Legends of Runeterra: Die 5 wichtigsten Änderungen vom 1. großen Balance-Patch

Legends of Runeterra, das LoL-Kartenspiel, bekam am 17. Februar den ersten großen Balance-Patch. Dieser brachte viele Änderungen, von denen wir euch die größten vorstellen möchten.

Was ist das für ein Patch? Bei Update 0.9.0 handelt es sich um den ersten großen Balance-Patch während der Open Beta von Legends of Runeterra.

Neben vielen Änderungen an den Karten brachte er auch Anpassungen am UI, der Verteilung von Erfahrungspunkten und gab einen Ausblick, wie die Patches von LoR in der Zukunft aufgebaut werden sollen.

In diesem Beitrag stellen wir euch die 5 größten Änderungen vom Update vor. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der Webseite von Riot Games.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

1. Angepasste Erfahrungspunkte

Die größte Änderung durch den Balance-Patch bezieht sich nicht unbedingt auf die Karten, sondern auf die Erfahrungspunkte im Spiel. Diese wurden an verschiedenen Stellen angepasst.

Expeditionen: In den Expeditionen wurden die Erfahrungspunkte, die man bekommen kann, deutlich reduziert:

  • 0 Siege: 100 → 50
  • 1 Sieg: 300 → 150
  • 2 Siege: 500 → 250
  • 3 Siege: 700 → 400
  • 4 Siege: 900 → 600
  • 5 Siege: 1200 → 800
  • 6 Siege: 1500 → 1000
  • 7 Siege: 2000 → 1500

Für jede Runde: Die Erfahrungspunkte für gespielte Matches wurden so angepasst, sodass die Bestrafung für viele Spiele pro Tag geringer ausfällt:

  • Erfahrungspunkte in einem Match: 200 in Normal und Ranked, 100 in Expeditionen (keine Änderungen)
  • 1-10 Siege: Volle Erfahrung (keine Änderung)
  • 11-15 Siege: -50 EP → volle Erfahrung
  • 16-20 Siege: -100 EP (keine Änderung)
  • 21-30 Siege: -150 EP → -100 EP
  • 31+ Siege: -200 EP → -100 EP

Spiele gegen Freunde: Bei den Spielen gegen Freunde hingegen wurde die Erfahrung deutlich reduziert, da es zu Absprachen kam, durch die sich die Spieler viel Erfahrung ergaunert haben:

  • Spiele gegen Freunde geben nun 100 Erfahrungspunkte für die ersten 5 Siege und danach keine Erfahrungspunkte mehr.
  • Niederlagen gegen Freunde geben nun keine Erfahrungspunkte mehr.
  • Spiele gegen Freunde zählen nicht länger für die Beschränkungen der gespielten Matches pro Tag (siehe oben).

2. Buff für Lux

Lux gehörte bisher zu den Champions, die eher selten gespielt werden. Obwohl sie mit Finales Funkeln einen starken Effekt besitzt, waren ihre Werte deutlich zu schwach für die aktuelle Meta. Darum hat Riot Änderungen vorgenommen.

Lux Level 1:

  • Angriff: Von 3 auf 4 erhöht
  • Lebenspunkte: Von 4 auf 5 erhöht.

Lux Level 2:

  • Angriff: Von 4 auf 5 erhöht
  • Lebenspunkte: Von 5 auf 6 erhöht
Lux soll nach dem Buff in Update 0.9.0 nützlicher werden

3. Nerfs für Ledros und Rhasa

Eines der stärksten Decks in der Meta war bisher ein Aggro-Deck von Shadow Isles. Dies legte Wert darauf eure Lebenspunkte früh zu attackieren und euch im Endgame mit den starken Karten “Rhasa der Entzweier” und “Kommander Ledros” den Rest zu geben.

Für beide Karten gab es nun jedoch einen spürbaren Nerf.

Kommander Ledros:

  • Kosten: Von 8 auf 9 erhöht
  • Angriff: Von 8 auf 9 erhöht
  • Text verändert: Die Lebenspunkte vom Nexus werden halbiert, jedoch nun aufgerundet (vorher abgerundet)

Rhasa der Entzweier:

  • Kosten: Von 7 auf 8 erhöht

Dies sollte das Aggro-Deck, mit dem auch der erste Spieler in Legends of Runeterra den Master-Rang erreicht hat, etwas abschwächen. Ledros und Rhasa fanden jedoch auch in anderen Midrange-Decks Anwendung.

4. Nerf für Verwehren

Der schnelle Zauber “Verwehren” (englisch Deny) negiert einen Zauber des Gegners. Das ist besonders stark, wenn damit ein richtig teurer Zauber getroffen wird, um den herum der Gegner seinen Zug aufgebaut hat.

Bisher kostet Deny 3 Mana und ließ sich damit nur mit dem gesparten Zaubermana verwenden. Dies soll sich nun ändern, warum wurden die Kosten auf 4 Mana erhöht.

Einsteiger-Guide – Alles, was ihr als Neuling wissen müsst, auch zu den verschiedenen Arten von Zaubern

5. Änderungen an den Expeditionen

In den Expeditionen wählt ihr Karten aus verschiedenen Archetypen aus. Auch an diesen hat Riot Games etwas verändert:

  • Damacianischer Stahl: Hat nun die Karte Kettenweste hinzugefügt bekommen, um die gesamte Auswahl etwas abzuschwächen.
  • Kriegsnarben: Die Karten “Macht” und “Alpha-Wildklaue” wurden hinzugefügt, “Blut für Blut” und “Elnukbulle” entfernt.
  • Ein-Mann-Armee: Die Karte “Elnukbulle” wurde hinzugefügt, “Alpha-Wildklaue” entfernt.
  • Verflixt und zugepilzt: Die Karten “Zusammenbau-Bot”, “Statischer Schock” und “Plaza-Wächter” wurden hinzugefügt, “Wunderkind der Akademie”, “Chempunk-Shredder” und “Ich werd’ verrückt!” entfernt.

Zudem wurde die Handelslogistik des Händlers verbessert, damit ihr häufiger Tauschmöglichkeiten bekommt. Einen ausführlichen Guide zu den Expeditionen findet ihr hier.

Legends of Runeterra Championkapsel auf Hand Titel
Bei den Expeditionen winken große Belohnungen

So wird Legends of Runeterra zukünftig erweitert

Zusammen mit dem Patch Notes hat Riot Games auch Details über die zukünftigen Erweiterungen von Legends of Runeterra veröffentlicht. So sollen nicht nur regelmäßig neue Karten-Sets veröffentlicht werden, sondern auch die Patches dazu folgen einer klaren Struktur:

  • Neues Kartenset wird veröffentlicht.
  • Erster Spielbalance-Patch: Vor allem „mittelgroße“ Werteänderungen abhängig von unserem Ersteindruck von Ausreißern.
  • Zweiter Spielbalance-Patch: Unpopuläre Karten werden maßgeblich überarbeitet. Hierbei handelt es sich um den Hauptpatch, in dem jegliche größere Champion-Aktualisierung passieren wird.
  • Dritter Spielbalance-Patch: Begrenzte Werteänderungen, um Probleme mit der Meta anzugehen.
  • Nächstes Kartenset wird veröffentlicht.

Laut einer alten Aussage soll jeden Monat ein Patch veröffentlicht werden. Nach diesem System dürftet ihr also etwa alle 4-6 Monate mit einem neuen Set rechnen.

Einen ähnlichen Rhythmus hat zurzeit auch Teamfight Tactics, das Auto-Chess von Riot Games. Hier erschien das Set 2 knapp 5 Monate nach dem Release und das Set 3 ist bereits für März 2020 angekündigt.

Warum ich Legends of Runeterra jetzt schon besser als Hearthstone und Magic finde
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alzucard

Angriff: Von 8 auf 8 erhöht

Da hat sich ein Fehler eingeschlichen

Stimme aus dem Off

Das sind ja tolle Aussichten für mich :(. GERADE SO geschafft die Diamanttruhen zu erspielen, sie nerfen die EXP. Auch habe ich Kommander Ledros in meinem Deck und bin gestern Platin 1 geworden. Jetzt muss ich wieder zurück an die Werkbank und mir was neues ausdenken damit es für Diamant reicht glaube ich… aber wohl erstmal keinen Bock.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x