Könnte Pokémon Switch ein vollwertiges MMO werden? Potential ist da!

Pokémon Switch hätte Potential ein MMO zu werden, mit Open-World und hochwertigen Online-Multiplayer. Wie hoch ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass uns hier ein offizielles Pokémon-MMO auf der Switch erwartet?

Auf der E3 2017 wurde Pokémon für die Nintendo Switch angekündigt. Hierbei wird es sich um einen Haupttitel der bekannten RPG-Reihe handeln, die bisher nur auf Handheld erschienen. Die Nintendo Switch bietet die Stärke einer Heimkonsole und gäbe Pokémon das Potential, ein vollwertiges MMO zu werden. Doch wie wahrscheinlich ist das?

Pokemon-rot

Was spricht für ein Pokémon-MMO auf der Switch?

Geschäftsführer der Pokémon Company sieht das Potential: Die bisherigen Hauptableger der RPG-Reihe waren Singleplayer-Games. Aus einem Interview zwischen dem Geschäftsführer der Pokémon Company und Bloomberg ging jedoch hervor, dass die Nintendo Switch das ändern könnte. Ishihara betonte in dem Interview, dass die Switch eine Chance sei, ein tiefgehendes Pokémon mit einer hohen Ausdruckskraft zu erschaffen. Auf dem Fernseher könnten etwa vollkommen neue Grafiken und Sounds möglich sein.

„Bisher waren die [Pokémon-]Games auf Personen konzipiert, die ein 1vs1 spielen konnten. Aber jetzt ist es möglich nach Hause zu gehen und mit jedem [online weltweit] zu spielen. Wie gehen wir diese Themen an und wie machen wir es möglichst unkompliziert?“, so Ishihara. Dahinter könnte stecken, dass die Köpfe hinter Pokémon Switch jetzt überlegen, wie sie auch das volle Online-Multiplayer-Erlebnis ausschöpfen und umsetzen können.

Die Leistung der Switch würde MMOs ermöglichen: Die Switch besitzt genug Leistung, um moderne Spiele darstellen zu können. Bethesda’s The Elder Scrolls 5: Skyrim wurde für das Gerät veröffentlicht. Wieso dann nicht auch ein Pokémon-MMO?

Wir haben den Gedanken mal weitergesponnen: Diese 5 MMORPGs würden wir gerne auf der Nintendo Switch sehen

Die Spielwelt ist wie gemacht für ein MMO mit Open-World: In Pokémon dreht sich alles um die Entdeckung und Erforschung der Pokémon-Welt. Die RPG-Reihe lud schon immer dazu ein, sich frei umzuschauen und die Pokémon und ihre Welt zu entdecken. Das Kämpfen, Sammeln und Tauschen mit anderen Spielern war immer ein großer Anreiz der Pokémon-Spiele und passt zum Social-Gaming-Ansatz von MMOs.

Es würden sich sogar unterschiedliche Fraktionen oder Jobs anbieten. Sei es ein Bösewicht der Pokémon stiehlt oder ein Züchter, der sich damit auskennt, die perfekten Werte für Pokémon zu erzeugen. Legendäre Pokémon könnten sogar als Raid-Bosse auftreten.

Pokemon Switch2

Was spricht gegen ein Pokémon-MMO auf der Switch?

Entwickler bei Game Freak besitzen ausschließlich Erfahrung mit Handheld: Ein großer Knackpunkt dürfte die mangelnde Erfahrung der Entwickler sein, wie man für eine moderne Home-Konsole entwickelt. Das Team der Pokémon-RPG-Reihe hat seit über zwei Jahrzehnten nur für Handheld entwickelt. Die Erfahrung mit Konsolen und Multiplayer fehlt in großem Maße. Wenn die Entwickler sich für ein MMO entscheiden würden, wäre dieses Projekt vermutlich mit hohen Risiken verbunden.

Game Freak warnte vor zu hohen Erwartungen auf der Switch: In einem Interview mit dem Nintendo-Insider sprach Junichi Masuda, ein Mitbegründer von Game Freak, über Pokémon Switch. Er machte sich hier Sorgen, dass die Fans eine zu hohe Erwartung an Pokémon Switch haben. Er betonte ebenfalls, dass die Entwickler keine Erfahrung mit stationären Heimkonsolen haben. Es laste ein hoher Druck auf dem Team.

Mehr zum Thema
Die 10 besten Online-Multiplayer-Games für die Nintendo Switch in 2018

Pokémon GO Enton verwirrt

Die Chancen auf ein vollwertiges Pokémon-MMO sind gering – Zumindest jetzt noch

Leya meint: Auch wenn ich wie viele andere Fans schon lange von einem Pokémon mit offener Spielwelt und hochwertigen Multiplayer träume, sehe ich dem vorerst skeptisch entgegen. Die Entwickler werden schon genug damit zu tun haben, die UI und Grafik an die Nintendo Switch anzupassen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass einige Mechaniken vereinfacht oder grundlegend überarbeitet und modernisiert werden.

Ein vollwertiges MMO würde zu diesem Zeitpunkt wohl eine große Herausforderung darstellen. Ich würde außerdem innerlich weinen, wenn ein Schnellschuss in diese Richtung absolut nach hinten losgehen würde.

Bisher habe ich jedes einzelne Spiel der RPG-Reihe genossen und fände es schade, wenn ausgerechnet der große Auftritt auf der Heimkonsole durch zu hohe Ansprüche „versaut“ würde. Ein offizielles Pokémon-MMO sehe ich in der Zukunft, aber das folgende Switch-RPG wird diesen Platz wohl nicht einnehmen.

Nichtsdestotrotz freue ich mich schon auf Pokémon Switch und bin gespannt, was uns da erwartet. Ich hoffe, dass wir dann auf der E3 2018 endlich mehr hören werden als die Bröckchen, die bisher bekannt sind.

Mehr zum Thema
Pokémon Switch: Welche Fakten kennen wir, was sind Gerüchte?

Was glaubt Ihr? Könnte Pokémon Switch vielleicht doch ein MMO werden und würdet Ihr das überhaupt wollen? 


Am nächsten an ein MMO kommt derzeit das Mobile-Game von Niantic. Schaut doch mal in unsere Themen-Seite für Pokémon-GO

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.