Pokémon GO: Ditto versteckt sich in 2 neuen Pokémon

In Pokémon GO könnt ihr jetzt zwei neue Monster fangen, die sich zu Ditto verwandeln. Dies ist die Folge aus Shiny Taubsi und Rattfratz.

Deshalb gibt es die Neuerung: Mit der Einführung von Shiny Taubsi und Rattfratz wurden diese Pokémon auch aus der Ditto-Liste genommen. Sie können also nicht mehr zu Ditto werden. So verhindert Niantic, dass man ein Shiny fängt, welches dann zu Ditto wird.

Damit die Liste aber nicht kleiner wird, gibt es jetzt zwei neue Pokémon, die zu Ditto werden können:

  • Paras
  • Bluzuk

Update 4. März: Spieler berichten darüber, dass auch Ledyba zu Ditto werden kann. Ihr habt also eine weitere Chance auf den Formenwandler.

Alle Pokémon, die zu Ditto werden können, seht ihr in dieser Liste:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Ditto Liste – Mit diesen Monstern könnt Ihr Ditto fangen

Dafür braucht man Ditto

Besonders stark ist Ditto in Pokémon GO nicht. Dafür kann es sich in das Pokémon vom Gegner verwandeln. Es benutzt dabei die Attacke Wandler.

Pokemon DItto Wald Titel Banner
Ditto kann man überall begegnen.

Ditto benötigt man aber für einige Quests und Spezialforschungen. Es ist also durchaus wichtig hin und wieder ein Ditto zu fangen.

Ditto braucht ihr für die Meltan-Quest: Auf der 3. Stufe der Spezialforschung mit Meltan, braucht man ein Ditto für den Abschluss.

Die Mew-Quest hat auch einen Ditto-Fang als Aufgabe: Auch hier, aber auf Stufe 5, braucht ihr ein Ditto. Die Quest könnt ihr nur abschließen, wenn ihr eines gefangen habt.

Meltan Ditto Pokemon GO
Auch für die Meltan-Quest braucht man ein Ditto

Mögliche weitere Quests: Niantic lässt die Spieler gerne Ditto für Spezialforschungen fangen. Es ist also durchaus denkbar, dass auch zukünftige Aufgaben von diesem Pokémon handeln.

So fangt ihr Ditto leichter: Wenn ihr mit Freunden unterwegs seid, dann achtet gegenseitig auf eure Fänge. Wenn bei einem Spieler ein Pokémon zu Ditto wird, dann ist es für jeden Spieler ein Ditto.

Wenn ihr alleine unterwegs seid, dann schaut, welche Pokémon sich schwerer als üblich fangen lassen. Wenn ein Hoothoot beispielsweise überraschend oft ausbricht, dann könnte es möglicherweise ein Ditto sein. Ditto lässt sich nämlich deutlich schwerer fangen.

Die Forschungsdurchbrüche für März und April 2019 sind bekannt:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Forschungsdurchbruch im März mit 8 Pokémon, ist das zu viel?
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.