3 Dinge, die die PS5 im Jahr 2021 unbedingt verbessern muss

Die PlayStation 5 ist nun schon eine Weile da und es gibt viel Lob aber auch Kritik. Der Shooter-Experte Sven Galitzki von MeinMMO sieht vor allem 3 Bereiche, bei denen die PS5 unbedingt im neuen Jahr 2021 nachlegen sollte.

Das dürfte für einige Gamer das Highlight des Jahres sein: Darauf hatten viele lange gewartet. Mittlerweile ist Sonys neue Next-Gen-Konsole PlayStation 5 seit über einem Monat verfügbar und schmückt bereits das ein oder andere Wohnzimmer oder so manch eine Spielhöhle.

Am 12. November ging sie dabei in den USA und einigen anderen Ländern an den Start, seit dem 19.11. ist die PS5 auch bei uns in Deutschland verfügbar

So manch ein Spieler konnte also bereits ausgiebig selber Hand an der PlayStation 5 anlegen und eigene Erfahrungen damit machen. Und unter dem Strich kommt die PS5 bisher gut an, aber es gibt auch Kritik – wie an einigen technischen Kinderkrankheiten.

So blicke ich aktuell auf die PS5: Ich, der Sven von MeinMMO, bin bislang von Problemen und Kinderkrankheiten der neuen Konsole komplett verschont geblieben und habe jede Minute mit der neuen Konsole genossen.

Titelbild PS5 Teardown und offene Fragen
Ein schönes Ding, die PS5… Hat aber auch noch Luft nach oben

Kurzum: Ich liebe die PS5. Sie hat die Gaming-Qualität bei Konsolen für mich auf ein neues Level gehoben und darf in meinen Augen zurecht als Next-Gen bezeichnet werden. Die Leistung ist stark, sie ist leise, der neue Controller ist klasse.

Doch trotzdem gibt es einige Dinge, wo ich und so manch ein anderer Spieler noch Verbesserungspotential bei der PlayStation 5 sehen und sich eine Besserung im neuen Jahr wünschen. Am meisten Luft nach oben sehe ich dabei aktuell bei den folgenden 3 Bereichen rund um die PS5:

PS5 braucht dringend eine Speichererweiterung

So ist der aktuelle Stand: Die PlayStation 5 hat zwar eine ultra-schnelle SSD, doch darauf stehen euch 667 GB freien Speicher für Spiele, Apps oder Medien zur Verfügung.

Ihr könnt dabei externe Festplatten oder SSDs an die PS5 anschließen, doch PS5-Spiele lassen sich nicht darauf auslagern. Diese laufen nur auf der internen PS5-SSD und lassen sich bislang auch nur darauf speichern, da sie auf ihre hohe Geschwindigkeit ausgelegt sind. Externe SSDs oder Speichermedien sind im Moment also nur für PS4-Spiele geeignet.

Erweitern kann man den schnellen, internen Speicher der PlayStation 5 zwar generell über einen speziellen Slot für eine PCIe 4.0 M.2 NVMe SSD, doch aktuell ist das noch nicht möglich – erst durch ein späteres Update. Sony will zudem eine Liste mit zertifizierten SSD-Modellen veröffentlichen, die sich als Speichererweiterung für die PS5 eignen, aber auch das ist bislang noch nicht geschehen. Bis dahin rät Sony selbst vom Kauf von SSDs für die PS5 ab.

Könnte eine Alternative für die PS5-Speicherweiterung werden – die 980 Pro von Samsung

Deshalb hoffe ich auf Besserung: Das Problem dabei: Falls ihr gerne mehrere Spiele auf der PlayStation habt, mit denen ihr euch bespaßt, können die 667 GB teils schnell voll werden.

Als Beispiel: Neben

  • Call of Duty: Modern Warfare inklusive Warzone
  • Destiny 2 
  • The Division 2
  • und Cyberpunk 2077

kann ich mir nur noch kleinere Games wie Dead Cells erlauben, da die Platte sonst so voll ist, dass ich nicht mal mehr Updates für CoD installieren kann. Mein geliebtes Elite Dangerous oder auch Anthem, wo ich immer noch regelmäßig reinschaue, müssen erstmal in der Bibliothek verweilen.

Zudem gibt es noch andere mysteriöse Daten, die teils ohne direkt ersichtlichen Grund über 100 GB von dem bereits knappen, freien SSD-Speicher belegen können. Dadurch habt ihr unter Umständen nochmals weniger Platz für Spiele auf euerer PS5.

Auch wenn längst nicht jeder dieses Problem haben dürfte – ich persönlich wünsche mir dringend eine Erweiterung des schnellen Speichers bei der PS5. Wann genau es so weit ist, weiß man aktuell nicht. Viele, auch ich, hoffen auf Anfang 2021.

ps5 konsolen
Die beiden Modelle der PlayStation 5.

PS5 braucht mehr Nachschub

So ist der aktuelle Stand: Sonys neue Konsole war bereits in 2 Wellen vor ihrem Start vorbestellbar. Auch nach dem offiziellen Launch gab es bereits 2 weitere Bestell-Wellen. Doch seit der letzten Reihe von Bestellungen am 3. Dezember ist die PlayStation 5 restlos ausverkauft. Wieder mal …

Die Wellen versanken dabei im Prinzip allesamt im Chaos – auch die Letzte. Es gab technische Probleme bei den Anbietern, die Kontingente waren wohl sehr begrenzt, die Zeiten nur grob oder teils gar nicht kommuniziert, zudem folgten teils nachträgliche Stornierungen und Lieferschwierigkeiten. Auch gab es die PS5 nicht im Einzelhandel.

Wer jetzt eine PS5 haben will, wird im Prinzip nur bei dreisten Wiederverkäufern fündig, die mit Bots massenweise Konsolen abgegriffen hatten und diese dann beispielsweise auf Ebay zu überdimensionalen Mond-Preisen verscherbeln. Gleiches gilt übrigens für einige Original-Zubehörteile wie die das 3D Pulse Headset oder die Ladestation für den DualSense-Controller der PS5.

Deshalb hoffe ich auf Besserung: Trotz nunmehr 4. Bestellwellen, hat längst noch nicht jeder Interessent oder Kaufwillige sich eine PS5 oder das gewünschte Zubehör sichern können.

Alleine in meinem Gaming-Umfeld ist gefühlt mehr als die Hälfte von denen, die sich eine PlayStation 5 kaufen wollten, bislang leer ausgegangen. Ich selbst warte immer noch auf das Headset und die Ladestation. Und es sieht ganz danach aus, als würde es vielen anderen ebenfalls so gehen.

Wann die PS5 erneut bestellt werden kann, weiß man aktuell nicht. Sony versprach zwar nochmal Nachschub zum Ende des Jahres, doch es ist nicht klar, ob damit die Welle vom 3. Dezember gemeint war oder noch eine weitere im Jahr 2020 folgt.

Hier hoffe ich darauf, dass Sony hier schnell nachliefern kann. Denn aktuell gibt es viele, teils bitter enttäuschte Spieler, die immer noch verzweifelt auf eine PlayStation 5 oder bestimmtes Zubehör warten. Hoffentlich ist es dann zumindest im neuen Jahr besser um die Verfügbarkeit der neuen Konsole bestellt – und das möglichst schnell. Doch Gerüchten zufolge könnten Microsoft und Sony noch bis ins Frühjahr 2021 mit Lieferengpässen bei ihrer Next-Gen zu kämpfen haben.

Als erstes probierte ich zum Launch Destiny 2 auf der PS5 aus – War noch kein wirkliches Next-Gen-Erlebnis

PS5 braucht richtige Next-Gen-Spiele

So ist der aktuelle Stand: Die PlayStation 5 kann über die Abwärtskompatibilität tausende PS4-Games abspielen. Entweder auf dem Niveau der PS4 Pro oder sogar besser – nämlich durch Next-Gen-Upgrades. Dadurch werden nicht nur schnellere Ladezeiten, sondern auch unter anderem eine höhere native Auflösung (4K), eine höhere Frame-Rate oder zusätzliche Effekte ermöglicht.

Doch auch der ein oder andere Launch-Titel war zum Start dabei – entweder Cross-Plattform oder exklusiv für die PS5, wie beispielsweise

  • das “Demon’s Souls”-Remake
  • Sackboy: A Big Adventure
  • Assassin’s Creed Valhalla
  • Watch Dogs Legion
  • Spider-Man: Miles Morales
  • oder Godfall

Am 10. Dezember gesellte sich dann auch noch das von vielen heiß erwartete Cyberpunk 2077 dazu.

Cyberpunk 2077 – Bisher das einzige Spiel, was bei mir einigermaßen Next-Gen-Vibes aufkommen lässt

Deshalb hoffe ich auf Besserung: Doch wirkliche Highlights gab es in den Augen zahlreicher Spieler nur wenige zum Launch. Zudem kamen einige Titel wie Watch Dogs Legion (66 auf Metacritic) oder Godfall (62 auf Metacritic) nur mäßig bei den Spielern an.

Mir persönlich fehlt bisher ein (exklusiver) Titel, bei dem man wirklich sagen kann: “Wow, DAS ist wirklich Next-Gen!”. Oder: “Ok, DAFÜR kaufe ich mir jetzt auf jeden Fall eine PS5”. Neben Cyberpunk 2077, das aber nur das erste Upgrade für die PS5 erhielt und noch ein weiteres, “richtiges” Next-Gen-Upgrade bekommt, spiele ich auf der PlayStation 5 auch mehr als einen Monat nach dem Launch im Prinzip nur alte PS4-Perlen – nur teils etwas hübscher (und mit zugegebenermaßen viel schnelleren Ladezeiten).

Doch einen richtigen Next-Gen-Moment, ein richtiges Next-Gen-Erlebnis (mal Cyberpunk außenvor) – darauf warte ich immer noch. Und wenn man sich durch Reviews, Reddit und soziale Medien wühlt, so bin ich wohl längst nicht der einzige, dem es so geht – so gut die PS5 an sich auch sein mag.

2020 dürfte da nicht mehr allzu viel passieren, doch 2021 hat bereits das ein oder andere potentielle (oder exklusive) Highlight in petto – wie “Horizon: Forbidden West” oder “Gran Turismo 7”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Hoffentlich ist unter diesen Titeln endlich ein Spiel dabei, das mir wirklich das Gefühl gibt, komplett in der Next-Gen angekommen zu sein.

Wie sieht es mit euch aus? Seht ihr das genau so, ähnlich oder komplett anders? In welchen Bereichen rund um die PS5 wünscht ihr euch sehnlichst eine Besserung?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patrick

Mal eine Frage – trotz des Updates habe ich 2 Probleme:

  1. ich habe für Trophäen Screenshots deaktiviert und Videos aktivierter. Warum speichert die Konsole trotzdem beides?
  2. Ich habe als Aufnahme 4K eingestellt, aber die Videos die ich aufnehme und speichere sind trotzdem nur 1080p. Irgendwer Tipps woran dies liegt?
MissDemonia

Was ich einfach nicht verstehe, grade mal 15% der Playstation Community besitzt tatsächlich eine PS5 und ihr singt schon Zukunftsmusik …

yan

Im Vergleich zu den vorherigen launches war dieser doch spieletechnisch okay. Vergleiche ich den 5er mit ps1/2/3/4 ist von denen eindeutig dieser der beste. Fand nur die LaunchTitel von nes und n64 besser. Vielleicht auch etwas nostalgieverklärung. Man konnte doch überall lesen was kommt und dahingehend hat es auch nicht enttäuscht. Verbessern kann man vieles. Sicher. verschlechtern schafft auch nur ea und bungie ;). Astros und demon souls waren für mich gut zum Beginn. Störe mich nur dran dass selbst nicht aaa-Titel in Zukunft scheinbar auch 79 kosten werden. Siehe returnal. Keine Konkurrenz z.z. mehr für Sony leider

Marki Wolle

Sorry für den Hate, aber ich hasse die Vibrationsfunktion einfach und zwar schon seit sich das irgendein Dödel damals ausgedacht hat!!!

Echt totaler Mist, das sich Sony bei dem PS5 Controller auch noch darauf fokussiert hat, Trigger Vibration, Controller Vibration etc. umso mehr Technik drin steckt umso mehr kann kaputt gehen, wie man schon von einigen hört!

Habe die Funktion immer und überall deaktiviert, dennoch muss man immer diese kack Technik mit bezahlen, wodurch Controller immer teurer werden, und gleichzeit immer schneller verschleißen und vermutlich würde auch der Akku viel länger halten und größer ausfallen ohne diesen ganzen Mist!

Wollte ich einfach mal sagen, falls ich der Einzige bin dem es so geht, freue ich mich schon auf die Downvotes 😂

vv4k3

Ich deaktivieren auch stets die Vibrationsfunktion und die Leuchtkraft der Controller.
Akku hält länger und ich habe keine Lust ein Ziel zu verfehlen, wenn zu dem Flinch im Spiel noch ein reeller Flinch als Vibration dazu kommt 😂

Marki Wolle

Du bist mein Mann (oder Frau😅)

Cameltoetem

Das Rumble habe ich auch immer aus. Ich könnte mir aber vorstellen das man mit den neuen Triggern richtig coole und immersive Sachen machen kann. Ne AK-47 die wirklich merklich nach oben zieht und Feedback gibt oder die ganzen Destiny Waffen. Gerade Destiny hat so gutes Gunplay, das könnte richtig super werden.
Nur im PvP wird das einfach ein Nachteil sein. Wäre schön wenn man das on the fly an und aus stellen könnte.

Blaz0rz

Krass, habe gar nicht auf dem Schirm gehabt, dass die Vibration Leuten so auf den Senkel geht 😁 immerhin kann man sie deaktivieren. Ich habe die adaptiven Trigger noch nicht benutzen , den ps5 controller allerdings schon am PC verwenden können, ich mag die vibration deutlich mehr als noch bei der PS4. Lass dir nicht den Spielspaß nehmen! 😄

luriup

Tjo und da wären wir wieder bei der Frage wo das Chaos beim bestellen los ging,
warum unbedingt zum Release kaufen,
wenn es noch keine PS5 exklusiven Spiele dafür gibt?

Das mit dem Speicherplatz ist ja interessant.
Braucht die satte 150GB für ihr Betriebssystem?
Das übertrifft Win10 ja bei weitem.
Also abwarten das sie auf >1TB aufrüsten?
Obwohl Spiele wie AC oder Spiderman würde ich eh deinstallieren,
sobald sie durchgezockt sind.
Daher würde ich mit 600GB wohl auskommen.

Ich warte mal noch 6 Monate und schaue dann,
ob sich der Kauf lohnt.

Eva

Ich frage mich immer noch warum die PS5 auf Teufelkommraus noch 2020 veröffentlicht werden musste, da weder die Konsole noch gescheite Spiele greifbar sind. Da frage ich mich doch, warum sollte ich eine PS5 kaufen?! Der freie Speicherplatz für Spiele ist ein Witz, das Angebot an Spielen die den Kauf berechtigen würden mehr als fragwürdig und dann kommen noch diverse Meldungen über Probleme mit dem Lüfter und Totalausfällen des Geräts. Ich werde mit einem breiten Grinsen auf eine Verfügbarkeit im Einzelhandel warten können

Cameltoetem

Ich habe in allen Wellen versucht eine Konsole zu bekommen, hatte sie in der 4 auch im Warenkorb beim Checkout war sie aber immer nicht verfügbar. Mit etwas Abstand muss ich heute aber sagen das es aber gar nicht so schlimm ist. Ich hätte zwar Bock auf ne coole Destiny Version aber das ist echt der einzige Grund den ich momentan hätte um mir ne PS5 zu kaufen. Ich mache bei einer potentiellen Welle im Januar noch mal einen Versuch. Scheitert dieser kaufe ich mir ne Switch. Die kann ich dann mit meiner Tochter zusammen nutzen. Die PS5 kaufe ich mir dann wenn Ende 2021 das neue Battlefield kommt.

WooDaHoo

Die Switch ist bei uns spieletechnisch aktuell auch das Highlight. Die Investition vor ein paar Monaten hat sich gelohnt. Was wir alleine für gemeinsame Zeit als Familie in Breath of the Wild verbringen, kann aktuell kein PS-Titel leisten.

Mein Sohn hat bisher auch kaum Erfahrungen mit Videogames gemacht und es ist total schön ihm dabei zuzusehen, wie fordernd für ihn vermeidlich einfache Spiele wie Super Mario Odyssey sind und wie er sich dort heran tastet. Da fühlt man sich gleich selbst wieder wie ein Kind. 😅

Die PS5 erlebe ich in erster Linie als Grafik- und Komfortupgrade für Destiny (abgesehen vom Controller. Das Spielen ohne Backpaddles und die furchtbare Deadzone der Sticks sind wirklich ne ganz schöne Umstellung zum Rajiu). Dass noch nicht die Knallertitel am Start sind stört mich im Grunde nicht aber ein kleines Highlight in der Hinsicht unterm Baum wäre schon schön gewesen. Naja, da kommt ja Anfang bis Mitte des Jahres einiges schauen wir mal.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es im Frühjahr klappt.

Scofield

Wie lässt denn cyberpunk bei dir next gen feeling auf der ps5 aufkommen? Das ding spielt sich teilweise wie ein Spiel vor 10 Jahren, ist die ps4 version nur halt auf der ps5 und sieht nur auf dem pc wirklich next gen aus.

Vallo

Echt? Ich find es wirkt alles sehr hölzernt. Nur in den Cutscenen bzw Gesprächen wirkt es schön.

Snoopy

PlayStation 5 seit über einem Monat verfügbar…… Verfügbar würde ich weniger sagen eher Erschienen 😅
Und für die wenigen die in Betrieb sind, gibt es doch recht viel Kritik.

Cameltoetem

Ja, während die XBOX da deutlich solider rüber kommt. Habe ich so auch nicht erwartet.

Genisis

Wieso ist denn ausgerechnet Cyberpunk für dich das einzig echte Next-Gen Erlebnis?

Bis auf 60fps, schaut das Spiel genauso bescheiden aus wie die PS4 Version. Was evtl. daran liegen könnte, dass es die PS4 Version ist! Keines Update hin oder her.

Und ja, ich habe gelesen, dass du das so geschrieben hast, aber für mich ist das Spiel so noch weit weg von „Next-Gen-Erlebnis“…

Also nichts gegen die Story oder sonstwas, aber bei Cyberpunk bereits jetzt von Next Gen zu sprechen, ohne explizites Next Gen Update und in dem schlechten Zustand des Spiels, finde ich schon etwas eigenartig und mit dieser Meinung stehst du wohl, Stand jetzt, ziemlich alleine da.

Wenn das deine Meinung ist, ja, ok, aber es zusammen mit Spielen zu erwähnen, die explizite PS5 Spiele sind und es dann auch noch über diese zu stellen, was das Next-Gen Erlebnis angeht, wird vielleicht ein paar Leute animieren, sich das Spiel zu kaufen und die werden dann wohl ziemlich enttäuscht sein.
Von daher weiß ich nicht so wirklich, ob es den Cyberpunk Teil wirklich gebraucht hätte in diesem Artikel…

Und ja, ich habe selber ne PS5 und Cyberpunk, also kann ich mir meine eigene Meinung darüber bilden.

DeejayDMD

da geb ich dir recht. ich versteh auch nicht warum hier ausgerechnet cyberpunk genommen wurde, hab es auch auf der ps5 durch gezockt aber wenn das ein next-gen erlebnis sein soll, naja, da gibt es sicherlich andere ps4 spiele die das besser hinbekommen, als dieses spiel und hier haben wir nicht mal die ps5 umsetzung, da die noch eine weile braucht.

DonCapone1987

Bis auf 60fps, schaut das Spiel genauso bescheiden aus wie die PS4 Version. Was evtl. daran liegen könnte, dass es die PS4 Version ist! Keines Update hin oder her.

Also wenn Cyberpunk 2077 auf der PS4 genauso aussieht wie auf meiner PS5 dann verstehe ich den Aufschrei nicht. Es läuft auf PS5 deutlich besser und sieht auch deutlich besser aus. Und flüssige 60 FPS machen auch durchaus einen Unterschied. Ich hab mir einige Clips angeschaut wie grottig das Game auf der PS4 ausschaut und davon passiert bei mir nichts. Ich muß nicht 20 Sekunden vor einem NPC stehen bis sich seine Details aufbauen. Das Game profitiert massiv von der Hardware der PS5. 

Der Botaniker

Für mich, abgesehen von mehr richtigen PS5-Spielen, definitiv ein Controller mit Backpadels.

Sveasy

Die Hälfte deines Bekanntenkreis ging leer aus? Bei mir waren es lockere 4/5 die leer ausgingen, 3/5 wenn man die nach wie seit November ausstehende Vorbestellung eines Kollegen bei Mediamarkt rausrechnet

Nico

Naja die ganze leier kann man auch für die xbox erwähnen^^ auch wenn da ein klein wenig mehr speicher ist.

Mal schauen was das jahr 2021 allgemein in sachen hardware bringt

Docu

Soweit ich weiß, kann man bei der Xbox jetzt schon adds verwenden, um Spiele auszulagern.

Generell sind die neuen Konsolen zwar leistungsstärker, aber eine Rechtfertigung sie auch wirklich zu brauchen, sehe ich noch nicht. Mal von CP2077 abgesehen. Hier aber auch nur, weil es CD Projekt nicht hinbekommen hat / hinbekommen wird, dass das Spiel auf der Last gen gut genug läuft / gut genug laufen wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x