Nimm beim Joggen demnächst Pokeballs mit, es gibt sie wirklich!
Augmented Reality auf dem Vormarsch: Pokemon Go kommt!

Augmented Reality wird immer relevanter für die Spielebranche. Nun kündigte Nintendo mit Pokemon Go ein Spiel an, das zeigt, wohin die Zukunft der Online- und Mobilegames gehen könnte.

Wir haben bereits darüber berichtet, wie Augmented Reality Mobile- und Onlinegaming verändern könnte. Googles Spiel Ingress war hier sogar Vorreiter. Doch mit Pokemon Go könnte diese Art des Spielens nun massentauglich werden. 2016 wird das Onlinegame erscheinen, das man sich auf sein Smartphone lädt. Ist man unterwegs, kann man in der echten Welt nach Pokemon suchen. Diese werden einem dann über die Kamera des Handys auf dem Display angezeigt.

Es sieht dann so aus, als würde vor einem im Park ein Pokemon durch die Gegend hüpfen. Dieses muss man dann einfangen. Um eines zu fangen, wirft man einen virtuellen Pokeball auf es. Die Pokemon kann man überall finden. Ob in einem Kaufhaus, in einer Seitenstraße, auf einem Feld… das Spiel lädt dazu ein, immer und überall nach den Kreaturen zu suchen – „Schnapp sie dir alle“ lautet mal wieder das Motto.

Online andere Spieler zu Pokemon-Duellen herausfordern

Pokemon Go
Quelle: TheVerge

Trifft man andere Spieler, welche Pokemon Go ebenfalls nutzen, so ist es möglich, diese zu einem Duell herauszufordern. Dieses wird ebenfalls per Augmented Reality auf dem Display des Smartphones angezeigt und es soll so aussehen, als würden sich die Kreaturen auf der Straße bekämpfen.

Pokemon_GO_Plus Watch

Wer nicht mit anderen Spielern kämpfen möchte, der kann alternativ mit ihnen gefangene Pokemon tauschen. Sodass man nicht immer mit dem Smartphone in der Hand durch die Gegend laufen muss, um ja kein Pokemon zu übersehen, bietet Nintendo ein Smartwatch-ähnliches Gerät an, das Pokemon Go Plus. Man bindet es sich um das Handgelenk. Befindet sich ein Pokemon in der Nähe, so beginnt das Gerät zu leuchten und man kann schnell sein Handy zücken, um die Kreatur zu suchen und zu fangen. Erscheinen soll Pokemon Go 2016 als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte.

Andreas meint: Es beginnt. Ich glaube, dass Augmented Reality in Zukunft eine sehr große Rolle spielen wird. Pokemon Go zeigt hier einen massentauglichen Anfang. Von dort aus könnte es durchaus weitergehen. Man erledigt Quests in der realen Welt, bekämpft mit anderen Spielern in Parks Orks oder Drachen und verbessert seinen Helden. Dies wird wohl nicht nur auf Smartphones beschränkt bleiben, sondern irgendwann auf Augmented-Reality-Brillen übergreifen, sofern Googles Glass irgendwann mal für den Privatkonsumenten erscheinen sollte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): theverge.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Barrock

Wie barbarisch sich die Masse am Ende auf Mewtew stürzt und Niemand will Ihm Helfen Q_Q

Nirraven

Eine nicht umsetzbare Idee ist für mich nicht revolutionär.

Sonst wäre eine Zeitmaschine auch eine revolutionäre Idee?

Nirraven

Naja, der Virtuellboy war einfach Müll. Da hat man ja keine paar Minuten spielen können ohne alle Zustände zu bekommen.

Rn3

Warum nicht einfach mal ein ordentliches Pokemon Online, das würde sowas von gekauft werden……-.-

Pokefan101

Tja….wäre ein Grund für mich Juhuuu zu schreien…..wäre da nicht das kleine Problem, das ich ein Nokia hab…ein altes….telefonieren, SMS schreiben, Klingeltöne und Hintergründe sind das einzige was es kann…..dafür hält der Akku mehr als eine Woche…wegen dem kleinen Bildschirm….nur Apps kann es natürlich nicht installieren….und Geld um sich nur deswegen ein Smartphone zuzulegen ist eh nicht vorhanden…nun könnte ich heulen….XD Hätten die nicht für das nen eigenes Gerät entwickeln können XD?

Atom

Das hätte dann genau so viel gekostet. Vernünftige aindroit phones kriegst du manchmal schon ab 150/200€

Arebs

An sich finde ich die Idee ganz nett, jedoch mal gucken wie das umgesetzt wird. So wie ich gehört hab, soll es in der App verschiedene sachen zum Kaufen gibt, was genau weiß ich nicht. Jedoch muss ich mir irgendwie folgende Szene vorstellen:
Man ist grad drausen und begegnet Diancie (oder einem beliebigen anderen Legi), wirft sich zu Tode und kriegt es einfach nicht in den ball bis die Meldung kommt „Hole dir nun für 4.99 10 weitere Pokebälle oder für 49.99 einen MEisterball!“ XD

Atom

Hoffentlich nicht

Nirraven

Wäre nicht das erste mal das Kinder mit P2WIN ausgequetscht werden…

M

Da würden googleglasses plötzlich richtig Sinn machen. 🙂

Nirraven

Danke für die News, ich kündige jetzt und werde Pokemontrainer xD

Atom

Ich wette das werden einige machen und bei noch wenigern wirds sogar klappen

Atom

Ich hab den Trailer gesehen. Der ist mega übertrieben dargestellt und jetzt denken die 10 jährigen dass das wirklich so aussehen wird. Ausserdem haben se „vergessen“ dass die ganzen Leute da auf dem Timesquare(?) und im kaufhaus mit dem smartphone genau vor den augen rumlaufen müssen. Das ist schon ein sehr guter Ansatzt, aber ich vermute dass wird erst so richtig gut wenn die Brillen unnauffälig werden oder so kontaktlinsen artig werden.
Naja. Ich werd mir jetzt wohl doch ein Android Gerät holen müssen. Immer wird Windows übersehen????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x