Pokémon GO startet nicht, Update bringt Probleme für iOS und Android

Das jüngste Update von Pokémon GO läuft nicht ganz nach Plan. Abstürze, Störungen und andere Probleme sorgen dafür, dass Pokémon GO bei manchen Trainern nicht startet.

Bugs und Crashes: Das Team von Pokémon GO hat nun festgelegt, dass das neuste Update forciert wird. Das bedeutet, dass jeder Trainer, der Pokémon GO spielen möchte, dieses Update installiert haben muss.

Allerdings läuft Pokémon GO unter dem Patch nicht reibungslos. Spieler haben mit der neusten Version starke Probleme.

Neue Installation scheint zu helfen

In den sozialen Netzwerken kursiert bereits eine Lösung für die, deren Pokémon GO nicht mehr startet: App neu installieren. 512px-IOS_wordmark_(2017).svg

Pokémon GO auf iOS: Speziell bei iOS tritt ein Fehler mit dem Einfrieren der App ein. Die App rührt sich plötzlich beim Hochfahren nicht mehr, der Ladebalken bleibt stecken. Auf Reddit und Facebook lesen wir häufig von Spielern, bei denen eine Neu-Installation die Probleme behob.

Tipps für iOS: Ihr müsst die App nicht komplett neu installieren. Geht zuerst in die Einstellungen, wählt dort den Punkt „Allgemein“ und anschließend „iPhone-Speicher“.

Scrollt herunter zur Auflistung Eurer Apps und wählt dort Pokémon GO. Klickt auf „App auslagern“ und anschließend „App erneut installieren“.

Dann bleiben die wichtigsten Daten erhalten, das benötigte Update wird „frisch“ installiert und der Absturz-Fehler sollte entfernt sein.

Android

Pokémon GO auf Android: Auf Android-Geräten sind die Berichte über Fehler und Abstürze seltener. Auch auf diesem Betriebssystem soll die Neu-Installation der App helfen, falls es zu Crashes oder anderen Problemen kommt.

Geräte mit Root: Andere Probleme gibt es seit dem jüngsten Update mit gerooteten Geräten. Diese werden jetzt mit einer Such-Methode von Pokémon GO ausgeschlossen. Das Umbenennen von Magisk-Dateien hat da aber schon Probleme behoben.

Mehr zum Thema
Pokémon GO schnüffelt durch Android-Dateien, Probleme bei Root-Nutzern

Weniger gravierend sind die Bugs, die optisch auftreten. Da verwandeln sich Pokémon in PokéBälle, mit denen Ihr dann wiederum auf andere Monster werfen könnt, um diese einzufangen. Im Video seht Ihr, wie sich diese Bugs äußern. Lustiger Pokémon-GO-Glitch verwandelt Monster in PokéBälle

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.