Pokémon GO: Schlingking ist die nächste Ultrabestie für Raids – Video zeigt Release-Hinweis

Pokémon GO: Schlingking ist die nächste Ultrabestie für Raids – Video zeigt Release-Hinweis

In Pokémon GO könnt ihr euch bald über eine neue Ultrabestie freuen: Schlingking. Einen Hinweis zum Release haben die Entwickler in ihrem neuesten Video versteckt. Wir von MeinMMO verraten euch, wann es endlich soweit sein könnte.

Um welches Monster geht es? Nachdem in den letzten Monaten bereits mehrere Ultrabestien ihren Weg in Pokémon GO gefunden haben, soll es bald eine weitere geben. So könnt ihr euch als nächstes wohl auf Schlingking freuen.

Dass die Ultrabestie vom Typ Unlicht und Drache eines der nächsten Monster im Spiel sein wird, haben die Trainer bereits vermutet. So kann man seinen Schatten schon auf dem Startbildschirm finden und auch in den Rätseln zur Season of Light konnten es einige Trainer entdecken.

Nun haben die Entwickler von Pokémon GO jedoch ein Video gepostet, was weitere Hinweise auf einen Release gibt. Wir zeigen euch, wann das Monster ins Spiel kommen könnte.

Was sind Ultrabestien?
Bei den Ultrabestien handelt es sich um geheimnisvolle Pokémon aus einer anderen Dimension. Mit Hilfe von Ultrapforten, die Wurmlöchern ähneln, gelangen sie in die Welt von Pokémon GO.

Pokémon GO postet Video zu Schlingking

Um welches Video geht es? Heute, am 26. September 2022, wurde auf dem deutschen Twitter-Account von Pokémon GO ein neues Video gepostet. Dieses trägt die Überschrift „UPDATE: UB-05 VIELFRASS Unsere Analyse zur Rückkehr von ‚UB-05 Vielfraß‘ ist abgeschlossen. Die Details findet ihr im Video.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Also bereits der Titel gibt hierbei den ersten Hinweis, dass es sich in dem Video um Schlingking handelt. Das Monster wird nämlich auch als UB-05 Vielfraß bezeichnet. Im Gegensatz zu den anderen Videos dieser Art, findet man in diesem jedoch zunächst einen kurzen Rückblick.

So zeigt Niantic dabei erst einmal einen Zusammenschnitt der anderen Ultrabestien im Spiel und ihren jeweiligen Release-Daten. Als letzte Sequenz ist dann schließlich auch Schlingking zu sehen. In dieser sieht man wieder eine Reihe von Menschen, die vor einem Zaun stehen und die Ultrabestie filmen. Schlingking verschlingt unterdessen Betonpfeiler.

Zum Abschluss des Videos wird auch hier ein Teil des Release-Datums eingeblendet. So kann man im Video folgendes lesen: „‚UB-05 Vielfraß‘ 11.??.“

Wann wird es den Release geben? Vergleicht man das angegebene Datum mit den Release-Zeiten der anderen Ultrabestien zuvor, dann wird schnell klar, dass es sich dabei um das amerikanische Datums-Format handelt. Bei diesem wird nämlich, anders als im Deutschen, zuerst der Monat und dann der Tag genannt.

Somit deutet der Release-Zeitpunkt von Schlingking auf November hin. Der genaue Tag geht allerdings noch nicht aus dem Video hervor. Wann es also ganz genau soweit sein wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.

Wo wird Schlingking dann zu finden sein? Da die vorherigen Ultrabestien, wie Anego, in den Level-5-Raids zu finden waren, ist es naheliegend, dass auch Schlingking diese im November beherrschen wird. Genaueres muss aber auch dabei vorerst abgewartet werden.

Was ist Schlingking für ein Pokémon?

Bei Schlingking handelt es sich um eine Ultrabestie aus der 7. Spiele-Generation. Sie gehört zu den Typen Unlicht und Drache. Eine Vor- oder Weiterentwicklung besitzt Schlingking nicht.

Erkennen könnt ihr das Monster an seinem großen schwarzen Körper, den langen Armen und seinem großen Maul. Dieses ist von riesigen, goldfarbenen Zähnen umgeben und leuchtet blau, wenn es geöffnet ist.

Schlingking (via pokemon.com)

Wie gefallen euch die Aussichten auf die nächste Ultrabestie? Werdet ihr sie euch sichern, sobald sie erscheint? Oder sind Ultrabestien gar nicht so euer Ding? Lasst es uns gern hier auf MeinMMO in den Kommentaren wissen und tauscht euch mit anderen Trainern aus.

Übrigens: Die Ultrabestien sind eigentlich der blanke Horror, aber in Pokémon GO merkt man das gar nicht. Unser MeinMMO-Autor Max erklärt euch, was er über die geheimnisvollen Monster denkt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Anik

Wenn die fangrate höher ist als bei katagami kann man dich nicht beschweren

Xpiya

Ich weiß nicht so recht, klar die legendären gehen aus, da bieten sich Ultra Bestien an.

Aber so wirklich anders als legendäre fühlt sich das Ganze nicht an(wie auch, die Mechanik ist ja zu 100% die selbe).

insofern schon cool das es was neues gibt, aber irgendwie auch schade dass man daraus nicht was cooleres als weitere mega langweilige 5Sterne Raids gemacht hat.

Das kommende Line up ist schon cool mit

Yveltal
Girantina
Mega Barnette/Zobiris
Schlingking

aber halt sich gleich langweilig wie seit 5Jahren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx