PUBG Battlegrounds: 6 wichtige Tipps und alles, was Anfänger wissen sollten

Wir zeigen euch hier die wichtigsten Tipps für Anfänger in PUBG: Battlegrounds. Wir sagen euch, wie ihr richtig zielt, wie ihr eure Waffen richtig nutzt und wie ihr landen solltet

PUBG: Battlegrounds ist einer der beliebtesten Shooter auf dem Markt. Es hat zum Release fast im Alleingang das Battle Royale als Genre etabliert. PUBG brilliert vor allem dank intensiven und realistischen Feuergefechten. Gerade diese Komplexität macht den Einstieg für Anfänger aber auch schwer.

Wir sagen euch hier alles, was ihr über das Spiel wissen müsst und verraten euch Tipps, mit denen ihr besser spielt.

  • Auf Seite 1 erklären wir euch die Grundlagen des Spiels. Dazu gehört eine Erklärung des Spielziels, ein Überblick über die Waffen und eine Erläuterung der Rüstung und der Ringe.
  • Auf Seite 2 geben wir euch 6 konkrete Tipps, die euch zum Einstieg besser machen.

Falls ihr wissen wollt, ob es sich noch lohnt, mit PUBG anzufangen, empfehlen wir euch folgenden Artikel:

Lohnt es sich, 2022 noch mit PUBG zu starten?

Was ist PUBG: Battlegrounds?

Wie funktioniert PUBG? In PUBG spielen bis zu 100 Spieler gleichzeitig ein Match. Jeder Spieler startet dabei in einem Flugzeug, das auf einem vorbestimmten Pfad über die große Map fliegt.

Ihr könnt euch entscheiden, wann ihr aus dem Flugzeug springt, um mit einem Fallschirm sicher zu landen. Ihr landet dabei ohne Ausrüstung oder Waffe. Deshalb solltet ihr euch schnell auf die Suche nach Knarren, Rüstung, Heilung und anderen Utensilien machen.

Denn: Ein Battle Royale gewinnt, wer als letzter noch lebt. Das können Teams oder Einzelspieler sein. Geduldige und vorsichtige Spieler sind damit oft ebenso erfolgreich, wie die Spieler mit den meisten Kills.

Alles, was PUBG: Battlegrounds so besonders macht in 2 Minuten

Welche Waffen gibt es?

In PUBG gibt es zahlreiche Waffen, die ihr nutzen könnt. Durch das moderne Kriegs-Setting von PUBG sind das vorrangig Waffen, die ihr aus Spielen wie etwa Call of Duty: Modern Warfare kennt.

Beachtet auch, dass die Munitionstypen und verfügbaren Aufsätze sich zwischen den Waffen und Waffenkategorien unterscheiden. Jede Waffe braucht also ihre bestimmte Munition, und kompatible Aufsätze.

Es ist wichtig, die Waffen in PUBG und ihre Stärken & Schwächen zu kennen

Die Waffen sind aufgeteilt in folgende Kategorien:

  • Sturmgewehre:
    • Stärken: Diese Waffen sind die Allrounder. Sie können alles so ein bisschen, dominieren aber in keiner Nische so wie andere Waffen. Damit sind sie für fast alle Situationen gut, was gerade in einem unvorhersehbaren Battle Royale von großem Vorteil sein kann.
    • Schwächen: Als Kehrseite der Medaille verliert ihr mit einem Sturmgewehr schnell in Extremsituationen. Auf große Distanz seid ihr deutlich schlechter als eine DMR oder ein Scharfschützengewehr, im Nahkampf dominieren euch SMGs und Schrotflinten.
    • Munitionstypen: 5.56mm, 7.62mm
    • Waffen für die Kategorie: SCAR-L, M16A4, Groza, AKM, AUG A3, M416, QBZ95, Beryl M762, Mk47 Mutant, G36C, Beryl M762/zh
  • DMRs:
    • Stärken: DMRs sind einzuordnen zwischen Scharfschützengewehren und Sturmgewehren. Sie feuern mit jedem Schuss nur ein Kugel. Sie sind auf Distanz oft besser als Sturmgewehre.
    • Schwächen: Auf die größten Distanzen sind Scharfschützengewehre einfacher zu nutzen – und tödlicher. Im Nahkampf sind DMRs häufig eine schlechte Wahl und sollten nur als Notlösung dienen.
    • Munitionstypen: 5.56mm, 7.62mm. 9mm
    • Waffen für die Kategorie: SKS, Mk14 EBR, Mini 14, SLR, QBU, VSS Vintorez
  • SMGs:
    • Stärken: Die Maschinenpistolen dominieren auf kurze und oft auch mittlere Distanzen. Die Waffen in dieser Kategorie haben dazu viele eigene Stärken – die Vector beispielsweise brilliert durch ihre hohe Feuerrate, die PP-19 Bizon durch ihr großes Magazin.
    • Schwächen: Gegen Schrotflinten seht ihr auf kürzeste Distanzen kein Land. Und sobald sich Gegner etwas weiter weg befinden, solltet ihr schnell eine andere Waffe nutzen.
    • Munitionstypen: 9mm, .45 ACP
    • Waffen für die Kategorie: Micro UZI, UMP45, Tommy Gun, Vector, PP-19 Bizon, MP5K
  • Scharfschützengewehre:
    • Stärken: Die Sniper dominieren auf die größten Distanzen. Gerade mit Headshots könnt ihr häufig Gegner mit nur einem Treffer umnieten.
    • Schwächen: Sniper sind unbrauchbar, wenn sie nicht mit Vorsicht und Geduld aus großer Entfernung abgefeuert werden. Dazu sind sie sehr schwer zu nutzen und erfordern gutes Aim.
    • Munitionstypen: .300, 7.62mm, .45 ACP
    • Waffen für die Kategorie: AWM, M24, Karabiner 98 Kurz, Winchester Model 1894, Mosin Nagant
  • LMGs:
    • Stärken: LMGs sind grundsätzlich Sturmgewehre mit mehr Munition, höherer Feuerrate und mehr Schaden.
    • Schwächen: Zum Ausgleich sind LMGs deutlich schwerfälliger als Sturmgewehre, dazu noch schlechter auf Distanz. Zusätzlich sind sie sehr hungrig nach Munition, was in PUBG schnell zu einem Problem wird.
    • Munitionstypen: 5.56mm, 7.62mm
    • Waffen für die Kategorie: DP-28, M249, MG3
  • Schrotflinten:
    • Stärken: Schrotflinten haben im Grunde nur eine Stärke, aber die ist gewaltig: Im Nahkampf sind sie absolut dominant und zerstören in Windeseile alles, was euch vor die Flinte läuft
    • Schwächen: Davon haben Schrotflinten genug: Sie sind unbrauchbar auf Distanz, laden oft langsam nach und bestrafen schlechtes Aim meist sofort.
    • Munitionstypen: 12 Gauge
    • Waffen für die Kategorie: S1897, S686, S12K, Sawed-off, DBS
  • Pistolen:
    • Stärken: Pistolen haben ihren eigenen Waffen-Slot. Dementsprechend ersetzen sie keine eurer großen Waffen. Sie sind vor allem dann gut, wenn ihr statt dem Nachladen eurer Primärwaffe mit einem kleineren Kaliber weiter ballern wollt.
    • Schwächen: Pistolen sind nicht sonderlich stark. Ihre Munition kann auch Platz im Rucksack einnehmen, wenn sie nicht auch von einer der ‚großen‘ Waffen genutzt wird.
    • Munitionstypen: 9mm, .45 ACP, 7.62mm
    • Waffen für die Kategorie: P1911, P92, 9mm, R1895, P18C, R45, Flare Gun, Skorpion, Deagle
  • Sonstige: Zusätzlich zu den genannten Kategorien gibt es auch noch besondere Waffen, wie die Armbrust und Nahkampfwaffen wie die Sichel oder Machete.

Wie funktionieren Rüstungen?

Die Schutzwesten und Helme, die ihr aufsammeln könnt, halten euch länger am Leben. Schutzwesten reduzieren den Schaden auf den Oberkörper, Helme den Headshot-Schaden. Die genau Zahlen hängen davon ab, welche Stufe eure Rüstung hat.

Schutzwesten:

  • Stufe 1 gibt 30% Schadensreduktion und kann bis zu 200 Schaden aushalten, bevor die Weste zerstört wird
  • Stufe 2 gibt 40% Schadensreduktion und kann bis zu 220 Schaden aushalten, bevor die Weste zerstört wird
  • Stufe 3 gibt 55% Schadensreduktion und kann bis zu 250 Schaden aushalten, bevor die Weste zerstört wird

Helme:

  • Stufe 1 gibt 30% Schadensreduktion und kann bis zu 80 Schaden aushalten, bevor der Helm zerstört wird
  • Stufe 2 gibt 40% Schadensreduktion und kann bis zu 150 Schaden aushalten, bevor der Helm zerstört wird
  • Stufe 3 gibt 55% Schadensreduktion und kann bis zu 230 Schaden aushalten, bevor der Helm zerstört wird

Was ist die rote und eine blaue Zone in PUBG?

Was ist die blaue Zone? Damit Spieler dazu gezwungen werden, sich in einem Match über die Quere zu laufen, gibt es eine Safe-Zone. Diese wird markiert durch einen weißen Kreis.

Spieler, die sich nicht in dieser Zone aufhalten, werden von einem blauen Sturm eingeholt, der kontinuierlich Schaden macht. Somit könnt ihr euch nicht ewig in einem Gebäude verschanzen – es sei denn, ihr habt Glück mit der Position der Safe Zone.

Die blaue Zone verschlingt mit der Zeit immer mehr von der Map und richtet mehr Schaden an, wenn Ihr sie betretet (oder nicht schnell genug in Sicherheit rennen konntet). Die Safe-Zone wird somit auch immer kleiner.

Was ist die rote Zone? Die rote Zone markiert einen Bereich, der für kurze Zeit bombardiert wird.

PUBG Red rot Zone
Auch in PUBG ist rot eine Warnfarbe, wie hier bei der roten Zone

Für etwa eine halbe Minute wird der ausgewählte Bereich der Karte bombardiert. Selbst wenn ihr offen in der Zone euch bewegt, ist die Chance getroffen zu werden recht niedrig. Das Risiko solltet ihr dennoch möglichst vermeiden, denn ein Treffer einer Bombe bedeutet den sofortigen Tod.

Versucht also, diese Zone möglichst schnell zu verlassen oder euch in einem Gebäude in Sicherheit bringen. Ansonsten müsst ihr hoffen, dass ihr kein Pech habt.

Was bedeuten die Spielmodi FPP und TPP?

Bevor ihr ein Match PUBG startet, müsst ihr euch zwischen FPP oder TPP entscheiden.

Was bedeutet das?

  • FPP: Das steht für “First Person Perspective”. Mit der Entscheidung spielt ihr in der Ego-Perspektive, also wie ihr es aus den meisten Shootern kennt.
  • TPP: Das steht für “Third Person Perspective”. Hier befindet sich die Kamera hinter eurem Spielcharakter, ähnlich wie etwa in Fortnite. Mit diesem Blick über die Schulter habt ihr mehr Blick auf die Umgebung, aber das Schießen kann so schwerer sein.
PUBG FPP TPPPUBG FPP TPP First Person Third Person Vergleich

Wofür ihr euch entscheidet, hängt nur von euren Vorlieben ab. Euch entstehen in keinem Fall Vor- beziehungsweise Nachteile, denn eure Wahl bestimmt, in welcher Perspektive auch alle anderen Spieler im Server spielen.

Quelle(n): metabomb.net, PUBG Wiki
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AemJaY

Die Steuerung auf Konsole ist ultimativ mühsam. Musste ich feststellen. Ansonsten ist PUBG halt PUBG, macht immer noch Spass und läuft soweit ganz gut, aber halt uralt was man dem Spiel auch anmerkt.

AemJaY

Okay. Ich hatte auf dem PC bisher weniger mühe, da man sich dort easy mit der Maus relativ schnell durch die Menus und Inventar klicken konnte. Aber mit Gamepad der Horror

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x