Mieser LoL-Exploit: 3300 Cheater werden für 3 Jahre gebannt

Ein Exploit in League of Legends sorgte dafür, dass der Champion Ornn Kills über die ganze Map abstaubt. Doch die Strafen kamen sofort.

Beim Moba League of Legends (LoL) gibt es in regelmäßigen Abständen Patches, die neue Champions bringen oder alte Champions überarbeiten. Solche Reworks oder Verbesserungen bringen aber manchmal auch den einen oder anderen Fehler mit sich, der verheerende Folgen haben kann. Ein Bug am Helden Ornn ist aktuell in aller Munde – doch Strafen wurden schon vergeben.

Worum geht es? Der Charakter Ornn wurde kürzlich überarbeitet, dabei schlich sich aber ein fieser Exploit ein. So kann es geschehen, dass die W-Fähigkeit von Ornn nicht über die eigentliche kurze Reichweite verfügt, sondern die ganze Karte umspannen kann. Schlimmer noch – es werden sämtliche angreifbaren Charaktere auf der ganzen Map attackiert.

Das betrifft feindliche Helden, die gegnerischen Minions und auch Türme. Wer diesen Fehler ausnutzte, konnte sich damit Kills über die ganze Karte sichern. An ein faires Match war dann nicht mehr zu denken.

League of Legends Orn Artwork
Das ist Ornn, der Gott der Vulkanschmiede.

So hat Tencent reagiert: Da die Ausnutzung des Fehlers vor allem in China vorkam, hat Tencent hier hart durchgegriffen. Mehr als 3300 Accounts wurden mit einer harten Strafe belegt. Für die kommenden 3 Jahre können sie nicht mehr an Spielen von League of Legends teilnehmen.

Ob auch europäische oder amerikanische Spieler für die Ausnutzung dieses Exploits gebannt wurden, ist noch nicht bekannt.

League of Legends ist auch weiterhin beliebt – es stellte erst neulich einen Zuschauerrekord auf.

Kann man den Exploit aus Versehen aktivieren? Im Grunde nicht. Der Exploit funktioniert nur an wenigen Stellen auf der ganzen Karte und man muss ihn schon gezielt erzwingen wollen. Die Ausrede, dass man ihn nur aus Versehen aktiviert habe, wird also wohl nicht ziehen. Die Auswirkungen davon seht ihr in diesem Video:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der W-Exploit von Ornn in Aktion.

Wir raten allerdings strikt davon ab, den Exploit nachzumachen oder selbst herbeiführen zu wollen – außer euch macht eine lange Sperre in League of Legends nichts aus.

Aktuell hat auch dieser Ex-Coach eines LoL-Teams ernste Probleme – ganz ohne Exploit.

Würdet ihr solche Exploits ausnutzen, solange es geht? Oder können die Strafen dafür gar nicht hart genug sein?

Quelle(n): dexerto.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Herlitz

Übel.
Dagegen war selbst der Soulstealer-/Sword of the Occult-Exploit harmlos.

Vaylor_TV

nur 3 jahre ban ist ein witz.

TapTrix

E-Sports ready.

Schlachtenhorn

Bald 10 Jahre den mitunter größten E-Sport-Veranstalter weltweit, ich denke wenn mal ein Fehler auftaucht dieses Meme rauszuholen ist nicht ganz gerecht.

TapTrix

Memes sind nun mal provokant und / oder schaden freudig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x