PS5: Keine Speicher-Erweiterung mit SSDs zum Launch – Erst in Zukunft möglich

Wer hofft, direkt zum Release der PlayStation 5 den Speicher seiner neuen PS5-Konsole mit einer schnellen SSD erweitern zu können, wird warten müssen. Denn das Feature wird zum Launch gar nicht aktiv sein, so Sony.

Woher kommt die Info? In einem Gespräch mit der Seite The Verge hat Sony einige neue Infos zur optionalen Speicher-Erweiterung seiner Next-Gen-Konsole PS5 bestätigt.

Bisher ist klar, dass die PS5 PCIe 4.0 M.2 NVMe SSD unterstützt. Doch welche genau, weiß man noch nicht. Und das wird offenbar noch einige Zeit so bleiben.

PS5 vorbestellen

Speicher-Erweiterung der PS5 „für kommendes Update reserviert“

Das sagt Sony zu dem Feature: Wie das Unternehmen gegenüber The Verge bestätigte, wird die PlayStation 5 zum Release keine Speicher-Erweiterung mit schnellen M.2 NVMe SSDs unterstützen.

Der Slot für die Speicher-Erweiterung in der PS5 wird offenbar zum Release deaktiviert sein, denn wie Sony sagt, sei dieses Feature für ein zukünftiges Update reserviert.

Bereits im März sagte der PlayStation Hardware Architect Mark Cerny, dass der Support dafür wohl erst kurz nach dem Launch kommt – im eingebundenen Video spricht er darüber ab etwa Minute 20:09.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was bedeutet das für mich als Spieler?

Das bedeutet, dass eurer interner Speicher vorerst auf die eingebaute 825-GB-Festplatte beschränkt ist – Von der laut Leak nur 664 GB für Spiele und Apps zur Verfügung stehen.

Zwar wird die PS5 auch normale USB-Festplatten oder SSDs unterstützen, doch diese eignet sich nur für PS4-Spiele. PS5-Spiele lassen sich auf USB-gestützten Erweiterungen gar nicht speichern (via gamespot).

Denn für PS5-Spiele muss es sich um eine schnelle M.2. NVMe mit mindestens 5,5 GB/s handeln – wie die bereits verbaute SSD. PS5-Spiele sind laut Sony darauf ausgelegt.

Kauft euch noch keine SSDs für die PS5: Dazu rät Mark Cerny selbst – zumindest bis es eine offizielle Liste von Sony mit zertifizierten Geräten gibt. Und genau diese könnte noch auf sich warten lassen.

Denn so wie es aussieht, könnten die Kompatibilitäts-Tests noch gar nicht begonnen haben. The Verge hat eigenen Angaben zufolge mit so gut wie jedem Hersteller von PCIe Gen4 SSDs gesprochen – aktuell gibt es davon nur eine Hand voll. Nicht ein einziger konnte mit Sicherheit sagen, ob ihre SSDs überhaupt mit der PS5 funktionieren würden. 2 meinten sogar, dass Sonys Kompatibilitäts-Test-Programm noch gar nicht begonnen habe.

Titelbild PS5 Digital Edition

Was ist das Problem? Die Spiele auf der PlayStation 5 werden vermutlich recht groß.

Für so manch einen könnte der Speicherplatz also relativ schnell knapp werden.

Quelle(n): TheVerge
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Nicht nachvollziehbar um ehrlich zu sein. Der Speicherplatz reicht ja hinten und vorne nicht.

Dazu kommt das Ich nicht verstehe warum die PS5 nur knapp 650GB bereit stellt und die Series X etwas über 800GB?!?!

BavEagle

So langsam macht sich Sony mit Entscheidungen zum PS5-Release einfach nur noch lächerlich.
Da wird ’ne gar nicht mehr zeitgemäße 1TB-Festplatte verbaut, welche dann auch nur 660 GB Speicherplatz bietet, und allein schon die „PS Plus Collection“ frißt zum PS5-Launch über 800 GB 💩 Aber nee klar, der Erweiterungsslot bleibt auch noch erstmal gesperrt, dümmer geht echt nicht 🙈
Ich vermute aber auch mal ganz stark, daß sich Sony den „PS5 certified“-Aufkleber für kompatible SSDs teuer bezahlen lässt (wie von VA771 unten schon geschrieben). Wäre ja auch nicht zum ersten Mal, denn gab’s bereits betreffs Peripherie zur PS4 und teuren neuen Lizenzen für die 3rd-Party-Hersteller.
Kann dauern mit den Verhandlungen und zahlen dürfen den Schwachsinn am Ende natürlich wir Spieler 👿

P.S. und was ist eigentlich aus dem vollmundigen Versprechungen geworden, daß die PS5-Spiele weniger Speicherplatz benötigen werden ? Wenn man sich neues Spiderman und CoD anschaut, auch nur leeres Marketing-Geschwätz ? Alles einfach nur peinlich, Sony, und bestimmt nochmal ein Grund, auch nach 3 Generationen PlayStation doch über einen Wechsel zur Konkurrenz nachzudenken 😜

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von BavEagle
V

Wurde ja bereits so kommuniziert. Für den Launch reicht es auch erstmal.

Mihari

Wer hofft, direkt zum Release der PlayStation 5 den Speicher seiner neuen PS5-Konsole mit einer schnellen SSD erweitern zu können, wird warten müssen. Denn das Feature wird zum Launch gar nicht aktiv sein, so Sony.

Ganz ehrlich? Ich kann solch unsinnige Entscheidungen nicht nachvollziehen und sehe auch keinen Sinn darin. Warum verbaut man einen SSD-Slot, wenn dieser zum Release „gesperrt“ wird? Inzwischen gibt’s auch einige M.2 SSDs mit PCIe 4.0 und ausreichend Geschwindigkeit, die man in den letzten Wochen hätte zertifizieren können.

Da bin ich echt grade wieder mal froh, beide Konsolen vorbestellt zu haben und primär mit der Series X zu spielen. Die externe SSD ist schon mit 1,2TB an aktuellen und vorbestellten Spielen für nächste Woche gefüllt. Die zusätzliche externe NVMe-SSD von Seagate ist heute Nacht versandt worden. Dann kann nächste Woche alles pünktlich kopiert und per Smart Delivery upgedated werden 😎

VA771

Ich denke es geht nicht darum, dass sich nur jemand bequemen muss das Test-Skript auszuführen.
Irgendwer muss auch irgendwas für den Aufkleber ‚Certified for PS5‘ entrichten.
Am Ende bezahlt eh der Endkunde – aber die Verhandlung darüber wird der Grund für die Verzögerung sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x