Neue Mod in Destiny 2 hebt lästige Einschränkung aus Witch Queen wieder auf – So gewinnt ihr fast immer

Neue Mod in Destiny 2 hebt lästige Einschränkung aus Witch Queen wieder auf – So gewinnt ihr fast immer

Im „Die Hexenkönigin“-DLC 2022 hat Destiny 2 seinen Spielern im PvEvP-Modus Gambit eine lästige Einschränkung auferlegt: Munitionskisten. Doch ein neuer Mod aus Lightfall sorgt jetzt dafür, dass ihr diese Einschränkung umgehen könnt. MeinMMO erklärt, wie ihr den praktischen Vorteil nutzt.

Season 20 löst einschränkendes Problem im Gambit: Im letzten DLC 2022 „Die Hexenkönigin“ ließ Bungie seinem PvEvP-Modus Gambit noch etwas Liebe zukommen. Damals polierte man einige Mechaniken auf und entfernte sogar einen der nervigsten Bosse.

Aber auch neue Einschränkungen wurden geboren, wie die Kisten für Munition.

  • Spieler erhalten seither eine Munitionskiste nach Beendigung eines Gebietes.
  • Das Töten eines Hochrangigen Ziels spendiert eurem Trupp ein Päckchen Schwere Munition.
  • Beim Endkampf gibt es dann alle 60 Sekunden nochmal eine Munitionskiste.

Trotzdem war vor allem Powermunition im Gambit immer knapp – auch in Lightfall.

Doch wer in Season 20 eine ganz bestimmte Mod des saisonalen Artefakts für Gambit aktiviert, kann die lästige Munitions-Einschränkung von Bungie ganz leicht aufheben und damit fast immer gewinnen – sofern euer Gegnerteam nicht dieselbe Taktik spielt.

Welche neue Mod macht jetzt alles besser? Damit ihr dem Urzeitler, dem Endboss im Gambit, und den Eindringlingen eures Gegnerteams so richtig einheizen könnt braucht ihr nur den Artefakt-Mod „Ziegel aus dem Jenseits“ und eine Leere-Waffe.

  • Ziegel aus dem Jenseits
    • Das Besiegen eines Mächtigen Kämpfers mit einer Leere-Waffe gewährt die Chance, Schwere Munition für dich und deinen Einsatztrupp zu generieren.

Die Anforderungen von „Ziegel aus dem Jenseits“ sind für Gambit wie gemacht. Ihr habt in fast jeder Runde recht viele Mächtige Ziele und damit eine recht hohe Chance auf Munition.

Praktisch für Gambit und Content, wo wenig Powermunition droppt

Wenn ihr dann noch im Team dem PvEvP-Modus Gambit einen Besuch abstattet und jeder aktiviert diesen Artefakt-Mod, schiebt ihr euch auch noch gegenseitig die Powermunition zu. Oftmals droppt dann sogar so viel, dass ihr gar nicht alles davon verschießen könnt.

Nutzung des Artefakts ist mit Lightfall einfacher geworden: Anders als im letzten DLC sind Artefakt-Mods nun zu freischaltbaren Perks geworden. Sie müssen also nicht mehr in eure Rüstung geklickt, sondern werden für die Dauer der Saison freigeschaltet, sobald sie von euch über das Artefakt aktiviert werden. Danach funktionieren sie passiv in eurer Ausrüstung.

Es genügt also, diesen praktischen Mod einfach über das Artefakt der Season 20 anzuklicken und ihn dann seine Arbeit machen zu lassen. Nicht nur im Gambit, sondern überall.

Das solltet ihr beachten: Wichtig ist, dass ihr eine Leere-Waffe spielt. Ohne das funktioniert der Mod nämlich nicht. Hier empfehlen wir verschiedene Optionen:

  • Den leichten Leere-Granatwerfer „Ohrenbetäubendes Flüstern“
  • Die Leere-Maschinenpistole „Trichternetz“
  • Die Leere-Schrotflinte „Der Komödiant“
  • Auch im Powerwaffen-Slot könnt ihr mit Leere spielen, beispielsweise mit “Nachrüst-Eskapade”.

Natürlich könnt ihr auch jede andere Leere-Waffe spielen. Wichtig ist eigentlich nur, dass das Element der Waffe Leere ist und das ihr damit Mächtige Gegner mit gelbem Balken zügig wegräumen könnt.

Gilt erstmal nur für Season 20: Leider wird euch dieser Mod wahrscheinlich nicht lange Freude bereiten. In der nächsten Season könnte Destiny 2 neue Mods ins Spiel bringen, sodass dieser praktische Vorteil vielleicht nicht von Dauer ist. Also nutzt ihn, solange es geht.

Habt ihr dem Urzeitler bereits ordentlich mit Powermunition eingeheizt oder jetzt erst davon erfahren, wie praktisch dieser Mod sein kann? Welche Tipps habt ihr für andere Spieler im Gambit? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Eine persönliche Einschätzung zu Destiny 2: Lightfall haben euch unsere beiden Destiny-Autoren in diesem lockeren Gespräch zusammengefasst:

MeinMMO-Review zu Destiny 2: Lightfall – Hetzjagd auf ein DLC oder berechtigte Kritik?

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Missed Opportunity

Aus meiner Erfahrung sorgt gerade die Mechanik mit den Muni-Kisten nach jeder “Säuberung” eines Bereichs in Gambit dafür, dass man genügend Muni hat. Ich bekomme oft so viel, dass ich gar nicht alles mitnehmen kann. Pro-Tip: Auch die Mod im Artefakt aktivieren, mit der Kills mit Leerewaffen “volatile rounds” erzeugen – dann entwickeln Leerewaffen (insb. MGs wie Commemoration, Corrective Measure oder Retrofit Escape) verheerende Wirkung, weil von ihnen getroffene Ziele geschwächt werden und explodieren. Absolut lecker. 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Missed Opportunity
CandyAndyDE

Halb OT:
Hab letzte Woche 4 (vier) Matches gespielt und eine von den Titelaufgaben abgeschlossen.

Dann hatte ich 16 von 16 Aufgaben abgeschlossen und Dredgen-Titel war zum 8. mal vergoldet.
Das kann nicht korrekt sein, denn da sind noch 4-5 Aufgaben offen 🤔

Missed Opportunity

Man muss glaube ich nicht alle Errungenschaften wiederholen, um zu gilden.

Daruma

@Britta: Bei aller Liebe, aber in Gambit wurde man durch die Kisten quasi mit schwerer Muni „überschüttet“. Jetzt noch schlimmer, na vielen Dank 😉

Daruma

Ich konnte mich da nie beschweren. Es ist ja auch nicht Sinn des Spiel, nur mit der schweren Waffe um sich zu schließen 😳

Chris

Dank dieser Mod kann ich ganze Aktivitäten rein nur mit meinem MG bestreiten. Es regnet schon fast Heavy Ammo. 😀

Missed Opportunity

Ich spiele Gambit mit Commemoration mit vergrößertem Magazin, max. 349 Schuss. Ich muss immer wieder lila Ziegel liegen lassen … 😃

Chris

Ja verstehe grade on dem Zusammenhang nicht warum viele so tun als ob man keinen Endgamecontent mehr spielen könne.
Ich mein man hat mit dem richtigen Build fast permanent Heavy, Teilt brutal aus und steckt auch gut was weg. Die Fähigkeiten sind auch ständig voll. Was will man mehr?

Man sieht halt auch am Ende mancher Aktivitäten, was Build VS No Build eig. für einen Unterschied macht. Hab im Vergleich zu meinen Buildlosen Kollegen nicht selten 10x mehr Sphären generiert und 3x mehr Gegner erledigt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx