Warum ich diese Bestien spannender finde als das PvP in New World

Amazons Sandbox-MMO New World wird einen starken Fokus auf PvP haben. Das PvP juckt unsere Autorin Leya nicht. Die PvE-Kreaturen im Spiel haben es ihr jedoch so richtig angetan.

Bisher hat mich New World als Spieler privat kaum interessiert, was ich eigentlich schade finde. Auf der Gamescom 2018 spielte ich das neue Sandbox-MMO von Amazon an und es gefällt mir. Besonders reizt mich das Gefühl von Abenteuer, das New World mir gibt.

Was mich aber so gar nicht reizt, sind drei Buchstaben: PvP

Darum geht’s in New World: New World spielt in einer alternativen Version Nordamerikas im 17. Jahrhundert. Wir befinden uns in der Zeit der Kolonisierung von Amerika durch Europa: eben die Zeit der Entdeckung einer Neuen Welt.

Dementsprechend wird es auch große Schlachten geben, in der Spieler sich um Herrschaft, Camps und Gebiete bekriegen.

Diese Kriege werden wichtiger Bestandteil des Spiels. Ich schrieb New World erst mal für mich ab. Auf diese offenen Schlachten gegen andere Spieler habe ich einfach keine Lust.

New World Screenshot (4)

In New World bekriegen sich Spieler gegenseitig.

3 mythische Bestien wecken plötzlich meine Neugier

Als ich zufällig über drei Bilder von New World stolperte, wurde ich auf einmal Feuer und Flamme. Die Bilder zeigen mystische Kreaturen.

Diese Tiere sehen unglaublich faszinierend aus und scheinen mit der Natur verwoben zu sein.

New-World-Mystische-Kreatur

New-World-Hirsch

New-World-Mystischer-Wolf

Was sind das für Tiere? Diese Frage formte sich sofort in meinem Kopf. Sie strahlen so eine bedrohliche Erhabenheit aus, dass ich gar nicht anders kann, als jede Faser genau zu studieren.

Dem Twitter von New World entnehme ich, dass diese majestätischen Schönheiten Wächter sind, die das Land durchstreifen. Wenn ich sie mir so ansehe, könnten sie die Jahreszeiten symbolisieren:

  • Der Bär (?), der mit seiner Totenmaske und den faulenden Blättern langsam vergeht
  • Der Hirsch, von Blüten und saftigen Grün bedeckt, wie der frohlockende Frühling
  • Der Wolf, in einem winterlichen Mantel aus Eis gehüllt

Es heißt, es sei ungewiss, wo Abenteurer diesen Bestien begegnen. Wer es aber wagt, sie herauszufordern, beschwört das Unglück.

Mystische Kreaturen im PvE: Generell soll New World einige Horror-Bestien bieten, gegen die Spieler kämpfen müssen. Die Welt soll voller Gefahren und Abenteuer stecken. Zombies oder eben die gezeigten Wächter bieten PvE-Freunden eine Herausforderung.

Im Video findet Ihr Concept Art, die dieses Konzept verdeutlicht.

Wie viel Mystisches steckt in New World? Bei dem Setting der amerikanischen Kolonisierung hatte ich erst den Eindruck, dass es wohl ein historisches MMO wird. Die Bilder von den drei tierischen Wächtern, bewegten mich dazu, das nochmal genauer zu prüfen.

Tatsächlich wird das Mystische eine größere Rolle spielen, als mir bisher klar war:

  • Aberglaube ist in New World Fakt. Monster und Magie existieren
  • Es gibt spirituelle Bedrohungen. Menschen können sich mit Dingen wie Talismanen schützen
  • Schutzrunen und Rituale dienen den Menschen im Krieg

Menschen können zwar keine Magie heraufbeschwören, wie Zauberer und Hexen, sie sich aber zu Nutze machen.

New-World-Concept-ArtBisher konnte ich mich noch nicht so richtig für New World begeistern. Seit ich aber die mystischen Kreaturen gesehen habe und mir das eigentliche Horror-Setting mehr ins Bewusstsein gerückt ist, hat sich das abenteuerliche MMO wieder stärker in meinen Fokus geschlichen.

Ich wünsche mir, dass diese PvE-Inhalte genauso schwer wiegen wie die großen PvP-Schlachten mit anderen Spielern. Denn dieses mysteriöse Abenteuer würde ich nur zu gerne erleben und den Wächtern begegnen.

Was sagt Ihr zu diesen fantastischen Kreaturen? Reizt Euch sowas genau so stark wie mich?

Mehr zum Thema
Warum sich MMO-Fans für „New World“ interessieren sollten
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (37)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.