Monster Hunter Online schließt – Viele Monsterjäger im Westen hätten es gern gespielt

Tencent gab bekannt, das MMORPG Monster Hunter Online abzuschalten. Lange hofften Fans der Spiele-Reihe, das Online-RPG auch hierzulande offiziell spielen zu können, doch daraus wird jetzt nichts.

Was ist Monster Hunter Online? Bevor Monster Hunter World offiziell Multiplayer-Jagden auf die gewaltigen Kreaturen ermöglichte, hofften Fans der Reihe weltweit darauf, im MMORPG Monster Hunter World mitmischen zu können. Es wurde lange darüber spekuliert, ob es im Westen erscheint und wie man auf den chinesischen Server mitmachen kann.

Das Online-Rollenspiel erschien 2013 über Tencent – allerdings nur in China. Im Spiel macht ihr euch gemeinsam mit anderen auf die Jagd nach den Monstern, wobei Monster Hunter Online mehr auf MMORPG-Elemente setzt als das bei Monster Hunter World der Fall ist. Dank Cryengine 3 sieht das Onlinegame sehr schick aus.

Über einige Umwege ist der Titel aber auf den chinesischen Servern mit einem englischen Fan-Patch spielbar – zumindest noch.

Monster Hunter Online Battle

Capcom und Tencent gehen getrennte Wege

Warum wird das MMORPG eingestellt? Die offizielle Erklärung lautet, dass der Vertrag zwischen Entwickler Capcom und Publisher Tencent ausläuft und nicht erneuert wird.

Allerdings hatte das Online-Spiel mit technischen Problemen zu kämpfen. Es wurde nur so nebenbei ein wenig weiterentwickelt und hatte nie einen offiziellen Launch. Angeblich war Tencent auch wenig begeistert davon, dass Capcom sich mehr um Monster Hunter World kümmerte und der Titel deutlich mehr Erfolg hatte.

Wann schließen die Pforten? Monster Hunter Online wird zum 31. Dezember 2019 abgeschaltet. Schon jetzt ist es nicht mehr möglich, einen neuen Account für das Spiel anzulegen oder Geld im Ingame Shop auszugeben.

Die Spieler zeigen sich enttäuscht

Wie reagieren die Spieler? Selbst, wenn Monster Hunter Online im Westen nicht offiziell spielbar war, so konnten doch einige mittels Umwegen mitmischen. Und auf Reddit ist zu lesen, dass die Spieler sich nun enttäuscht über das Ende des MMORPGs zeigen.

Denn es handelte sich im Grunde um ein gutes Online-Rollenspiel. Es hätte zwar noch Optimierungen gebraucht, doch es ließ sich ganz gut spielen und machte Spaß.

  • bluefoxrabbit meint: „Das ist echt schade, denn das Spiel hat durchaus Spaß gemacht.“
  • TyoPepe erklört: „Das war es dann für ein gutes Spiel und das erste Monster Hunter auf PC.“

Viele finden es schade, dass dieser Titel nun sein Ende findet, bevor er die Chance auf einen richtigen, weltweiten Release hatte.

Mehr zum Thema
Deutsche liebten offenbar Monster Hunter World auf dem PC
Autor(in)
Quelle(n): MMOCultureReddit
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.