Das kurioseste MMORPG 2022 ist auf Steam erschienen: „Ist unterhaltsam, aber ich weiß nicht, wieso““

Das kurioseste MMORPG 2022 ist auf Steam erschienen: „Ist unterhaltsam, aber ich weiß nicht, wieso““

Am 14. Juli erschien das MMORPG Chimeraland auf Steam. Das sorgte vor allem mit seinem verrückten Charakter-Editor für Aufmerksamkeit. Knapp eine Woche nach dem Release sind die Reviews gemischt, wobei einige das Spiel genau für seine verrückte und manchmal etwas billige Aufmachung loben.

Was ist das für ein Spiel? Chimeraland ist ein Survival-MMORPG, in dem ihr euch einen Charakter aus verrückten Tierwesen erstellen könnt. Aufgrund des verrückten Editors haben wir von MeinMMO Chimeraland bereits im Januar angespielt.

Abseits dieses Editors bietet das Spiel einige typische MMORPG-Elemente gepaart mit Survival:

  • Es wird auf Klassen verzichtet. Rüstung und Waffen bestimmen euren Spielstil.
  • Ihr folgt einer Story, die über die Hauptquest erzählt wird.
  • Es gibt eine offene Spielwelt mit mehreren Kontinenten ohne Ladescreens und voll mit verschiedenen Tierarten.
  • Diese Tiere könnt ihr zähmen und miteinander kreuzen, um neue Monster zu erschaffen.
  • Es gibt Sammel- und Crafting-Systeme, worüber ihr – wie in New World – aktiv leveln könnt.
  • Ihr könnt in der offenen Welt bauen und euch einen eigenen Unterschlupf errichten.
  • Generell dreht sich viel darum, die Welt zu erkunden und dort Quatsch zu machen. Wer möchte, kann zudem in bestimmten Zonen PvP ausüben.

Chimeraland ist Free2Play und ist auf dem PC, aber auch auf Android und iOS spielbar. Das Spiel finanziert sich über einen Echtgeld-Shop mit kosmetischen Inhalten, XP-Buff, Kisten mit Materialien und automatischen Abschlüssen von Daily Quests sowie zusätzlich einem kaufbaren Battle Pass.

Allerdings benötigt man diese Dinge nicht, wenn man einfach nur Unfug in der offenen Welt anstellen möchte.

Chimeraland Trailer zur Pre-registration

Lob für die Tierwesen, trashige und kuriose Inhalte

Wie kommt das Spiel nach dem Release an? Die Reaktionen auf Chimeraland sind sehr gemischt. Die 601 Reviews auf Steam (Stand 20. Juli) fallen zu 59 % positiv aus. Allerdings sind sich einige Spieler selbst nicht so sicher, warum sie das MMORPG überhaupt spielen.

Der Nutzer Lennox schreibt nach 70 Spielstunden:

Das Spiel hat eigentlich keinen Grund, so unterhaltsam zu sein. Es ist ein Mobile-Port und ziemlicher Blödsinn. Und der Cash-Shop kann ein Problem sein, zumindest wenn man Minmaxing betreiben möchte. Nachteile sind zudem die Steuerung, die an Mobile-Ports erinnert, und es hat das längste Tutorial der Welt (überspringt es bitte).

Aber auf der Pro-Seite stehen Haustiere. Man kann sie als Reittiere nutzen, im Kampf einsetzen und sie haben einen kosmetischen Part. Das Questen ist zudem einfach und belohnend. Der Kampf macht Spaß, die Welt ist riesig und das Basen/Clan-Building ist tiefgehend.

Bei so wenig Nachteilen verstehe ich nicht, warum die Leute so gemischte Kritiken abgeben. Es ist wirklich einfach, es in die Hand zu nehmen und wieder wegzulegen. Es macht Spaß, offen auf Entdeckungsreise zu gehen und einfach seine eigenen Abenteuer, Fortschritte und Entscheidungen für den Tag zu treffen. Und ich hoffe, es wird noch besser. Bin buchstäblich süchtig.

Auch in vielen anderen positiven Reviews wird der kurzweilige Spaß hervorgehoben, den das Spiel – auch wegen seiner eher kuriosen Elemente – erzeugt:

  • SxvenSouls: „Ich meine, ich habe keine Ahnung, was ich tue, aber ich genieße es.“
  • XipherZen: „Wie die meisten war ich verdammt skeptisch, als ich mir dieses Gratisprodukt aus dem Steam-Regal schnappte. Aber ich muss sagen, dass dieses Spiel, so bizarr es auch ist, und trotz der vielen Bugs, die es hat, großartig ist.“
  • slowz2secret schreibt im reddit: „Was das Spiel so spaßig macht, ist das Trashige. Es ist ein Durcheinander von allem, was man sich vorstellen kann. Die Beta war bereits sehr spaßig zu spielen und ich habe die seltsamsten Kreationen von allem, was man sich vorstellen kann, gesehen. Ich werde es zum Spaß wieder spielen.“

Viele Reviews betonen, dass Chimeraland kein vollwertiges AAA-MMORPG ersetzen, aber zumindest für einige dutzend Stunden sehr unterhaltsam sein kann. Auch wir hatten beim Anspielen überraschend viel Spaß, obwohl noch Lags und andere Probleme aufgrund der asiatischen Server dazu kamen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Spieler warnen: Spielt Chimeraland nicht auf Steam

Was sagen die negativen Stimmen? Das größte Kritikpunkt an Chimeraland ist derzeit die Performance. Die soll generell problematisch sein, aber auf Steam besonders. Wer eine gute Erfahrung mit dem MMORPG haben möchte, soll auf den normalen Client wechseln. Den könnt ihr auf der offiziellen Webseite herunterladen (via Chimeraland).

Zudem werden Bugs, das schlechte UI und die Steuerung bemängelt. Auch die Steuerung beim Fliegen und einige Probleme bei den Kämpfen werden genannt. In technischen Aspekten hat Chimeraland also einige Probleme.

Der Nutzer vibing schreibt:

Eine der seltsamsten, wirrsten, kaputtesten Erfahrungen, die man in einem MMORPG machen kann. Nichts ergibt wirklich Sinn und es wird einem in den ersten 5 Minuten des Spiels eine Menge vor die Nase geworfen. Die rettende Gnade sind die Abscheulichkeiten, die ihr im Charakter-Editor erstellen könnt, aber das Gameplay ist bestenfalls mittelmäßig.

Einige negative Reviews sehen jedoch das Potential, dass Chimeraland ohne technische Probleme, mit einem besseren Tutorial und eine Überarbeitung der Steuerung ein zumindest für kurze Zeit unterhaltsames Spiel sein könnte.

Entwickler sind engagiert und stehen im engen Austausch

Wie lief die Entwicklung des Spiels? Chimeraland wird vom Indie-Studio Pixel Soft umgesetzt. Die haben vor allem einen positiven Eindruck im Austausch mit ihrer Community hinterlassen:

  • Das Community-Team ist sehr aktiv im Discord.
  • Sie posten regelmäßig kleine Clips und Videos zu ihrem Spiel.
  • Sie bringen regelmäßig Events, sowohl im Spiel als auch in Form von Screenshot-Contests. Sie haben zudem bis zum 31. Juli spezielle Twitch-Drops aktiviert.

Derzeit läuft wieder ein Screenshot-Contest, der sich um die eigenen, erstellten Charaktere dreht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Etwas unklar ist jedoch, welche neuen Features für Chimeraland geplant sind. Eine Roadmap oder Vergleichbares gibt es derzeit noch nicht.

Was sagt ihr zu Chimeraland? Habt ihr das MMORPG schon ausprobiert oder seid ihr weiter skeptisch? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Wer 2022 noch auf ein neues MMORPG hofft, hat Glück. Derzeit sollen noch 11 weitere Titel erscheinen:

11 neue MMORPGs, die 2022 noch erscheinen sollen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Galantis

Also mein Partner und ich zocken das und sind begeistert. Alle Aspekte von Dingen, die wir in anderen mmorpg vermissten sind enthalten. Und Lacher sind oft auch dabei, bei den Kombinationen die rauskommen können Hahaha. Empfehlenswert! Für jeden PVE Liebhaber.

BinAnders

Was ich gerade gelesen habe: vermutlich kann man im Spiel PvP nicht vermeiden, auch wenn man Peace geflagged hat. Für mich ein NoGo!

Keicho2

Vsrsteh den hate nicht. Das Spiel ist an sich echt gut.

BinAnders

Krass, dass es nicht einen einzigen Kommentar hier gibt. Bis jetzt 🙂
Scheint wohl kaum einer zu spielen. Den Eindruck habe ich auch, weil man kaum was findet, wenn man nach bestimmten Problemen im Spiel googelt, oder im Discord(Steam nachfragt.
Ich spiele es jetzt seit ein paar Tagen, und bin recht zwiegespalten. Auf der einen Seite bietet es viel an, sieht ganz lustig oder ungewöhnlich aus. Auf der anderen Seite ist es bisher für mich eher ein riesengroßes Rätselspiel. Meistens weiß man nicht, was-wie-warum geht, oder nicht geht. Die Erklärungen und Guides sind kaum aussagekräftig. Vieles findet man nur per Zufall heraus.
Das schlimmste ist aber, dass ich noch nie so ein unaufgeräumtes Spiel gespielt habe. Es gibt einen Haufen von Menues, wo man irgendwas drin findet, ohne dass ich eine Logik darin erkennen kann. Vieles könnte man in einem Punkt zusammen fassen.
Die Bedienung und Steuerung ist unharmonisch und wenig intuitiv. ich bin ständig am überlegen, was ich jetzt drücken muss, wo ich was finde, was ich schon mal gefunden hatte.
Es fühlt sich so an, als wenn man ein Spiel in der Alpha Phase hat, wo viele Entwickler irgendwas nach eigenem Gusto gebaut haben, das man nun zusammengeschmissen hat. Einen Entwicklungsplan hat es wohl nicht wirklich gegeben. Jetzt müsste eigentlich eine ordentliche Aufräumpahse beginnen, wo man alles harmonisiert und logisch anordnet, um danach in enie Beta zu gehen, wo man alles testet.
Danach könnte man vielleicht ein gutes, spassiges Spiel haben.

Galantis

Die meisten spielen es ja ohne steam Client weil dieser noch Probleme macht, wie ich verstanden habe. Könnten aufjedenfall mehr Spieler sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx