Mein MMO fragt: Interessiert Euch die Buy2Play-Umstellung von TESO?

The Elder Scrolls Online – über das Fantasy-MMO wurde oft diskutiert. Ich habe mich zum Release-Zeitpunkt komplett davon entfernt. Warum?

Wildstar hatte für mich die Nase vorn. Wildstar war lustig, ja, aber das Abo liegt schon lange brach. Genug Zeit, sich also dem Konkurrenzprodukt von ZeniMax zu widmen. Ist ja ab nächste Woche immerhin nur noch Buy2Play.

Die Skyrim-Erwartung

Zugegeben, ein alter Elder Scrolls Fuchs bin ich nicht – doch Skyrim habe ich sehr genossen. Auch Mods, die aus der possierlichen Grafik beinahe einen Grafikkartenkiller gemacht hätten, habe ich ausprobiert. Ergebnis: Viel Spielzeit und nicht einmal das Gefühl, nur einen Bruchteil gesehen zu haben. Zumindest die Hauptgeschichte habe ich durch, wuhu. Die Erwartung an The Elder Scrolls Online war also: Große Welt, bei der man was entdecken kann.

TESO

The Elder Scrolls Online ohne Abo? Da bin ich dabei!

Ich kenne die Kritikpunkte an ESO, doch war mir nur die Story und die Welt an sich wichtig. So kaufte ich mir ESO mehr als RPG und nicht als MMORPG. Gesagt, getan – nun habe ich auch in der Online-Version von The Elder Scrolls einige Abenteuer hinter mir. Gruppenspiel hatte ich eigentlich bis dato nur in seltenen und zufällig entstandenen Fällen. Wenn sich das im Endgame ändert, ist das gut und schön. Aber für mein ausgegebenes Geld habe ich bisher schon eine tolle Storyline bekommen. Ich hab ‘ne Königin gerettet und finde abseits der Wege immer wieder Quests, die ich machen kann, aber nicht machen muss.

Und das tolle an der Sache: Ich hab kein schlechtes Gewissen, wenn ich mal nicht spiele, da ja keine Abo-Gebühren anfallen. Dieses System hat mich schon bei Guild Wars 2 begeistert.

The Elder Scrolls Online B2P

Ich blicke natürlich hier nur aus der Sicht eines Anfängers auf die Umstellung vom Abo- auf das Buy2Play-Modell. Hinzu kommen die ganzen Änderungen, die mit dem letzten Patch eingeführt wurden, wie z.B. das Verbrechersystem.

Die Frage zum Freitag richtet sich deshalb an alle Anfänger, als auch an alle alten Hasen, die TESO den Rücken gekehrt haben: Lohnt sich ein (Neu)Anfang in The Elder Scrolls Online?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (91)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.