Monitor zum Arbeiten oder fürs Gaming – Welcher Monitor passt zu mir?

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Monitor mit WQHD, 4K, 144Hz, G-Sync, FreeSync, 24″, 27″und mehr? Wir klären die wichtigsten Fragen rund um Bildschirmeinklusive Ratgeber!

Die Qual der Wahl: Wer sich einen neuen Bildschirm kaufen will, der wird heute vor folgende Fragen gestellt: Möchte ich hauptsächlich zocken oder doch lieber vor allem im Internet surfen? Und welche Auflsöung darf es sein? Daneben gibt es mittlerweile die verschiedensten Techniken wie FreeSync und G-Sync, die die Käufer ebenfalls vor Fragen stellen.

Im folgenden wollen wir daher erklären, worauf man beim Kauf eines Bildschirms achten sollte, damit sich der neue Bildschirm nicht als Fehlkauf entpuppt und ihr euer Geld zum Fenster hinaus geworfen habt. Wir erklären euch:

  • Welcher Bildschirm zum dir am ehesten passt
  • Welcher ist der beliebteste Monitor auf Amazon?
  • Welche Technik gibt es bei Bildschirmen?
  • Was sind Hertz-Rate, Tearing und FreeSync/G-Sync?
  • Reaktionsgeschwindigkeit vs. Input-Lag
  • Welche Bildschirme sind empfehlenswert?

Welcher Bildschirm passt zu mir?

Bildschirm

Wer sich einen neuen Bildschirm oder Monitor kauft, der muss sich grundsätzlich überlegen, was er damit machen möchte. Arbeite ich hauptsächlich mit meinem PC oder zocke ich hauptsächlich schnelle, reaktionsschnelle Spiele? Wir stellen euch die wichtigsten Gruppen vor:

Office- und Internetnuzer: Wer seinen PC hauptsächlich zum Arbeiten oder Surfen verwendet, für den reicht ein günstiger Full-HD-Bildschirm völlig.

Fotobearbeitung: Bearbeitet ihr Fotos oder wollt sie in voller Auflösung sehen, dann können sich auch Auflösungen wie WQHD und 4-K anbieten. Sind die Bilder zu groß für den Bildschirm, dann skalieren die Bilder runter. Das bedeutet, dass die Bilder nicht mehr in der kompletten Auflösung dargestellt werden können.

Gaming: Fürs Gaming sind vor allem hohe Bildwiederholungsraten und hohe Auflösungen von Vorteil. Das größte Problem ist hier meistens der PC. Für hohe Auflösungen jenseits von Full-HD braucht ihr viel Leistung mit einer starken CPU und einer schnellen Grafikkarte.

Viele neue Grafikkarten wie die 5000er-Serie von AMD oder die Super-Serie von Nvidia schaffen mittlerweile auch WQHD ohne große Leistungseinbußen.

Für Menschen mit schwacher Hardware kann es aber durchaus auch ein Full-HD-Bildschirm sein, da hier die Grafikkarte höhere Bildwiederholfrequenzen schafft als auf einem WQHD oder 4-K-Bildschirm.

Welcher Monitor ist der beliebteste auf Amazon?

Der beliebteste Monitor auf Amazon ist der Samsung C27F396F. Auf Amazon gibt es 1597 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen.

Darum ist er so beliebt: Vielen Käufern gefällt das Curved-Design und die gute Verarbeitung. Vor allem liege dem Bildschirm ein HDMI-Kabel und sogar noch eine Setup-CD mit den passenden Treibern bei. Einige Käufer kritisieren vor allem die wenigen Einstellungsmöglichkeiten des Monitors, gerade mal hell und dunkel seien möglich.

Was sagen die Tester? Die Tester von Prad.de bezeichnen den Samsung C27F396F als „guten Allrounder“ mit hohen Kontrastwert und gutem Bild. Dafür fällt die Reaktionszeit des Bildschirms gering aus und ist daher nicht für Hardcore-Gamer geeignet.

Größe 27 Zoll
Auflösung Full-HD
Frequenz 60 Hz
Sync Free-Sync
Samsung C27F396F 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 4ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel), schwarz

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Welche Typen von Monitoren gibt es?

  • TN (Twisted Nematic): Sind in der Herstellung günstig, die Bildqualität hängt aber stark vom Blickwinkel ab: Die Flüssigkristallmoleküle ordnen sich in eine vorgegebene, aber starre Richtung.
  • VA (Vertical Alignment): Flüssigkristalle des LCD stehen senkrecht zur Monitoroberfläche. Das bedeutet, die Bildqualität ist auch bei schrägen Blickwinkel besser als bei einem TN-Panel.
  • IPS (In-Plane Switching): Flüssigkristalle drehen sich mit dem Display, dadurch sind Bild- und Helligkeitsverlust auch bei schrägen Winkel deutlich geringer als etwa bei TN oder VA.

Hertz-Rate und FreeSync/G-Sync

Die Hertz-Frequenz eines Bildschirms beschreibt die Bildwiederholfrequenz. Je höher die Bildwiederholfrequenz desto flüssiger kommen uns Spiele beim Zocken vor. Für Personen, die hauptsächlich Filme schauen oder Bilder bearbeiten, reicht ein 60-Hertz-Bildschirm völlig aus. Für Personen, die überwiegend zocken und vor allem reaktionsschnelle Spiele wie Shooter spielen, dürfen es auch mehr als 60 Hertz sein.

FreeSync/Gsync

Schafft die Grafikkarte keine 60 Bilder pro Sekunde, dann kommt es zu Tearing-Effekten.

Tearing:
Zu Tearing kommt es, wenn Aufbau und Anzeige von Bildern nicht mit dem Monitor synchronisiert sind. Der Betrachter sieht dann mehrere Einzelbilder gleichzeitig. Man bekommt das Gefühl, dass die Bilder zerrissen (englisch „tear“) werden.

Hier helfen V-Sync, Freesync und G-Sync: Sie passen die Bildwiederholrate an das Tempo der Grafikkarte an. So stellt der Monitor immer dann ein Bild dar, wenn es die Grafikkarte fertig berechnet hat. Hier muss man aber beachten, dass AMD auf FreeSync setzt, während Nvidia auf den proprietären Standard G-Sync setzt.

Mittlerweile unterstützen Nvidia-Grafikkarten zum Teil auch FreeSync. Hier kommt es hauptsächlich auf den Treiber von Nvidia an: Die 10-Series, 16-Series und 20-Series von Nvidia mit einer Treiberversion 417.71 oder höher unterstützen mittlerweile auch FreeSync.

Wie finde ich heraus, ob mein Bildschirm FreeSync/G-sync unterstützt?

Kauft man einen Bildschirm, steht fast immer fett dabei, mit welchem Standard ein Bildschirm funktioniert. FreeSync und G-Sync lassen sich auch anhand ihres Symbols gut voneinander unterscheiden.

Alternativ bietet die Wikipedia mittlerweile eine umfangreiche Liste, wo aufgelistet ist, welcher Bildschirm welchen Standard unterstützt. Sowohl für FreeSync als auch für G-Sync gibt es eine eigene Liste.

Reaktionsgeschwindigkeit vs. Input-Lag

Zwei Zahlen, die in Millisekunden (ms) gerechnet werden, gern durcheinander geschmissen, aber etwas anderes meinen:

Reaktionszeit: Die Reaktionszeit eines Bildschirms beschreibt, wie schnell ein Pixel seine Farbe wechseln kann. Bewegt ihr euch beispielsweise in einem Shooter sehr schnell, dann müssen die Pixel auch dementsprechend schnell die Farbe wechseln. Hier sind also geringe Zeiten von Vorteil.

Input-Lag: Die Latenz beschreibt die Zeit, wie schnell das Bild von der Grafikkarte zum Bildschirm kommt und anschließend angezeigt wird. Hier sind ebenfalls geringe Zeiten von Vorteil.

Eine hohe Latenz wird schließlich zum Input-Lag: Bewegt ihr euren Mauszeiger, die Bewegung kommt aber erst gefühlt Sekunden später am Bildschirm an, dann lagt das Spiel.

Ratgeber für Monitore

Im folgenden stellen wir euch vor, welche Bildschirme sich für welchen Typ am besten eignen. Dabei starten die Bildschirme bei 23,5 Zoll und enden bei 31 Zoll.

Bildschirm für Einsteiger

Die Tester von Prad.de bewerten den LG 24MB56HQ-B als guten Monitor für Einsteiger. Der Bildschirm biete eine hohe Blickwinkelstabilität und eine ausgewogene Ausleuchtung. Kritisiert werden die schlechte Bedienbarkeit und Ergonomie. Für Office-Anwendungen und Gelegenheitsspieler sei der Bildschirm aber gut geeignet.

Größe 24 Zoll
Auflösung Full-HD
Frequenz 60 Hz
Sync Free-Sync
LG 24MB56HQ-B 60 cm (24 Zoll) LED Monitor (HDMI, VGA, 5ms Reaktionszeit, höhenverstellbar)

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bildschirm für die Mittelklasse

Der Asus VG248QE ist wird im Test der Gameswelt als gelungener Gaming-Bildschirm bezeichnet. Der Bildschirm biete tolle Reaktionszeiten und ein schlierenfreies Bild unter 120 und 144 Hz und biete satte Farben. Zu bemängeln sind vor allem das im direkten Vergleich zu Konkurrenz etwas schlechtere Bild und die schlechte Blickwinkelstabilität.

Größe 24 Zoll
Auflösung Full-HD
Frequenz 144 Hz
Sync FreeSync
ASUS VG248QE 61 cm (24 Zoll) Gaming Monitor (Full HD, DVI, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit) schwarz

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bildschirm für Enthusiasten und Profi-Gamer

Die GameStar bezeichnet den Asus ROG Strix XG258Q als „extrem schnellen Spielermonitor.“ Der Hersteller richtet sich dabei aber vor allem an Profi-Gamer. Denn für 240 Hertz würde man einen sehr schnellen Rechner benötigen. Der Bildschirm würde vor allem von seinem guten TN-Panel und einer hohen Helligkeit profitieren.

Den Asus ROG Strix XG258Q gibt es aktuell bei Alternate für rund 460 Euro zu kaufen.

Größe 24,5 Zoll
Auflösung Full-HD
Frequenz 240 Hz
Sync FreeSync

Welcher Bildschirm ist bei Streamern beliebt?

Besonders bei den Streamern und E-Sportlern in den USA erfreut sich der LG 27GL850-B großer Beliebtheit. E-Sport-Teams wie Cloud9 und Team SoloMid in League of Legends verwenden diesen Bildschirm.

Darum ist er so beliebt: Für die Tester von Prad.de ist der LG 27GL850-B vor allem für Shooter-Fans geeignet und bezeichnen ihn als „pfeilschnelles Anzeigegerät“. Der Bildschirm bietet eine hohe Aktualisierungsrate, hat eine sehr geringe Gesamtlatenz und setzt auf einen erweiterten Farbraum.

Größe 27 Zoll
Auflösung QHD
Frequenz 144 Hz
Sync G-Sync
LG 27GL850-B 68,58 cm (27 Zoll) UltraGear QHD IPS Gaming Monitor (144 Hz, 1ms GTG, G-Sync, DAS Mode), Standard-Fuß, USB-Port, schwarz

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bildschirm mit WQHD und G-Sync

Laut PCWelt ist der AOC Agon AG271QG sehr gut für Gamer geeignet. Der Bildschirm bietet eine WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten, G-Sync-Technik und eine maximale Bildrate von 165 Hertz. Dazu biete der Bildschirm eine gute Bildqualität mit sehr schnellen Bildraten und viele ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Als Schwächen benennen die Tester den hohen Stromverbrauch und den hohen Preis.

Größe 27 Zoll
Auflösung WQHD
Frequenz 165 Hz
Sync G-Sync
Sale AOC Agon AG271QG 68,58 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, USB Hub, Displayport, 4ms Reaktionszeit, 165 Hz, 2560x1440, Nvidia G-Sync) schwarz/rot

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bildschirm mit WQHD und FreeSync

Der AOC Q3279VWF ist laut Test von Mobilegeeks gut zum Arbeiten und Spielen geeignet. Der Bildschirm biete eine tolle Darstellung für einen angemessenen Preis. Der Tester bemängelt vor allem die Ergonomie des Bildschirms, da sich die Höhe nicht einstellen lässt.

Den AOC Q3279VWF gibt es aktuell beim Mediamarkt günstig zu erwerben.

Größe 31.5 Zoll
Auflösung WQHD
Frequenz75 Hz
SyncFreeSync

Preis-Tipp für Fotobearbeitung

Da viele Bildschirme für Fotobearbeitung sehr teuer sind, ist der LG 27UD58P-B laut Chip.de ein Preis-Tipp für Fotografen. Der Bildschirm decke immerhin noch einen AdobeRGB-Farbraum von 74,0 % ab und die IPS-Technik sei hervorragend. Dafür besitze der Bildschirm nur wenig Sonderausstattung und eine geringe Helligkeit. Für die meisten Fotografen dürfte dies aber völlig in Ordnung sein.

Größe 27 Zoll
Auflösung UHD/4K
Frequenzbereich 60 Hz
Sync FreeSync
LG 27UD58P-B 68,58 cm (27 Zoll) UHD 4K IPS Monitor (AMD Radeon FreeSync, DAS Mode, New Cinema Screen), schwarz

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Sucht ihr neben einem Bilschirm noch eine passende Grafikkarte? Dann schaut euch die Berichte zur RX5700 von AMD an:

RX 5700 für Gamer – Jetzt kaufen oder lieber warten auf Custom-Modelle?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tebo

Danke für den guten Artikel.

Waren für mich wieder ein paar neue Dinge dabei ????

Smokito

Und nicht vergessen:
Wer einen 144Hz Monitor benutzt, der sollte auch ein DP-Kabel benutzen.
Ansonsten hast du nämlich nur einen 120Hz Monitor 🙂

Korunos

Bei Full-HD und HDMI >= 1.4 kann man auch 144Hz erreichen

Max Mustermann

Hab mir jetzt nach langem hin und her, den Samsung C27HG70 gekauft, toller Monitor!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x