Pokémon GO: Die 8 fehlenden Pokémon aus Gen 4 und was sie besonders macht

Die 4. Generation in Pokémon GO hat immer mehr Zuwachs bekommen und ist nun fast vollständig im Spiel. Es fehlen nur noch 8 Pokémon aus dieser Generation. Wir stellen sie euch vor.

So sieht es mit der Generation aktuell aus: Von den 107 Pokémon aus dieser Generation sind aktuell schon 99 im Spiel. Die großen Neuveröffentlichungen dieser Generation sind also vorbei.

Was macht die fehlenden Pokémon aus? Der Großteil der fehlenden Pokémon sind legendär oder mysteriös, dennoch fehlen aktuell auch noch 2 nicht-legendäre Pokémon.

1. Pantimimi

Was macht das Pokémon besonders? Pantimimi ist das Baby-Pokémon von Pantimos und genau hier liegt das Problem. Was macht man mit einem Baby von einem regionalen Pokémon? Wenn man es weltweit veröffentlicht, dann verliert Pantimos seine Regionalität, weil man es entwickeln kann.

Pantimimi

Pantimimi wurde bereits auf einem Bild angeteasert, kam dann aber doch nicht ins Spiel. Seitdem warten wir auf das Baby-Pokémon.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Spieler fürchten, dass Pantimos bald nicht mehr regional ist

Ist das Pokémon nützlich? Wie jedes andere Baby-Pokémon ist auch Pantimimi nutzlos im Kampf. Pantimos ist nach der Entwicklung dann aber auch nicht viel nützlicher.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Baby-Pokémon wurden bislang nur durch Eier veröffentlicht. Dies dürfte bei Pantimimi auch passieren. Die Frage hierbei ist nur, wie die Entwickler es mit der Regionalität handhaben wollen.

2. Rotom

Was macht das Pokémon besonders? Rotom kann die Form von gleich 5 verschiedenen Elektronik-Geräten annehmen. Dazu gibt es noch die Basisform von Rotom.

Rotom
Das sind alle Formen von Rotom

In den Konsolenspielen konnte man im Raum von Rotom entscheiden, welche Form das Rotom annehmen soll. Auf eine Umsetzung in Pokémon GO warten wir allerdings noch immer.

Ist das Pokémon nützlich? Rotom sieht zwar in seinen verschiedenen Formen lustig aus, besonders nützlich ist es allerdings nicht. So erreicht es nur knapp über 2000 WP und seine Werte haben noch viel Luft nach oben. Im Kampf vermisst ihr Rotom also nicht.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Wie Rotom veröffentlicht wird, ist wohl das größte Rätsel bei den fehlenden Pokémon. Man könnte hier auf eine Spezialforschung vermuten, so wie es bei Kryppuk der Fall gewesen ist.

3. Regigigas

Was macht das Pokémon besonders? Regigigas ist ein legendäres Pokémon, welches bislang noch nicht zu bekämpfen war. Es gilt als der Anführer des Regi-Trios, bestehend aus Regirock, Regice und Registeel.

Regigigas

So kann es auch Attacken von allen 3 Regi-Typen lernen, obwohl es vom Typ Normal ist.

Ist das Pokémon nützlich? Regigigas hat enorm starke Werte. So liegt sein Angriffswert bei 287 und ist fast so hoch, wie der von Mewtu. Dennoch ist es eben von Typ Normal und bekommt deshalb in keiner Situation einen Bonus, weil es mit einer Attacke von seinem Typen angreift. Unter dem Strich wird Regigigas also ganz gut sein, aber in keiner Situation so richtig nützlich.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Regigigas ist ein legendäres Pokémon, weshalb es höchstwahrscheinlich in Raids zu finden sein wird. So könnte es bereits nach der Rückkehr von Kyogre und Groudon, also Mitte Juli, soweit sein mit der Veröffentlichung.

4. Phione

Was macht das Pokémon besonders? Phione ist ein mysteriöses Pokémon. Aus der 4. Generation hat bislang noch kein mysteriöses Pokémon seinen Weg ins Spiel gefunden.

Phione

Ist das Pokémon nützlich? Phione hat schlechte Werte und kann gerade mal 2105 WP erreichen. Im Kampf werdet ihr mit Phione also nicht sehr viel anfangen können.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Mysteriöse Pokémon wurden bislang immer durch EX-Raids oder Spezialforschungen veröffentlicht. In diesen Sommer ist erstmal eine Spezialforschung mit Jirachi geplant. Im Ex-Raid befindet sich noch Deoxys. Die Veröffentlichung dürfte also noch ein wenig dauern.

5. Manaphy

Was macht das Pokémon besonders? Manaphy ist, genauso wie Phione, ein mysteriöses Pokémon. Es ist kaum von Phione zu unterscheiden.

Manaphy

In den Konsolenspielen konnte man ein Manaphy mit Ditto paaren und danach aus einem Ei Phione ausbrüten. Das Zucht-Feature fehlt Pokémon GO allerdings noch komplett.

Ist das Pokémon nützlich? Die Werte von Manaphy sind gut, dennoch hat es bei den Wasser-Pokémon viel Konkurrenz, weshalb es nicht zu den besten Pokémon gehören wird.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Hier ist ebenfalls eine Veröffentlichung durch ein EX-Raid oder eine Spezialforschung denkbar. Dies dürfte, genau wie bei Phione, aber noch in weiter Ferne sein.

6. Darkrai

Was macht das Pokémon besonders? Das Pokémon von Typ Unlicht ist ein mysteriöses Pokémon. Hier wartet Niantic wohl auch einen passenden Moment zur Veröffentlichung ab, denn es zählt zu den absoluten Fan-Lieblingen.

Darkrai

Ist das Pokémon nützlich? Darkrai wird eine wahre Maschine! Sein Angriffswert kann fast mit Mewtu mithalten und zudem hat es noch einen Verteidigungswert, der durchaus in Ordnung ist.

Sein Nachteil sind die Attacken, die nicht die besten sind. Hier kann man hoffen, dass es nochmal eine Überarbeitung bekommt.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Hier ist ebenfalls ein EX-Raid oder eine Spezialforschung denkbar. Darkrai wird bereits als Nachfolger von Deoxys gehandelt, welches aber noch für einige Wochen bestehen bleiben wird. Immerhin fehlt dort noch eine Form, die noch ins Spiel kommen muss.

7. Shaymin

Was macht das Pokémon besonders? Shaymin kann in 2 Formen auftreten -in der Landform und der Zenitform. Shaymin ist ein mysteriöses Pokémon und von Typ Pflanze (Zenitform zusätzlich noch von Typ Flug).

Shaymin
Die beiden Formen von Shaymin

Hier wird es also 2 Schwierigkeiten geben. Zunächst die Einführung eines mysteriösen Pokémon und dann noch die Umsetzung der beiden Formen.

Ist das Pokémon nützlich? Beide Formen haben solide Werte, vor allem die Zenitform hat einen starken Angriffswert.

Dennoch besitzen beide Pokémon keine Sofort-Attacke von Typ Pflanze, wodurch es nicht richtig nützlich werden kann.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Wie auch die anderen mysteriösen Pokémon, dürfte Shaymin durch einen EX-Raid oder eine Spezialforschung ins Spiel kommen. Die Veröffentlichung dürfte also noch dauern.

8. Arceus

Was macht das Pokémon besonders? Arceus gilt als Schöpfer der Pokémon-Welt. Es ist ein mysteriöses Pokémon und kann durch spezielle Tafeln jeden Typen im Spiel annehmen.

Arceus
Arceus in seiner Normal-Form

Je nachdem, welche Tafel Arceus gerade trägt, ändert es auch sein Aussehen. Es bleibt abzuwarten, wie Pokémon GO diese Variabilität ins Spiel bringen wird.

Ist das Pokémon nützlich? Dazu kann man noch nicht viel sagen. Sollte Arceus tatsächlich jeden Typen annehmen können und dort auch gute Attacken beherrschen, dann dürfte es verdammt nützlich sein.

Wie könnte es veröffentlicht werden? Wie für jedes mysteriöse Pokémon gilt auch hier: Es dürfte durch einen EX-Raid oder Spezialforschung ins Spiel kommen. Weil es aber ein so spezielles Pokémon ist, könnte sich Niantic hier auch etwas ganz Neues einfallen lassen.

Auf welches Pokémon freut ihr euch am meisten?

Mehr zum Thema
Pokémon GO: In Deutschland könnt ihr jetzt PokéStops einreichen – Ohne Ingress
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.