8 Kostenlose MMORPGs auf Steam, die auf schwachen Rechnern laufen

Ihr habt keine RTX 3080 oder eine andere schnelle Grafikkarte bekommen und wollt dennoch ein paar coole MMORPGs zocken? MeinMMO stellt euch 8 MMORPGs auf Steam vor, die ihr auch noch auf älterer Hardware problemlos zocken könnt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Artikel stellt euch die besten MMORPGs für schwache PCs vor, die nur geringe Voraussetzungen haben.
  • Insgesamt findet ihr 8 Spiele auf unserer Liste, die wir aktuell empfehlen und die ihr über Steam starten könnt.
  • Wir erklären euch außerdem, warum sich die Spiele auch heute noch lohnen.

Ansonsten gilt: Da alle Spiele grundsätzlich kostenlos sind, lohnt sich ein auch ein Blick in die vorgestellten Spiele. Geld müsst ihr in keinem der vorgestellten Spiele ausgeben.

Wie ist die Liste entstanden? Wir haben uns MMORPG-Empfehlungen angesehen. Außerdem haben wir überprüft, welche besonders niedrige Systemanforderungen haben, sodass die Spiele auch auf eher schwachen Systemen laufen können. Viele Spiele haben wir außerdem selbst auf einem schwachen Gerät getestet.

Albion Online

Genre: Open-World, Sandbox | Entwickler: Sandbox Interactive | Release-Datum: 17. Juli 2017 | Steam und offizielle Webseite

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Albion Online? Die Welt Albion lockt mit vielen Reichtümern, Ruhm und Ehre. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr euch den Gefahren wie Monstern und konkurrierenden Spielern stellt oder ob ihr die Wirtschaft des Landes vorantreibt.

Ihr bewirtschaftet einen eigenen Bauernhof, um die Mitspieler mit Rohstoffen zu versorgen oder ihr steigt in finstere Dungeons hinab, um euch den Kreaturen dort zu stellen. PvP ist ein wichtiger Bestandteil von Albion Online, der sich besonders in Gildenkriegen äußert.

Wie passiert aktuell in dem Spiel? Am 18. März 2021 hat Albion Online mit „Call to Arms“ ein dickes Update bekommen. Das Spiel hat starke Spielerzahlen und das neue Add-on kommt gut an.

Für wen lohnt sich das Spiel? Das MMORPG richtet sich an alle, die PvP mögen, da dieser Aspekt in dem Spiel sehr wichtig ist. Nicht nur in Gildenkriegen, sondern darüber hinaus in der offenen Welt bei der Suche nach Rohstoffen. 

Läuft das auf meinem PC? Das Spiel hat denkbar niedrige Voraussetzungen. Denn diese setzt einen Prozessor mit SSE2 voraus, das bedeutet eure CPU sollte nicht älter als 8 Jahre sein. 4 GB Arbeitsspeicher haben heutzutage so ziemliche alle Computer-Systeme.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird auf Steam mit „Größtenteils Positiv“ (78 %) bei mehr als 30.000 Rezensionen bewertet. Gelobt wird der enorme Umfang und die vielen Möglichkeiten, die man im Spiel hat. Kritisiert wird vor allem, dass das Spiel für neue Spieler wenig zugänglich ist und Schwache schnell von Stärkeren besiegt werden.

Pro
  • enormer Umfang
  • regelmäßige große Updates
  • Fokus auf PvP
Contra
  • schwieriger Start für Einsteiger

Herr der Ringe Online

Genre: MMORPG | Entwickler: Standing Stone Games | Release: 24. April 2007 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Herr der Ringe Online? Das MMORPG Herr der Ringe Online versetzt euch in die Fantasywelt Mittelerde, wo auch die Romantrilogie „Der Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien spielt. 

Klassisch erwarten euch jede Menge Quests und taktische Kämpfe gegen Orks, Trolle und andere Monster. Die Inhalte sind für Gruppen ausgelegt, zu Beginn kommt ihr aber auch alleine gut zurecht. Die meisten Inhalte könnt ihr euch auch kostenlos freispielen, sie setzen aber einiges an Grind voraus.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Mittlerweile haben die Entwickler die Geschichte der Bücher abgeschlossen, doch es gibt weitere Abenteuer zu erzählen. Erst Ende 2020 hatte HdRO mit “Krieg der drei Gipfel” ein neues DLC mit neuen Inhalten spendiert bekommen und weitere Inhalte sollen in der Vorbereitung sein.

Für wen lohnt sich das Spiel? Natürlich spricht das Spiel zunächst alle Fans der Romane an. Mittelerde selbst zu erleben ist etwas Besonderes. Darüber hinaus ist Herr der Ringe Online ein sehr klassisches Themepark-MMORPG mit Fokus auf Story und Quests. Wer gerne Aufträge erledigt, die interessante Geschichten erzählen, findet hier jede Menge Spielspaß.

Läuft das auf meinem PC? Das Spiel ist bald 14 Jahre alt und braucht deswegen keinen starken Rechner. Mit einem Intel Pentium 4 oder ähnlichem AMD-Prozessor liegen die Mindestanforderungen sehr niedrig.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird auf Steam mit “sehr positiv” (80 %) bei mehr als 12.000 Bewertungen rezensiert. Gelobt wird der Umfang und die starke Community. Kritisiert wird vor allem die altbackene Grafik.

Pro
  • enormer Umfang
  • starke Community
  • PvP (Monster gegen Helden)
  • viele Gruppen-Inhalte
Contra
  • viel Grind für Freischalten der Inhalte erforderlich
  • altbackene Grafik

EverQuest (1+2)

Genre: MMORPG | Entwickler: Daybreak Game Company | Release-Datum: 1999 (13. Dezember 2012) | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist EverQuest? EverQuest gilt als der Urvater der modernen MMORPGs und spielt auf dem fiktiven Planeten Norrath. Im Zentrum des MMORPGs stehen die Götter, da diese für viele Fähigkeiten im Spiel verantwortlich sind. Es gibt dementsprechend viel Story zu entdecken und zu erleben.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Laut den offiziellen Zahlen des Publishers DayBreak hat EverQuest auch heute noch eine hohe Spielerzahl zu verzeichnen. Damit gehört EverQuest weiterhin zu den erfolgreicheren MMORPGs, welches trotz hohem Alters immer noch aktive Spieler hat. Mit Claws of Veeshan hat das Spiel am 8. Dezember 2020 übrigens seine 27. Erweiterung bekommen.

Für wen lohnt sich das Spiel? Ihr sucht nach einem alten Klassiker des Genres oder wollt einfach ein umfangreiches MMORPG zocken, dann solltet ihr euch EverQuest ansehen. Trotz seines Alters bekommt das Spiel noch regelmäßig größere Updates mit neuen Spielinhalten.

Läuft das auf meinem PC? Aufgrund seines Alters sind die Anforderungen denkbar niedrig. Ihr braucht keinen modernen Prozessor und zumindest 2 GB Arbeitsspeicher, was für die wenigsten PCs ein Problem sein dürfte.

Wie wird das Spiel bewertet? Auf Steam wird das Spiel bei mehr als 1300 Bewertungen mit “Größtenteils positiv” (78 %) bewertet.

Pro
  • regelmäßig neue Inhalte
  • sowohl Inhalte für Solo-als auch Gruppenspieler
  • viele Charaktermöglichkeiten: 16 Rassen und 16 Klassen
Contra
  • nur noch auf englisch verfügbar

Neverwinter

Genre: MMORPG | Entwickler: Cryptic Studios, Perfect World | Release-Datum: 30. April 2013 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Neverwinter? Im MMORPG Neverwinter reist ihr in die namensgebende Stadt und bekämpft zahlreiche Bedrohungen. Das Spiel setzt dabei auf die Lizenz von Dungeons & Dragons. Für eure Abenteuer erschafft ihr euch einen Helden und kämpft entweder allein oder in Gruppen gegen Bösewichte.

Was passiert aktuell in dem Spiel? 2020 erschien die Erweiterung “Infernal Descent”, mit jeder Menge neuen Inhalten wie Quests, neuen Items und Dungeons. Anfang 2021 hatte es außerdem ein großes Update bekommen, worüber in der Community heftig diskutiert wurde. Und auch in Zukunft sollen weitere Inhalte folgen.

Für wen lohnt sich das Spiel? Ihr sucht ein MMORPG, welches in dem Setting von „Dungeons and Dragons“ spielt und jede Menge Inhalte bietet, dann solltet ihr Neverwinter eine Chance geben.

Läuft das auf meinem PC? Da das Spiel bereits etliche Jahre alt ist, sind die Anforderungen nicht sehr hoch. Eure Grafikkarte muss zumindest DirectX 10 unterstützen, das heißt, siesollte von 2009 oder jünger stammen. 2 GB Arbeitsspeicher sollte für die meisten Rechner kein Problem sein.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird auf Steam bei mehr als 30.000 Bewertungen mit „Größtenteils positiv“ (78 %) bewertet. Gelobt wird das flotte und spaßige Kampfsystem, kritisiert wird die Aufforderungen, doch mal Geld in das Spiel zu investieren.

Pro
  • Inhalte für Solo- und Gruppenspieler
  • “Dungeons and Dragons”-Feeling
Contra
  • agressiver Ingame-Shop
  • sehr grindintensiv

Phantasy Star Online 2

Genre: MMO| Entwickler: SEGA | Release-Datum: 2012 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Phantasy Star Online 2: Bei dem Online-RPG werden Science-Fiction-Elemente mit Fantasy gemischt. Lange Zeit war das Spiel bei uns im Westen gar nicht verfügbar. Nun könnt ihr PSO2 mittlerweile über Steam spielen. Das Spiel ist dabei kein klassisches MMORPG, denn es gibt keine offene Spielwelt. Stattdessen trefft ihr andere Spieler in großen Hubs, wo ihr Quests und Missionen startet. Diese Missionen könnt ihr dann Solo mit NPCs oder gemeinsam mit Freunden machen.

Ist PSO2 ein MMORPG? Hierbei handelt es sich um einen Sonderfall: Eigentlich handelt es sich um ein Lobby-Action-MMO, besitzt aber viele MMORPG-Elemente.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Der Start auf dem PC Ende 2020 war verbuggt und eine kleine Katastrophe, mittlerweile konnten die Entwickler aber die Probleme beheben. Ihr könnte das Spiel also jetzt problemlos genießen. 

Für wen lohnt sich das Spiel? Ihr habt genug von der vielen Fantasy und sucht mal wieder nach etwas Abwechslung? Dann solltet ihr euch Phantasy Star Online 2 ansehen. Ihr könnt verschiedene Klassen ausprobieren und mit Fertigkeiten und kosmetischen Items euren Charakter vielfältig anpassen.

Läuft das auf meinem PC? Mit einem Zweikern-Prozessor könnt ihr bereits in die Welt von Phantasy Star Online 2 einsteigen. 2 GB Arbeitsspeicher sollte ebenfalls keine Hürde darstellen, da bereits Windows 10 mindestens 4 GB RAM voraussetzt.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird auf Steam bei mehr als 9.000 Rezensionen mit „Sehr positiv“ (84 %) bewertet. Gelobt wird das einzigartige Kampfsystem und der vergleichsweise geringe Grind. Vor allem am User-Interface gibt es Kritik, welches nicht mehr zeitgemäß ist.

Pro
  • actionreiches und unterhaltsames Kampfsystem
  • geringer Grind
  • umfangreicher Charakter-Editor
  • viele Solo-Inhalte
Contra
  • schwaches, veraltetes Interface

RuneScape (Old School)

Genre: MMORPG | Entwickler: Jagex | Release-Datum: 22. Februar 2013 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Runescape? Runescape ist sicher eines der bekanntesten und ältesten MMORPGs. Es gilt als eines der Gründerväter des modernen MMORPG-Genres. Wie in jedem MMORPG verbessert ihr euren Helden, verbessert eure Skills und eure Ausrüstung. Crafting ist wegen wichtiger Items ein besonders wichtiger Faktor. Gruppenspiel spielt ebenfalls in Runescape noch eine große Rolle. 

Dabei bietet euch das Spiel alles, was ein interessantes MMORPG braucht: Einen umfangreichen Charaktereditor, ein Crafting-System und interessante Kämpfe aus der Iso-Perspektive.

Was ist Runescape Old School? Wollt ihr in die ganz alte RuneScape-Erfahrung erleben, dann könnt ihr auch Runescape Old School spielen. Das ist die alte Version von 2007 und verzichtet auf viele Funktionen des aktuellen Spiels.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Obwohl das Spiel erst Ende 2020 auf Steam erschienen ist, erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit und hat eine starke Community. Erst vor kurzem hatte Runescape außerdem einen neuen Boss bekommen, um das Angeln spannender zu machen. 

Für wen lohnt sich das Spiel? Sucht ihr nach einem Klassiker, der auch heute noch problemlos spielbar ist, dann schaut euch RuneScape an. Spielerisch bietet das Spiel auch heute noch eine Menge und fesselt viele Spieler vor dem Bildschirm, auch wenn das Spiel etwas altbacken wirkt. Dank regelmäßiger Content-Updates seid ihr auch in Monaten noch beschäftigt. Ihr solltet aber auch beachten, dass sich das Spiel eher an Gruppenspieler als an Solo-Player richtet.

Läuft das auf meinem PC? Dank seinem hohen Alter könnt ihr das Spiel auch auf alten System spielen. Die Entwickler haben über die Zeit hinweg auch die Grafik angepasst und verbessert, die Systemanforderungen liegen aber weiterhin auf einem niedrigen Niveau.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird bei mehr als 12.000 Rezensionen „sehr positiv“ (89 %) bewertet. Gelobt wird der starke soziale Aspekt und das faire Spielsystem, welches fast völlig auf Pay-Systeme verzichtet.

Pro
  • starke Community
  • umfangreicher Charaktereditor
  • komplexes Crafting
  • Gruppenspiel im Vordergrund
  • kaum Pay-to-Play-Schranken
Contra
  • kaum Inhalte für Solo-Spieler

Star Wars – The Old Republic

Genre: MMORPG | Entwickler: BioWare | Release-Datum: 20. Dez. 2011 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Star Wars – The Old Republic? Das MMORPG von BioWare legt einen starken Fokus auf die Story. Ähnlich wie in anderen BioWare-Spielen müsst ihr innerhalb der Quests Entscheidungen fällen, die langfristig Konsequenzen haben. Das Spiel ist außerdem vollständig vertont und bietet euch jede Menge Inhalte. So könnt ihr Solo eine spannende Geschichte erleben. Alternativ könnt ihr euch stattdessen lieber in PvP-Kämpfe stürzen oder Raumschlachten bestreiten. 

Viele der Spielinhalte lassen sich auch kostenlos genießen. Die großen Erweiterungen sind jedoch nur kostenpflichtig erhältlich und können nicht über Ingame-Währung freigeschaltet werden. Auch gibt es noch ein paar Einschränkungen für reine Free-to-Play-Spieler. Ihr könnt zum Beispiel nur eine begrenzte Anzahl von Instanzen oder PvP-Kämpfen in der Woche absolvieren.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Ende 2020 erschien SWTOR auf Steam, bekam nochmal einen ordentlichen Spielerzuwachs. Im September 2020 kam das bisher letzte Update 6.2 – Echoes of Vengeance, welches die Story fortführt. Im Laufe dieses Jahres soll SWTOR außerdem noch einen Season Pass mit vielen kosmetischen Belohnungen und einen neuen Flashpoint (Dungeon) erhalten.

Für wen lohnt sich das Spiel? Ihr seid Star-Wars-Fans sucht nach einem fesselnden MMORPG mit spannender Geschichte und vielen Solo-Inhalten, dann solltet ihr SWTOR eine Chance geben. Grafisch sieht das Spiel auch heute noch hübsch aus und das Spiel wird weiterhin mit großen Updates versorgt. Beachtet aber, dass bestimmte Inhalte dennoch kostenpflichtig sind.

Läuft das auf meinem PC? Das Spiel wird dieses Jahr 10 Jahre alt und setzt auf humane Systemanforderungen. Ein Zweikern-Prozessor ist Pflicht, ein Vierkerner ist natürlich besser. 3 GB Arbeitsspeicher sollten die meisten PCs heutzutage haben. The Old Republic läuft grundsätzlich auch problemlos auf einem Prozessor mit Grafikchip.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird von mehr als 23.000 Rezensionen mit „Sehr Positiv“ (90 %) bewertet. Gelobt wird die spannende Story und die Atmosphäre des Spiels. Einige kritisieren aber auch, dass einige Inhalte hinter einer Paywall liegen. So gibt es für reine Free-to-Play-Spieler noch einige Beschränkungen.

Pro
  • spannende Geschichte
  • viele Solo-Inhalte
  • tolle “Star Wars”-Atmosphäre
  • volle Vertonung
Contra
  • einige Beschränkungen für reine Free-to-Play-Spieler
  • Große Erweiterungen nur mit Echtgeld kaufbar

Tree of Savior

Genre: MMORPG | Entwickler: IMC Games | Release-Datum: 28. März 2016 | Steam

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist Tree of Savior? Das koreanische MMORPG wird von einigen Machern von Ragnarök Online entwickelt und orientiert sich auch grundsätzlich an diesem Spiel. Ihr bekommt ein MMORPG mit Knuddelgrafik und vielen PvE-Inhalten. PvP ist nur in speziellen Arenen vertreten.

Ihr levelt euren Charakter bis 450 auf und sammelt jede Menge Ausrüstung oder Upgrades. Daneben könnt ihr erweiterte Klassen freischalten. Wie bei solchen asiatischen Spielen üblich, solltet ihr nichts gegen Grinding haben, denn ihr müsst viele Aufgaben mehrfach machen, wenn ihr vorankommen wollt.

Was passiert aktuell in dem Spiel? Tree of Savior bekommt noch regelmäßig Updates von den Herstellern und bald startet hier ein Event zu den Osterfeiertagen. Laut SteamCharts (via SteamCharts.com) sind im Schnitt 1500 bis 2000 Spieler online.

Im Sommer 2020 hatte Tree of Savior ein dickes Update mit frischen Endgame-Inhalten erhalten. Hinzu kommt, dass es regelmäßig neue Quests und Weltbosse gibt und das Level-Cap ebenfalls erhöht wird. Viele Inhalte sind auch als Solo-Spieler schaffbar. 

Für wen lohnt sich das Spiel? Ihr sucht nach einem bunten und chaotischen MMORPG, welches seinen Schwerpunkt auf PvE setzt und stört euch außerdem nicht an hartem Grind? Dann solltet ihr euch Tree of Savior ansehen.

Läuft das auf meinem PC? Grundsätzlich benötigt ihr keinen starken Rechner, um Tree of Savior spielen zu können. Zwei kleine Hürden gibt es dennoch: Zum einen benötigt das Spiel mindestens 8 GB Arbeitsspeicher und hier könnten Spieler mit sehr alten Systemen Probleme bekommen. Außerdem benötigt das Spiel mehr als 30 GB Speicherplatz auf eurer Festplatte.

Wie wird das Spiel bewertet? Das Spiel wird von mehr 9000 Bewertungen mit „Ausgeglichen“ (58 %) bewertet. Gelobt wird die hübsche Grafik und die interessanten Inhalte. Kritisiert wird das Spiel vor allem für das schlechte Balancing der Klassen. Außerdem gibt es einige Pay-to-Play-Hürden.

Pro
  • viele Klassen und Unterklassen zum testen
  • Solo, Gruppenspiel und PvP-Inhalte
  • netter Grafik-Stil
Contra
  • harter und langwieriger Grind
  • Einschränkungen für reine Free-to-Play-Spieler

Wir von MeinMMO zählen Tree of Savior außerdem zu den besten MMORPGs, die in den letzten 5 Jahren erschienen sind.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
zerial

bei pso2 falscher trailer der trailer da ist von new genesis das kommt erst noch ist eine neue überarbeitete fassung mit besser grafik und open world

KohleStrahltNicht

Also für Lotro braucht man schon eine gute Hardware , finde ich.
Everquest Release war aber 1999….2004 kam Everquest2,was ich eher empfehlen kann.
Leider wurde der deutsche Sprachclient entfernt.

ratzeputz

Dem schließe ich mich an.
Kurios ist ja eher, dass Lotro auf neuen Kisten nicht unbedingt besser performed, denn auf alten Rechnern von vor z.B. 7 Jahren.
Grund ist die unsagbar schlechte Engine-Performance, welche ich, gleichwohl ich ein Veteran der ersten Stunde bin und Lotro mein All-Time Favorit ist, nicht abstreiten möchte.
Von der Server-Performance ganz zu schweigen (So gerade stark frequentiert, muss man oft 10 Minuten warten, bis man eine Q abgeben kann, sogleich man aus der entsprechenden Solo-Ini dazu raus kommt -> Annak-Khurfu ist gemeint)

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von ratzeputz
KohleStrahltNicht

Leider wurde die deutsche Sprache vor kurzem in EQ2 entfernt und ich habe dann schweren Herzens das Spiel auch deinstalliert.

Lotro läuft bei wirklich sehr hakelig,immer hänger zwischendurch obwohl ich eine 100K Leitung habe.
Meine FPS ist jetzt mit fast neuem PC endlich mal über 60 bis max 66………..mit einer RTX 2080 TI…..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x