Disney schließt Action-MMO Marvel Heroes! Aber warum?

Marvel Heroes schließt. Das Action-MMO für PC, PS4 und Xbox One hat keine Lizenz von Marvel mehr und muss zumachen. Das Game ist tot.

Die letzten Wochen haben Fans von Marvel Heroes gemerkt: Es ist etwas im Busch. Gleich vier wöchentliche Updates hatte das Spiel verpasst, das sonst so stolz auf seine regelmäßigen Patches und Events war. Auch zu Halloween kam nichts.

Überhaupt war der Action-Brawler in eine Krise gerutscht. Die PC-Spieler brachen weg, seit der Fokus zu PS4 und Xbox One gewandert ist. Erst im Juni diesen Jahres war das Free2play-Spiel für PlayStation 4 und Xbox One erschienen.

Marvel Heroes Steam

Eben kam über die US-Seite Kotaku die Nachricht von Marvel, dass man die Zusammenarbeit mit Gazillion Entertainment beendet und dass Marvel Heroes geschlossen wird. Marvel gibt keine Gründe an.

Man bedankt sich bei den Spielen der Community und kündigt an, weitere Informationen herauszugeben, sobald diese verfügbar sind. Marvel ist eine Tochterfirma von Disney.

Probleme mit dem CEO des Unternehmens? Fans riefen zum Boykott auf

Wir hatten vor zwei Wochen über die kritische Situation bei Marvel Heroes berichtet. Damals war schon aufgefallen, dass Updates ausblieben und sich Probleme abzeichneten.

Pikant: Der CEO des Unternehmens war ins Fadenkreuz der Öffentlichkeit geraten. Dem hing ein schlechter Ruf nach, er habe sich anderen, vor allem Frauen gegenüber, unangebracht verhalten. Es ging in Richtung „sexuelle Belästigung.“

Diese Vorwürfe wurden durch einen ehemaligen hochrangigen Mitarbeiter des Spiels in Umlauf gebracht. Der sagte, man habe das in den höheren Ebenen des Studios gewusst, aber verschwiegen aus Angst vor Problemen mit Marvel. Man hatte Angst, die können ihnen die Lizenz entziehen.

Thonas Marvel Heroes

Einige Fans hatten daher aufgerufen, Marvel über die Probleme in Kenntnis zu setzen. Ob das wirklich der Auslöser für diesen nun drastischen Schritt war, ist allerdings unklar. Es kann auch sein, dass strategische Überlegungen dahinter stecken oder irgendeine unternehmenspolitische Entscheidung. Vielleicht waren die Zahlen auch einfach zu schwach geworden.

In jedem Fall scheinen sich die Probleme in den letzten Wochen abgezeichnet zu haben. Jetzt ist es offiziell: Das Action-MMO ist nicht mehr, dabei sah da bis vor einem Jahr noch alles so gut aus. Marvel Heroes galt unter dem Diablo-Vater David Brevik lange Zeit als Erfolgsgeschichte.

Für die Fans aktuell noch ein Strohhalm: Die US-Seite Kotaku hat das Statement wohl exklusiv per eMail von einem Disney-Offiziellen erhalten. Bis jetzt konnten andere Seiten die Richtigkeit der Information noch nicht verifizieren.

Auch andere Seiten konnten mittlerweile die Schließung verifizieren.

Update: Am 31. Dezember werden die Server von Marvel Heroes geschlossen

Update 16.11.: Jetzt ist bekannt, wann die Server von Marvel Heroes schließen: Am 31. Dezember 2017 ist es soweit. Dann sind die Server von Marvel Heroes auf PS4, XBox One und dem PC für immer geschlossen. Die Möglichkeit, Geld im Spiel auszugeben, wird man bald entfernen.

Marvel Heroes soll in der verbleibenden Zeit dann komplett kostenlos spielbar sein. Gazillion will mitteilen, wenn man auf diese „Abenddämmerung-Periode“ umstellt.


Wir werden auf Mein MMO über die Hintergründe berichten, sobald uns mehr Informationen vorliegen:

Marvel Heroes in der Krise – PC-Spielerzahlen brechen ein

Autor(in)
Quelle(n): kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (26)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.