Pokémon GO: Besondere Ampharos-Attacke für den 4. Com Day bekannt

Eure Ampharos können während des 4. Community Days in Pokémon GO die Attacke Drachenpuls lernen. Das sorgt jetzt für Diskussionen.

Trainer, es dauert nicht mehr lange, bis der nächste Community Day startet. Am nächsten Sonntag, den 15. April, ist das Event wieder für drei Stunden aktiv. Als besonderes Pokémon für diesen Tag wurde Voltilamm vorgestellt. Eine seiner Entwicklungen kann während des Ereignisses eine exklusive Attacke erlernen. Welche das ist, stellten die Entwickler jetzt vor.

Ampharos lernt Drachenpuls

Der vierte Community Day findet kommenden Sonntag wieder in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. In der Wildnis findet Ihr dann Voltilamm mit erhöhter Wahrscheinlichkeit und könnt dadurch fleißig Monster und Bonbons sammeln.

Die besondere Attacke des 4. Community Days ist Drachenpuls. Doch die wird nicht von Voltilamm selbst, sondern von einer seiner Weiterentwicklungen gelernt. Entwickelt Ihr während des Ereignisses ein Waaty zu Ampharos, kann dieses die Drachen-Attacke “Drachenpuls” erlernen. Bedenkt, dass Ampharos entwickelt oder gefangen werden muss, damit es die Attacke beherrscht. Sofort- und Lade-TMs bringen während des Community Days keine exklusiven Attacken bei.

Pokémon GO Voltilamm Comm Day

In der Community kommt diese besondere Attacke eher “geht so” an. Auf Reddit schreibt Nutzer MethFred: “Oh Mann, die schlechteste Drachen-Attacke für ein Elektro-Pokémon.” Nutzer Psychosean schreibt: “Ich bin tatsächlich glücklich. Das bedeutet, dass ich chillen kann und mich nicht für den Community Day unter Druck setzen muss, weil ich sonst etwas Tolles verpasse.”

Trotz der harten Wertungen der Community ist Drachenpuls nicht völlig schlecht. Es gibt aber einfach bessere Angriffe.

Pokémon GO Sonnenwende Titel

Jetzt haben Spieler die Hoffnung, dass Niantic noch etwas an Drachenpuls verändert, bevor es ins Spiel kommt. So hatte Niantic auch schon mit der Himmelsfeger-Attacke verfahren. Als Lugia zurück ins Spiel kam, konnte das Monster die Himmelsfeger-Attacke lernen. Diese verstärkte das Entwickler-Team noch vor dem Einzug von Lugia.


Diesem Trainer ist egal, wie stark die besten Pokémon sind. Mit seinem Rattfratz krallt er sich die Raidbosse.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Genisis_S

Bei dem Ampharos mit Drachenpuls sollte man vielleicht nicht nur in der Gegenwart denken.

Zum einen macht Niantic vielleicht wirklich was mit der Attacke wer weiß. Aber viel wichtiger finde ich, dass man ein Stück weiter in die Zukunft denkt, mit dem Blick auf die sechste Generation. Denn dort wurden die Mega Entwicklungen eingeführt und Ninatic wird die mit Sicherheit in Pokemon Go nicht ignorieren. Und die Mega-Entwicklung von Ampharos bekommt den Drachen-Typen hinzu. In Kombination mit dem relativ guten Angriffswert von Ampharos könnte es mit Drachenpuls sehr interessant sein, wenn dann die Mega-Entwicklungen kommen

Genisis_S

Bei dem Ampharos mit Drachenpuls sollte man vielleicht nicht nur in der Gegenwart denken.

Zum einen macht Niantic vielleicht wirklich was mit der Attacke wer weiß. Aber viel wichtiger finde ich, dass man ein Stück weiter in die Zukunft denkt, mit dem Blick auf die sechste Generation. Denn dort wurden die Mega Entwicklungen eingeführt und Ninatic wird die mit Sicherheit in Pokemon Go nicht ignorieren. Und die Mega-Entwicklung von Ampharos bekommt den Drachen-Typen hinzu. In Kombination mit dem relativ guten Angriffswert von Ampharos könnte es mit Drachenpuls sehr interessant sein, wenn dann die Mega-Entwicklungen kommen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x