Nach PS5 krallen sich fiese Bots nun 1000 „Xbox Series X”-Konsolen

Nachdem schon die PlayStation 5 unter Massenhändlern gelitten hatte, die sich Konsolen mit Bots schnappten, soll nun auch die Xbox Series betroffen sein. Offenbar hat die selbe Gruppe, die schon bei der PS5 zuschlug, erneut eine große Menge Konsolen angegriffen.

Viele Spieler versuchten sich in diesem Herbst eine der neuen Konsolen zu schnappen. Doch sowohl Xbox Series X wie auch die PS5 erzeugten einen riesigen Andrang und sind bisweilen schwer zu bekommen. Ein weiteres Problem: Neben „normalen“ Spielern schlagen auch andere Gruppen zu.

So kam es beispielsweise auf eBay zu geradezu lächerlichen Preisen, nachdem erfolgreiche Konsolen-Käufer entschieden, ihre neuen Geräte mit Gewinn weiterzuverkaufen.

Dazu kommen Scalper-Netzwerke wie „CrepChiefNotify“. Diese Gruppe hatte bereits vor kurzem erklärt, sich ganze 3.500 PlayStation-5-Konsolen gesichert zu haben. Die Mitglieder von Netzwerken wie CrepChiefNotify verwenden dabei Bots, die in kürzester Zeit ganze Bestände von Konsolen (oder auch anderen technischen Geräten oder Produkten) aufkaufen, die normalerweise schwer verfügbar sind.

Xbox Series X folgt der PS5

Das ist nun passiert: Nachdem das Netzwerk bereits bei der PS5 umfassend zugeschlagen hatte, soll es nun auch die Microsoft-Konsole in großen Mengen eingesackt haben. Wie „Dual Shockers“ berichtet, soll sich CrepChiefNotify am vergangenen Sonntag von einem unbekannten Retailer 1.000 Konsolen gesichert haben. Das erklärte die Gruppe selbst in den sozialen Medien (via Instagram).

Nun… wir haben es wieder geschafft! Wir haben gerade unsere Mitglieder über eine neue X-Box-Series-X-Lieferung bei einem sehr bekannten Onlinehändler informiert. Sie haben es jetzt geschafft, sich 1000+ zu sichern und es sind noch viele Stunden übrig.

Wer verpennt, verliert [You snooze, you lose]

crepchienotify via Instagram

Durch die Pandemie sollen Scalper umso mehr profitieren, da in den Läden kaum Produkte angeboten und Bots im Netz mitunter bessere Chancen haben, auf die Kontingente zuzugreifen.

Übrigens sind nicht nur die neuen Konsolen von Scalping betroffen, dies kann auch Produkte anderer Arten erwischen. Auch die Grafikkarte RTX 3080 war etwa sehr schnell ausverkauft – und landete zu hohen Preisen auf eBay.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wallow

Problem ist hier auch ebay. Die müssten eigentlich alle Anzeigen löschen. Denn wenn man was kauft mit der Absicht es teurer weiterzuverkaufen ist es gewerblich und wird ab einem gewissen Betrag Steuerpflichtig.
Das andere ist das es ja viele Idioten gibt die diese Mondpreise auch noch bezahlen.
Ich hätte gerne auch ne Ps5 und das Geld hätte ich auch.
Aber ich belohne doch niemanden der anderen was wegschnappt nur um es mit Profit weiterzuverkaufen. Wenn da einfach alle so denken würden gäbe es das Thema gar nicht weils keinen Markt gäbe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Wallow
Frank

Das gilt nur wenn man es regelmäßig macht. Bei einer Konsole also kein Problem. Ich denke die meisten Scalper holen sich eine, verkaufen die teuerer und finanzieren sich dadurch die eigene.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Frank
Nora

Solange „jetzt kaufen und im Januar zahlen“ und ähnliches beworben und vertrieben wird das Problem noch länger bleiben.

Cameltoetem

Es gibt meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten um den Scalpern entgegen zu wirken.

  1. Lokale Verkäufe möglich machen(Was momentan eher schwierig ist)
  2. Bis zum Weihnachtsgeschäft nicht mehr verkaufen sondern lagern. Dann die komplette Ware vollständig auf den Markt bringen. Dann ist genug da.

Beides irgendwie blöd. Ich glaube das die Chance bei jeder Welle geringer wird eine Konsole auf übliche Weise zu erhalten. Entweder nutzt man selber nen Bot, joint ne Scalper Group gegen Gebühr oder zahlt ordentlich Aufpreis bei Ebay.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Cameltoetem
Nthusiast

Die einzige wirkliche Möglichkeit wäre, wenn einfach keiner mehr als die UVP zahlen würde…😅

Sanke

Wenn keiner diese überteuerten Konsolen ect von Scalpern kaufen würde gibt es 2 weiterlaufende Möglichkeiten.

  1. Die geben die Konsolen an den Verkäufer zurück, wenn es weitläufig/oft genug passiert werden die schon kreativer werden um solche Probleme zu vermeiden.
  2. Sie bleiben auf den Kosten sitzen, der wünschenswerteste Effekt weil es da trifft wo es weh tut, im Geldbeutel.

Dazu kommt das Sony und Microsoft wenig Spiele absetzen würden, da viel Gewinn durch Spiele kommt und dieser die Konsolen subventioniert würde es entsprechend ebenfalls Anreize schaffen.

Nthusiast

So weit wird es eh nie kommen, weil da alle Menschen vernünftig sein müssten..
-> ein absolutes Ding der Unmöglichkeit.

Sanke

Ja, leider :/.
Sowas hab ich nur mal bei einem Wii U nische Game gesehen und das war eine nische Konsole.

ObezahrarStrizzi

Soweit ich das auf ebay.de verfolgt habe, kommen die meisten Angebote aus GB, kaum aus dem deutschsprachigen Raum. Weiterhin vermute ich, dass die „große“ Scalper Welle vorbei ist und sie darauf sitzen bleiben.😁 „Must have“ nerds sind durch Testberichte/ Erfahrungen sicherlich ruhiger geworden.

Cameltoetem

Ich hoffe du hast recht. Bin gespannt 🙂

Sveasy

So sehr ich Scalpern und Mondpreiskäufern die Krätze wünsche muss ich doch jedesmal ein wenig schmunzeln wenn ich seh zu welchen Preisen die Teile weggehen. In nahezu allen Foren war vor Monaten der einstimmig Kontext „499€ ist die absolute Schmerzgrenze, wenn das Teil mehr kostet floppt es“ und jetzt zücken doch viele bereitwillig 800 oder mehr nur um zum „elitären Kreis der wenigen Auserwählten“ zählen zu dürfen, oft inklusive des Selbstbetrugs dass es das wert war“.

Irina Moritz

Na ja, ich denke, dass Leute, die sich die Konsolen zu so hohen Preisen kaufen, können es sich auch relativ locker leisten… Zumindest hoffe ich es 😅

Frank

Dazu kommt noch ein zwar kleiner aber nicht zu verachtender Teil von Menschen die Schwarzgeld zuhause haben, dass man nicht so einfach zu Bank bringen kann. Wenn ich paar tausend Euro in Bar rumliegen hätte würd ich die auch für ne überteuerte Konsole rausballern.

Nthusiast

😂😂

Psssssst!!!
Über Schwarzgeld redet man nicht, das hat man…🤐

Vier2Acht

Schuld sind Leute die solche Mondpreise bezahlen und nicht die Scalper. Das einzig Fragwürdige hier ist die Tatsache, dass die halt Bots benutzen um den Bums zu kaufen.
Kollege hat sich auch ne PS5 gekauft und sich später dann doch dazu entschieden seinen PC aufzurüsten, zack ging die PS5 bei ebay für 700€ weg.

Solang es Leute gibt die das bezahlen und aufs Geld scheißen, warum nicht?

Sanke

Beide Seiten haben Schuld dran.
Damals auf der Wii U kam Tokyo Mirage Sessions #FE als Limited Edition und wurde gescalpt, da aber keiner die wollte brachten die Scalper diese wieder zurück und der Preis war in wenigen Tagen stabil.
Der Grund war das es ein Nische Game auf einer Nische Konsole war aber im Regelfall ziehen die Scalper damit immer einen dummen ran.

Würden die nicht kaufen wär es sicherlich nicht rentabel und es würde nicht passieren, klar.
Aber das bedeutet nicht das derjenige der andere ausnutzt zum Geld machen nicht auch Schuld dran hat, immerhin ist es die reine Gier die es treibt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sanke
Snoopy

solang der Konsument/in dabei mitmacht, wird das leider nicht aufhören, wenn man auf ebay sieht das ein Anbieter die X-Box Serie X für 800€ verkauft und darunter steht 36 stück verkauft 😑

Vier2Acht

Angebot und Nachfrage, gibt halt genug für die 800€ nix ist.

Snoopy

Jop schon verachtenswürdig

NeinFalsch

Microsoft, Sony und Nvidia blamieren sich bis auf die Knochen.

Nerz

Ideen?

Thyril

captcha und personalisierte Vorbestellung mit Anzahlung

Cameltoetem

Captcha hindert die Bots nicht. Auch nicht solche Aufgabe wie hier beim Login. Registrierung mit Anzahlung wäre ein Test wert bedeutet aber Aufwand beim Verkäufer für den er nicht bezahlt wird. Außer moralischen Gründen gibt es keinen Grund das zu tun.

Tony Gradius

Nun, Sony und Microsoft dürften ein Interesse daran haben, das ihre Ware regulär verkauft wird, um Imageschäden zu vermeiden. Einfach eine Belieferung an Händler an dementsprechende Auflagen knüpfen und… voila!

Sanke

Die URL bei jeder neuen Konsolen Welle ändern.
Eine Datenbank von Sony, Microsoft ect in die jede verkaufte Konsole in der Vorbestellungszeit verschlüsselt Anschrift vielleicht noch Name eingetragen wird und jede doppelte Bestellung wird automatisch an die Geschäfte gemeldet. Diese doppelten Bestellungen würden automatisch eine Woche vor Release storniert werden und als neue Welle an Konsolen angeboten, wer zu viele hat dem würde ich sogar direkt Blacklisten.
Alternativ kann man auch die Konsolen nur per Geschäft rausgeben mit einer zeitlichen Auflage so das man schlicht nicht x beliebig viele abholen kann in der Zeit.

NeinFalsch

versuchen nicht die kontrolle über die distribution verlieren…

mal bei onlineshops für seltene produkte, bspw. sneaker, anfragen, die können bestimmt tipps geben

Frank

Also wenn ich MS oder Sony wäre würde ich selber nur noch über Ebay bzw. ein eigenes Auktionshaus vertreiben. Da würden die sich dumm und dämlich mit dem ersten Schwall verdienen und was an PR einbüßen 😁 tun sie ja aber durch die nicht vorhandenen Antiscalpermaßnahmen eh schon auch wenn sies auf die Händler schieben. Ich finde man könnte mehr von so großen Firmen erwarten persönlich bockts mich jetzt aber nicht. Ich hab genug Geduld bis mitte nächstes Jahr zu warten. Da ich mit denen Series X Leuten eh gemeinsam zocken kann und die Playerbase nicht gespalten wird ist ja alles in butter. Der neue Monitor vom Black Friday reicht da erstma völlig aus.

Shynx

Problem Nr.2 – Es zeigt wieviel Geld die Leute bereit sind auszugeben. Was Auch Richtung Hersteller ein Signal ausstrahlt. Am Ende sitzen dort Geschäftsleute und keiner Gamer 😉

Vier2Acht

Sie blamieren sich mit Rekordzahlen? Das musst du mir erklären.

NeinFalsch

Sie blamieren sich, weil sie die Kontrolle über den Verkauf ihrer Produkte verloren haben.

Vier2Acht

Dafür sind sie nicht zuständig, den verkauf wickeln die Händler ab, Sony etc beliefert sie nur.
Also nochmal wie blamieren sie sich mit Rekordzahlen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x