Warum ich diese Bestien spannender finde als das PvP in New World

Amazons Sandbox-MMO New World wird einen starken Fokus auf PvP haben. Das PvP juckt unsere Autorin Leya nicht. Die PvE-Kreaturen im Spiel haben es ihr jedoch so richtig angetan.

Bisher hat mich New World als Spieler privat kaum interessiert, was ich eigentlich schade finde. Auf der Gamescom 2018 spielte ich das neue Sandbox-MMO von Amazon an und es gefällt mir. Besonders reizt mich das Gefühl von Abenteuer, das New World mir gibt.

Was mich aber so gar nicht reizt, sind drei Buchstaben: PvP

Darum geht’s in New World: New World spielt in einer alternativen Version Nordamerikas im 17. Jahrhundert. Wir befinden uns in der Zeit der Kolonisierung von Amerika durch Europa: eben die Zeit der Entdeckung einer Neuen Welt.

Dementsprechend wird es auch große Schlachten geben, in der Spieler sich um Herrschaft, Camps und Gebiete bekriegen.

Diese Kriege werden wichtiger Bestandteil des Spiels. Ich schrieb New World erst mal für mich ab. Auf diese offenen Schlachten gegen andere Spieler habe ich einfach keine Lust.

New World Screenshot (4)
In New World bekriegen sich Spieler gegenseitig.

3 mythische Bestien wecken plötzlich meine Neugier

Als ich zufällig über drei Bilder von New World stolperte, wurde ich auf einmal Feuer und Flamme. Die Bilder zeigen mystische Kreaturen.

Diese Tiere sehen unglaublich faszinierend aus und scheinen mit der Natur verwoben zu sein.

New-World-Mystische-Kreatur
New-World-Hirsch
New-World-Mystischer-Wolf

Was sind das für Tiere? Diese Frage formte sich sofort in meinem Kopf. Sie strahlen so eine bedrohliche Erhabenheit aus, dass ich gar nicht anders kann, als jede Faser genau zu studieren.

Dem Twitter von New World entnehme ich, dass diese majestätischen Schönheiten Wächter sind, die das Land durchstreifen. Wenn ich sie mir so ansehe, könnten sie die Jahreszeiten symbolisieren:

  • Der Bär (?), der mit seiner Totenmaske und den faulenden Blättern langsam vergeht
  • Der Hirsch, von Blüten und saftigen Grün bedeckt, wie der frohlockende Frühling
  • Der Wolf, in einem winterlichen Mantel aus Eis gehüllt

Es heißt, es sei ungewiss, wo Abenteurer diesen Bestien begegnen. Wer es aber wagt, sie herauszufordern, beschwört das Unglück.

Mystische Kreaturen im PvE: Generell soll New World einige Horror-Bestien bieten, gegen die Spieler kämpfen müssen. Die Welt soll voller Gefahren und Abenteuer stecken. Zombies oder eben die gezeigten Wächter bieten PvE-Freunden eine Herausforderung.

Im Video findet Ihr Concept Art, die dieses Konzept verdeutlicht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie viel Mystisches steckt in New World? Bei dem Setting der amerikanischen Kolonisierung hatte ich erst den Eindruck, dass es wohl ein historisches MMO wird. Die Bilder von den drei tierischen Wächtern, bewegten mich dazu, das nochmal genauer zu prüfen.

Tatsächlich wird das Mystische eine größere Rolle spielen, als mir bisher klar war:

  • Aberglaube ist in New World Fakt. Monster und Magie existieren
  • Es gibt spirituelle Bedrohungen. Menschen können sich mit Dingen wie Talismanen schützen
  • Schutzrunen und Rituale dienen den Menschen im Krieg

Menschen können zwar keine Magie heraufbeschwören, wie Zauberer und Hexen, sie sich aber zu Nutze machen.

New-World-Concept-Art

Bisher konnte ich mich noch nicht so richtig für New World begeistern. Seit ich aber die mystischen Kreaturen gesehen habe und mir das eigentliche Horror-Setting mehr ins Bewusstsein gerückt ist, hat sich das abenteuerliche MMO wieder stärker in meinen Fokus geschlichen.

Ich wünsche mir, dass diese PvE-Inhalte genauso schwer wiegen wie die großen PvP-Schlachten mit anderen Spielern. Denn dieses mysteriöse Abenteuer würde ich nur zu gerne erleben und den Wächtern begegnen.

Was sagt Ihr zu diesen fantastischen Kreaturen? Reizt Euch sowas genau so stark wie mich?

Warum sich MMO-Fans für „New World“ interessieren sollten
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Also auch diese Bestien wecken mein Interesse nicht.
Das Spiel lässt mich irgendwie völlig kalt.

Da habe ich eher Lust mein Dorf in AoC zu verteidigen,
als in New World um nix zu kämpfen.

Bodicore

Ob es um nix geht weis man ja bis jetz nicht…

doc

Ich bin auch relativ gespannt auf das Spiel und was sie daraus machen.

Interessant fand ich das Setting von Anfang an (Zeit und Horror-Fantasy-Elemente). Das Amazon in die Spieleentwicklung geht macht mich an der Stelle auch sehr Neugierig auf das Ergebnis.

Leider wiegt die Tatsache, dass es sich um ein PvP-Spiel handeln soll schwer und hoffe das die Entwickler von Amazon etwas redesignen werden, oder die PvP Elemente clever und spaßig hinzufügen.
…oder zumindest eine andere Möglichkeit bieten, sonst schaue ich mir das Spiel leider aus der Entfernung an.

Julian Von Matterhorn

Hoffentlich hat es Full Loot

Bodicore

Ich meinte gelesen zu haben das man einen Teil dropt aber nicht alles.

Julian Von Matterhorn

Find ich ok. Das Spiel soll ja ein schönes Player Crafting System haben.

Albaster

Das Setting – unterstützt durch die Konzeptbilder – würde mich tatsächlich auch reizen. Diese mythischen „Bestien“ bzw. Kreaturen könnten vielleicht Avatare aus der Folklore der amerikanischen Ureinwohner sein, Waldgottheiten?

Ja, wäre schön wenn PvE und klassisches Storyquesting auch in New World integriert werden könnten. Generell könnte schon interessante Lore um ein Spiel herum entwickelt werden.

Lygras Hypocrit

Also wenn du PvP nicht magst und trotzdem mit New World anfängst wirst du ne harte Zeit haben und keinen Spass fürchte ich In New World wird sich der gleiche Bodensatz an Spielern einfinden wie in Rust etc. Die Community in PvP orientierten Survival Spielen war bislang die asozialste die ich in die zweifelhafte Ehre hatte erleben zu „dürfen“.

SVBgunslinger

Kannst dich vielleicht mal etwas gewählter ausdrücken?

Lygras Hypocrit

So früh am Morgen und schon beleidigt ? Fühl dich gedrückt !

SVBgunslinger

Nö den Schuh zieh ich mir nicht an.
Ist nur Montag früh und ich sitz gelangweilt alleine im Büro 😉
Was ist diene Ausrede für deinen geistreichen Kommentar am Morgen?

Julian Von Matterhorn

Typischer Carebear Beissreflex… 🙁

Lygras Hypocrit

Ach je, du bist ja süß. Ich vergesse leider immer wieder dass man von PvP Spielern einen gewissen Grundanstand nicht erwarten kann.

SVBgunslinger

Zum Einen hast du Ihn wohl nicht verstanden…
Zum Anderen warst du der jenige der vom „Bodensatz“ und „asozialem“ Verhalten gesprochen hat und gleich alle PVP-Spieler über einen Kamm gekehrt hat.

Lygras Hypocrit

Du musst mal ein bisschen lesen lernen.Also nochmal ganz langsam für dich, Ich habe geschrieben

„Die Community in PvP orientierten Survival Spielen“

Ich habe damit nicht die PvP Spieler in MMORPGS oder Online Shootern oder oder oder angesprochen sondern speziell die in SURVIVAL SPIELEN.

Jetzt geschnallt ?

Und ja, das ist leider meine Erfahrung in diesem Segment, auch wenn es dich noch triggered 🙂

SVBgunslinger

Ah stimmt, es ist natürlich was ganz anderes wenn man PvP Spieler eines bestimmten Genres über einen Kamm schert und beleidigt. Macht die Sache natürlich viel besser.

Aber danke für die Unterhaltung. Hab jetzt Feierabend ????

Vallo

Oh junge…????‍♂️ Das sind Erfahrungen die einer gemacht hat, dann ist es halt so. Wie jeder weiß sind Erfahrungen bei jedem anders, da hilft das diskutieren auch nicht weiter. Wenn man sich wegen sowas angesprochen fühlt, würde ich das erst einmal hinterfragen als bei sowas zu jammern. Damit zeigt man nur das man mit der Aussage recht hat, als es gerade zu rücken.

Julian Von Matterhorn

Stimmt, deswegen schreibst du was vom Bodensatz und asozial, haha

Lygras Hypocrit

Ach so, dann fehlt nicht denen der Grundanstand die sich asozial verhalten sondern denen die das ansprechen. Ok Kollege sei mir nicht böse, aber mit dir diskutiere ich nicht. Das was du da sagst ist so fern jeder Realität….

Julian Von Matterhorn

Der einzige der hier etwas mehr Grundanstand benötigt bist offensichtlich du, da du Leute als asozial und Bodensatz bezeichnet. Troll mal woanders weiter, Care Bear 🙂

Lygras Hypocrit

Dann solltest du vielleicht besser mal mit deinem Arbeitgeber reden als hier dummes Zeug erzählen, wie wär das ?

SVBgunslinger

Dito 😉

Bodicore

Hmm die frage ist ob es dafür blumigere Worte gibt 😉

Nirraven

Ein starker Mitgrund wieso ich mich auf den Titel so freue ist das Amazon dahinter steht mit seinem gewaltigen Knowhow. Bin gespannt was dabei rauskommt, alleine was die technisch umsetzten interessiert mich sehr.

Zerberus

Warum erinnert mich vor allem der Hirsch an die Waldgötter aus Prinzessin Mononoke?

Leya

Ich musste auch sofort an Prinzessin Mononoke denken! Außerdem an Annihilation: https://www.imdb.com/title/… Da gibt es Kreaturen, die ähnlich aussehen. Cooler Film auch, hat mir gut gefallen.

SVBgunslinger

da bist mir mit deinem Kommentar zuvor gekommen ^^

Bodicore

Ich lasse den Titel mal so für mich stehen, sonst kommt gleich einer an und erklärt dass ich mich über PvP Spiele beschwere.

Die Konzepte sind wirklich gut gemacht… Wenn auch nicht ganz neu

Leya

Man muss das Rad auch nicht immer neu erfinden. Bei der Anspiel-Session damals fand ich es schon cool. Aber heute gibt mir PvP nicht mehr so viel. Ich habe früher extrem kompetitiv gespielt und wollte mich ständig in Spielen messen. Mittlerweile genieße ich aber das Kooperative viel mehr und empfinde es einfach als entspanneder.

Karmakula

Geht mir genauso Leya, ich finde das Setting sehr spannend und interessant. Was mich jedoch überhaupt nicht mehr reizt ist wenn ich PvP lese. Mal abwarten was es noch an Infos gibt. Ich hab’s zumindest auf dem Schirm. Guten Start in die Woche!

Leya

Danke, dir auch 🙂

Julian Von Matterhorn

Aber macht das es nicht spannend?
Nehmen wir an du bist mit einem Mitspieler kooperativ am erkunden, vielleicht bisschen Ressourcen Farmen… aber ihr müsst vorsichtig sein weil es ein bekanntes PvP Gebiet hier ist…und auf einmal brechen zwei PKs aus dem Unterholz hervor und greifen an. Adrenalin, bellende Kommandos und durch hervorragende Plays gelingt es euch mit den Ressourcen zu fliehen – oder habt ihr gar die PKs umhauen können?

Geil!

Leya

In dem Fall möchte ich einfach in Ruhe erkunden und vielleicht ein paar Screens machen. Wenn ich PvP möchte, dann spiele ich eher nochmal ein MOBA, wo es auch ums reine PvP geht. Wenn es eigene PvP-Zonen gibt, ist das auch noch OK. Ich verstehe schon den Reiz dahinter, aber genau dieses Adrenalin brauche ich nicht immer.

Julian Von Matterhorn

Ah verstehe. Mir geht’s vor allem um den Punkt, dass für sich gesehene Aktivitäten die vielen Leuten ein wenig fad sind (wie Ressourcen Sammeln) durch die unterschwellige Gefahr aufgewertet werden.
Wenn man natürlich etwas spannendes wie Erkunden macht, nicht unbedingt noch mehr Spannung braucht, stimmt natürlich auch. Ein PVP Spiel braucht Rückzugszonen!
Aber ob nun ein gefährlicher Mob vor einem steht oder ein Player um die Ecke kommt ist doch egal. Sonst könnten wir doch alle Landwirtschaftsimulator spielen.
Und ein Moba oder ein FPS wie BF/CS sind im Vergleich zu MMORPGs langweilig. Warum? Man verliert nix.

Leya

Puh, wenn man MOBAs ranked spielt, kann man immerhin auf der Leiter nach unten rutschen. Das kann verflucht ärgerlich sein 😀

Gerade bei Spielen, wo man auch was aufbauen kann (wie jetzt z.B. ARK) tut mir das besonders weh, wenn das jemand kaputt macht oder meine Tiere tötet. Dafür kann ich zu schnell eine Bindung zu Pixeln aufbauen 😉

Bodicore

Ja das könnte sein im Optimalfall… In Bless hatte ich das oft und da hat mir das PvP auch Spass gemacht weil man auch Chancen hatte wenn man überrascht wird. Ich habe kein Problem damit angegriffen zu werden, aber in den meisten Spielen bist du innert 0,5 Sekunden tot wenn dich der PK’ler angesprungen hat oder hat zumindest nur noch dann eine Chance wenn der PK’ler ein mieser Spieler ist.

TimTaylor

Ja das geht mir auch so, PvP gibt es an jeder Ecke inzwischen und mich macht das Müde, denn PvP ist oftmals nur ein Mittel um langweiliges GameDesign durchzubringen, gerade BatteRoyal ist da ein perfektes Beispiel für mich. Ich hab da auch keine Lust mehr drauf, aber solange es den Leuten Spaß macht ist es ja in Ordnung.

Ich genieße mit 3-4 Freunden gerade Divinity 2 im Coop und das ist eins der besten und spaßigsten Spiele seit langem, anständige Story, coole Rätsel und Quests und es wird einem nicht alles vorgekaut ????????.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x