MMORPG ist erst 2 Monate alt, bekommt schon in 5 Tagen ein Sequel

Das MMORPG Ultimo Reino erschien erst im Februar, doch schon in wenigen Tagen kommt Teil 2.

Was ist Ultimo Reino? Das Indie-MMORPG erschien am 20. Februar 2020 über Steam und bot eine recht klassische Spielerfahrung. Ihr erschafft euch einen Helden aus den Klassen Warrior, Wizard und Tank und erkundet eine Fantasywelt, die in mehrere Zonen eingeteilt ist. Dort bekämpft ihr Monster und sammelt Rohstoffe, um euch bessere Ausrüstung herzustellen.

Durch Metamorphose ist es möglich, sich in jede Kreatur der Spielwelt zu verwandeln. Zudem könnt ihr Tiere zähmen und als Mounts nutzen sowie mit anderen Spielern handeln.

Ultimo Reino 2 Screenshot
Das MMORPG Ultimo Reino 2 erscheint nur wenige Wochen nach Start des Vorgängers.

Kaum ist Teil 1 da, folgt schon Teil 2

Was wurde jetzt angekündigt? Das Free2Play-MMORPG Ultimo Reino bekommt am 13. April ein Sequel. Also nicht mal zwei Monate nach dem Start des ersten Teils kommt schon die Fortsetzung. Optisch dürft ihr allerdings kein Highlight erwarten, wie euch schon der Trailer zeigt.

Was bietet das Sequel? Im Gegensatz zum Vorgänger erkundet ihr nun eine Open World und anhand von Skills erstellt ihr euch eine eigene Klasse nach euren Vorstellungen. Das Kampfsystem wird überarbeitet. Ihr müsst nun aktiv zielen und ausweichen. Ultimo Reino 2 erscheint als Buy2Play-Spiel über Steam. Es soll keinerlei Mikrotransaktionen geben.

Warum kommt jetzt schon ein Sequel? Eine offizielle Erklärung gibt es nicht. Allerdings wirkte Ultimo Reino der Meinung mancher Spieler zufolge unfertig. Es bot nur die Basis-Elemente eines MMORPGs. Offenbar wollte es der Entwickler noch einmal neu versuchen und einige Dinge anders machen. Darunter eine offene Welt einzuführen, damit sich möglichst viele Spieler finden und miteinander interagieren können.

Ultimo Reino 2 Screenshot Mount
Im MMORPG Ultimo Reino 2 könnt ihr Tiere zähmen und als Mounts nutzen.

Was sagen die Spieler? Die Meinungen zum ersten Teil sind recht durchwachsen:

  • denzellSRB schreibt auf Steam: „Unfertiges Spiel, schlecht Grafik und Steuerung…“
  • dwarfmanlove dagegen erklärt auf Steam: „Ich hatte etwas gezögert, dieses Spiel zu spielen aber letztlich hatte ich eine fantastische Zeit. Es macht einfach Spaß, zu Pferd gleich zwei Gegner auf einmal zu besiegen.“

Was passiert mit dem Vorgänger? Ultimo Reino 1 wird nicht mehr weiterentwickelt. Die Server sind geschlossen und die Arbeiten konzentrieren sich jetzt auf das Sequel.

Dieses Jahr sollen noch einige weitere interessante MMORPGs erscheinen. Wir haben für euch eine Liste mit den 8 aussichtsreichsten MMOs erstellt, die für 2020 geplant sind.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x