOL

Ich glaub auch dass die frames lebewesen sind, es gibt auch viele theorien dazu, zB dass Nidus die erste frame war, und alle anderen frames nur etwas ähnliches aber mit einer rüstung sind, aber ich bin mir noch nicht sicher ob ich dieser theorie glauben schenken soll.

Christoph Bauer

Servus
In letzter Zeit macht mich das Spiel immer mehr an da ihr auch soviel darüber berichtet 😀 Den Download button habe ich aber noch nicht betätigt

Ich werde das Gefühl nicht los das es ziemlich ähnlich vom Gameplay her wie Black Dessert ist ein Asia Grinder
Täuscht mich das?
Für ein MMO ist es für mich wichtig oben mitspielen zu können lohnt sich hierfür das anfangen noch?

Erzkanzler

“Oben mitspielen” ist Definitionssache, du kannst recht schnell an allen “Endgame”-Inhalten teilnehmen. Und kaum jemand wird dich nicht mitnehmen nur weil dein MaterRang nicht hoch genug ist.

Spätestens wenn du mit MR 12 die Tigris hast ist der MR fast egal. Ab diesem Moment werden nur die Schadenszahlen die du siehst höher, weil du anfängst zu min/maxen… nötig ist das nicht 😉

Blablasomething

Wer braucht die Tigris, wenn er ab MR 5 die Tonkor haben kann. 😀 Damit geht das „Endgame“ sogar noch schneller. Gruß

Peacebob

Es gibt zahllose Waffen die der Tigris das Wasser reichen können nur ist der Umgang/ die Funktionsweise oft anders und die Berechnung des Schadens komplizierter/ nicht direkt ersichtlich.
Viele gucken halt nur in der Wiki nach der Waffe mit dem dicksten Wumms und die muss es dann halt sein.
Es gibt so viele Waffen die ähnlich oder sogar mehr Schaden machen nur spielt sie kaum jemand aus Unwissenheit…

Mein Tipp für Anfänger und Pros die Kohm… billiger und einfacher ranzukommen geht wirklich nicht, einfach für Credits kaufen+basteln und los gehts… spiele sie zur Zeit mit 7 Forma und einer passablen Riven aber selbst ohne ist das Ding schon ein alles zerf###ends Monster 😀

maledicus

1) Das spiel ist kein asia-grinder, weil es von Digital Extremes entwickelt wird, einer kanadischen firma 🙂 aber grinden ist ein enorm wichtiger teil des spielprinzips, nur ganz anders als man grinden sonst gewöhnt ist, weil man weiss wofür man direkt grindet. Man findet in warframe nämlich im allgemeinen nicht gegenstände, sondern grindet materialien und kann sich alles selbst in der schmiede bauen. Die baupläne bekommt man im marktplatz gegen ingame oder premium währung. Es gibt aber auch ne menge an bauplänen die von bossen gedroppt werden usw. alles sehr komplex.

2) Bezüglich “oben mitspielen”, kein problem. Man muß halt ne pflichtkür durchführen als anfänger aber man kann recht schnell alles machen wenn man gezielt vorgeht.

Gruß.

Corbenian

Ich mag den Style des Spiels total. Aber irgendwie wurde ich bislang nicht warm damit. Spielte sich für mich bisher zu sehr nach Grinder und Gameplay technisch erinnerte es mich stets an Darksiders (den Aspekt fand ich nett).

Lustigerweise hatte ich mir die Story sehr ähnlich vorgestellt, wie sie ja nun auch wirklich ist. Denn das war für mich die einzige sinnvolle Erklärung dafür, warum man mit den Frames auch quasi das Geschlecht wechseln kann.

Jürgen Horn

Ich dacht immer, das wären so Cyborg-Körper, in denen halt das Hirn oder irgendeine gespeicherte Persönlichkeit ausgetauscht wird. Also dass die Operator nur so ne Art Seele in der Maschine sind, nicht das da eine eigene Person irgendwo auf dem Mond hockt! 😀

Bermuda

Das war auch lange eine Theorienter in der Community. Es war ja immer die Frage: Spielt man jetzt unterschiedliche Charaktere oder unterschiedliche Klassen? Ist man ein Individuum das den Anzug wechselt oder mehrere Individuen in verschiedenen Anzügen.
Kurz vor Second Dream war dies so mit die stärkste Theorie. Die Tenno könnten ein hochentwickeltes Bewusstsein haben bzw. sein, eine Art Seele die in den jeweiligen Warframes ein und auskehren kann. Fand ich persönlich auch nicht schlecht.

Jürgen Horn

Wie hat denn die Community das damals dann aufgenommen, als rauskam, was “wirklich” ist? Haben die das gefeiert oder fanden das viele blöd?

Azaras

wen ich mich richtig erinner waren alle geflasht 😀 zu mind. die leute mit denne ich kontakt hatte

Jürgen Horn

Jo, ich hab aus meinem Freudenskreis auch nur extrem Positives gehört, woll nur mal checken, ob das dem Rest auch so ging.

Logan Grimnar

Schau mal auf youtube nach videos zu the second dream reaction. Da gibt es einige videos von leuten als die das erste mal die quest gespielt haben, die reaktionen sind genial. Ich selbst hab auch zum ende hin einige tränen verdrücken müssen. ????

Natürlich hast du immer wieder leute dabei die die quest scheisse finden und sich jetzt noch aufregen das sie kein dummes space kiddie sein wollen. Aber die überwiegende mehrheit war positiv überrascht.

Bermuda

Das war eine spannende Zeit kann ich dir sagen. Es war eine unvergleichliche Atmosphäre. Es gab die, die Second Dream schon gespielt haben und die, die noch mussten. Es war Mega Geheimnisvoll und so ein heftiger Game Changer alle waren Baff 😀
Und jeder wollte, das jeder SD für sich selbst erlebt. Weil das Ende von SD so unglaublich episch gewesen ist.

Oh mein Gott dieses Spiel!

Jürgen Horn

Find ich auch geil, das anscheinend nicht groß rumgespoilert wurde, oder?

Bermuda

Ja weil jeder echt den Anstand hatte, dieses Erlebnis jeden selbst erleben zu lassen. Die Community ist auch echt nice da, aber DE sind auch Vorzeigeentwickler. Regelmäßige DEV Streams, regelmäßig Kommunikation mit der Community, Tolle Community Managerin (Die beispielsweise Lotus ihre Stimme verliehen hat), eine eigene Convention und vieles mehr. Da kann sich so manch ein Entwickler echt ne Scheibe von abschneiden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x