Story-Chef widerspricht Bericht, CoD: Modern Warfare sei schon zensiert worden

Bei dem Shooter Call of Duty: Modern Warfare (2019) soll laut eines Medienberichts bereits vor dem Launch eine Dialogzeile entfernt worden sein. Einige Fans befürchteten Zensur. Dem widerspricht der Narrative Director des Spiels: Es gebe keine Zensur, man gehe keine Kompromisse ein.

Das war der Medienbericht: Am Dienstag erschien ein Bericht der Seite Kotaku (via Kotaku) über ein Anspiel-Event am Rande der E3 2019 bei Call of Duty: Modern Warfare.

Die Autorin ging vor allem auf eine Szene ein, in der ein russischer Soldat ein Mädchen festhielt und laut verkündete, man werde sie seinem Vorgesetzten ausliefern, der „stehe auf junge Mädchen.“

Modern-Warfare-Kind
In einer Szene von Modern Warfare spielt man ein Kind.

Die Journalistin konfrontierte den Design-Director mit diesem Satz und fragte nach dem Grund, warum sexuelle Gewalt und Pädophilie im Spiel seien.

Der antwortete, Call of Duty Modern Warfare wolle die Schrecken des Krieges abbilden.

Die Autorin sagt jedoch, das PR-Team habe ihr nachher versichert, dieser Satz werde aus dem Spiel gestrichen. Der sei im fertigen Spiel nicht mehr drin.

Das PR-Team habe gesagt, ursprünglich sollte der Satz “Der steht auf junge Mädchen” auf eine spätere Entwicklung der Story hindeuten – die Entwicklung werde aber auch nicht mehr in der Kampagne von Call of Duty: Modern Warfare sein.

E3 2019: So will Call of Duty: Modern Warfare zu 100% realistisch sein

Einige rufen: Zensur!

So reagierten die Fans: Dieser Bericht hat in der Community von Modern Warfare den ein oder anderen doch erwischt. Für sie ist die Aussage des PR-Teams ein Beleg dafür, dass Infinity Ward sich selbst zensieren wird und doch nicht so kompromisslos von den Schrecken des Kriegs erzählt, wie sie es zum Reveal angekündigt hatten.

Das kann man etwa in Kommentaren zu unserem Artikel auf MeinMMO mitverfolgen. Da heißt es von Leser pretender xxx:

“Na, da haben wir’s. Die Zensurgerüchte sind also wahr. Die sollen sich ihr Spiel sonstwohin stecken.”

Bereits nach ersten Reaktionen von Journalisten hatten einige befürchtet, dass die Öffentlichkeit eine Zensur fordern würde. Nun sahen sich Spieler in dieser Furcht bestätigt.

Modern-Warfare-Triumph

Story-Chef: Keine Zensur, keine Kompromisse

Das sagt der Narrative Director jetzt: Mit diesen Aussagen konfrontiert, schlägt der Narrative Director von Infinity Ward, Taylor Kurosaki, auf Twitter andere Töne an.

Er sagt:

  • „Wir machen keine Kompromisse.“
  • „Wir würde nie zensieren. Das sind nur Gerüchte. Sie sind nicht wahr.“
  •  „Keine Zensur. Niemals. Alles, was wir machen ist es, die Geschichte zu polieren und zu schärfen, damit es die beste Kampagne ist, die Ihr je gespielt habt.“
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Widerspricht der Story-Chef dem eigenen PR-Team?

Das steckt dahinter: Das Interessante ist hier, dass Kurosaki nicht sagt, die kontroverse Dialog-Zeile sei wirklich noch im Spiel.

Er sagt lediglich sie sei nicht „zensiert“ worden.

Er widerspricht also der Journalistin in ihrer Schlussfolgerung, der Satz sei aus “moralischen Gründen” entfernt worden.

Es ist gut möglich, dass hier beide Recht haben und sich PR und Story-Chef nicht widersprechen:

  • Die Dialogzeile wurde entfernt, aber nur weil sie nicht mehr zum „Plot“ passt, nicht aus anderen Gründen

Man wird dann sehen, ob in der Kampagne wirklich Anspielungen auf Pädophile und Vergewaltigung enthalten sind.

So will Call of Duty Modern Warfare die Welt schockieren
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Blackfox702

Mittlerweile darf man die Leute ja eh nur noch mit Samthandschuhen anfassen also nicht verwunderlich.

Psycheater

Naja, am Ende ist die Szene wohl nicht mehr im Spiel. Punkt.

Aus welchen Gründen ist schlussendlich dann auch egal

Elitegate

Nachdem ich WW2 und Black Ops 4 übersprungen habe, muss ich sagen, ja doch freue ich mich schon ein wenig auf das neue MW.

Joker#22737

Bin eigentlich eher der RPG Spieler, aber auf dieses CoD freue ich mich schon richtig.
Zum einen weil die Story wohl sehr sensibel werden soll und zum anderen soll das wohl der erste Shooter werden den man als PC Spieler competetiv mit Pad spielen kann, das Feature allein macht es für mich zu einem Pflichtkauf und entwertet damit fast schon meine Xbox 😉

Hoffe das Spiel behält diese umstrittenen Szenen drin, Krieg ist die Hölle, ein Shooter der den Abzug mit Leid verbindet ist meiner Meinung nach sehr zu begrüßen.

alfredo

spielt man dann nur gegen andere mit gamepad oder wie meinst du das?

Joker#22737

Genau, eventuell auch gegen Konsolenspieler, gab hier auf der Seite eine News dazu.

alfredo

nicht schlecht. aber wie kann man nen shooter nur freiwillig mit gamepad spielen xD

T-Hunter

Ich habe sehr lange auf der PS3 MW2 gespielt, es gibt nichts geileres mit seinen 3 besten Mates auf der Couch zu chillen und sich gegenseitig niederzumähen.

PC vs Controller sieht schon anders aus, Maus ist einfach schneller und Präziser. Aber ich denke man kann da sehr viel Spaß zusammen im Koop Modi haben.

alfredo

die einzige konsole mit der man heute noch zusammen auf der couch spielen kann ist die switch. alle anderen sind ja nur noch auf online spielen getrimmt.

Joker#22737

Die beste Plattform für Splitscreen/Couch Coop ist der PC, zwar unterstützen nicht alle Spiele diesen Modus aber Emulatoren sind auch ne feine Sache 😉

Die erhöhte Rechenleistung ermöglicht im Splitscreen weitaus mehr FPS als die Konsole.

Sir Wellington

Das ist genau das Problem was viele nicht verstehen wollen.
Wenn beim Couch Coop die FPS entscheiden, dann läuft einiges schief. Naja, zumindest liegen meine Prioritäten beim Splitscreen woanders.

Joker#22737

Wo gibts ein Problem?

Habe nie gesagt dass die FPS entscheidend sind, es ist aber für alle Beteiligten spürbar wahrnehmbar wenn der Splitscreen mit 60 anstatt 30 FPS läuft.
Was viele nicht wissen – auf dem PC sind auch heute noch Perlen wie Mario Kart 64 oder Goldeneye spielbar.

Sir Wellington

Also ich brauche keine Perlen für einen netten Spieleabend. Meinen Freunden und mir reicht für einen Abend auch das neuste Mario Kart inkl. klassischer Strecken. Klar mehr FPS ist immer angenehmer, aber du schriebst es so, als sei es doch sehr essenziell, um spaß zu haben. Und ob ich das Uralt-Mario-Kart auf 30 oder 60 zocke ist doch, besonders bei der alten Gurke, egal

Joker#22737

Verstehe, nein so sehr wollte ich die Bildrate nicht heben, ich wollte nur anmerken dass es ein gern übersehener Vorteil ist, ebenso wie die Möglichkeit alte Games am Leben zu halten.

Unterm Strich ist der PC die beste Party Maschine (neben den Nintendo Geräten natürlich), ein bisschen Eigeninitiative vorrausgesetzt.
Viele verbinden PC Gaming ausschließlich mit dem Schreibtisch, obwohl er soviel mehr kann 😉

Tipp für Wohnzimmer PCs: Controller Companion – besten 3€ meines Lebens 🙂

Sir Wellington

Ja, genau der Punkt der eigeninitiative stört mich, so merkwürdig das klingen mag. Aber kann dein Argument nachvollziehen. Mir ist schon bewusst, dass ein PC deutlich flexibler ist als so manche es glauben wollen ????. Hab ein paar Kollegen am PC und diese Leistung… ich bin schon neidisch und nein, die zocken nicht nur am Schreibtisch. Nur muss ich sagen, dass ich bei PC nicht gleich an gemütliches Zocken mit Kollegen auf der Couch denke, aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

Joker#22737

Wie kann man sich zum Zocken nur freiwillig stundenlang an einen Schreibtisch setzen? 😉

Könnte nicht mehr von der Couch zum PC Sessel wechseln, jedem das seine.

alfredo

man setzt sich nicht auf den schreibtisch 😛 gibt auch bequeme pc sessel

T-Hunter

@Schuhmann, bzw. das gesamte MeinMMO team. Was sind eigentlich eure Meinungen zu dem Thema das Journalisten versuchen Einfluss auf die Spieleentwicklung zu nehmen ?

Gerd Schuhmann

Mir persönlich sind Kotaku und Polygon zu Agenda-getrieben. Das ist so Seiten-immanent, das mag ich nicht. Da hat man das Gefühl, da gibt’s eine “Order” der ganzen Seite, wie man Dinge sieht oder betrachten sollte. Generell ist es aber wichtig, dass die investigativ arbeiten.

Bei Venturebeat ist ein Autor, der eine persönliche Meinung hat und die auch äußert – das find ich völlig okay.

Es sollte auf Seiten über Videospiele Leute mit verschiedenen Meinungen geben, die sie dann auch äußern.

“Journalisten nehmen Einfluss auf die Spiele-Entwicklung” -> Das glaube ich so nicht.

Es gibt einen Konflikt zwischen GamerGate und Kotaku/Polygon, der immer wieder hochkocht. Das halte ich insgesamt für problematisch. Es bringt eine Schärfe und ein richtiges Ätzen in die Diskussion über Spiele ein, die mich extrem stört.

T-Hunter

Deswegen meine Neugier. Es gab schon so viele Artikel von so vielen verschiedenen Autoren die weniger eine objektive Review geschrieben haben, als ihren persönlichen Hass gegen irgendwelche anderen Meinungen/Sichtweisen unterzubringen.

Ich bin ein paar Tage nach dem Announcement des neuen CoDs mehr oder weniger über einen Artikel gestolpert, indem sich der Autor darüber ausgekotzt hat, dass Gewalt gegen Frauen und kleinen Mädchen in Videospielen zur selbigen in der echten führt.
Wobei wir wieder bei der guten alten Killerspiel-Debate waren.

Was ich nur nicht nachvollziehen kann ist durch welche Augen diese Leute unsere Welt wahrnehmen. Wenn besagte Geister denken in einem beliebigen “bewaffneten Konflikt” werde sich an vorher festgelegte Regeln und Grundlagen menschlichen Zusammenlebens gehalten.

Ich finde bei Gamergate vs Kotaku/etc. haben sich schlicht die Leute gefunden die denken, man könnte Probleme lösen indem man sich nur lange und laut genug gegenseitig anschreit und Beleidigungen an den Kopf schmeißt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x