Insider nennt überraschend hohen Preis für Xbox Series X – Wie realistisch ist dieser?

Was kosten die Xbox Series X und die Playstation 5? Diese Frage stellen sich Konsolenspieler schon länger, doch sowohl Microsoft als auch Sony halten sich noch bedeckt. Ein Insider hat jetzt aber einen angeblichen Preis genannt, der doch überrascht.

Welchen Preis nannte der Insider? Alanah Pearce ist Spiele-Journalistin und verfügt aufgrund ihrer langjährigen Arbeit in der Branche über sehr gute Quellen. Sie erklärte in einem Stream, dass ihr ein Insider, dessen Namen sie nicht nannte, ein Foto schickte. Auf diesem Foto war der Preis der Xbox Series X zu sehen, wie er im System eines Händlers gelistet ist.

Laut diesem Bild soll die Konsole 599 Dollar kosten.

Hier spricht Alanah Pearce über die Insider-Infos:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Ein ordentlicher Preis für Next-Gen

Wie ist dieser Preis einzuordnen? 599 Dollar würden wohl 599 Euro hierzulande bedeuten. Zum Start der Xbox One im November 2013 kostete die Konsole 499 Dollar in den USA und 499 Euro in Europa.

599 Dollar sind allerdings ein doch recht hoher Preis, bedenkt man, dass bisher über 399 bis 499 Dollar spekuliert wurde. Als die Playstation 3 im November 2009 in den Handel kam, betrug deren Preis für das Modell mit einer 60 GB Festplatte ebenfalls 599 Dollar. Dies führte damals zu einiger Kritik der Spieler. Daraufhin gab der ehemalige Sony Worldwide Studios Präsident Shuhei Yoshida 2018 bekannt, dass dieser hohe Preis damals ein Fehler war (via Gadgets).

599 Dollar für die Xbox Series X könnte daher ebenfalls zu Kritik von den Kunden führen.

Wie realistisch ist dieser Preis? Eine Konsole, die mehr als 499 Dollar kostet, könnte schwer an den Kunden zu bringen sein. Das, was in der Xbox Series X steckt, dürfte 599 Dollar aber allemal wert sein. Würde Microsoft weniger verlangen, wäre es zur Einführung der Konsole ein Verlustgeschäft. Das jedoch könnte das Unternehmen hinnehmen, da dies bei Start der Xbox One X ähnlich war (via Business Insider).

Hinzu kommt, dass sich angeblich eine günstigere Xbox Series S in Arbeit befindet. Würde die Series X 499 Dollar oder sogar weniger kosten, müsste Microsoft die Series S zu einem „Spottpreis“ von 299 bis 399 Dollar anbieten. Da stellt sich die Frage, ob das möglich ist.

Ganz unrealistisch sind 599 Dollar also nicht. Dennoch könnte es nicht das sein, was Spieler erwarten oder was sie bereit sind, zu bezahlen.

Titelbild PS5 und Xbox Series X
Eventuell müssen wir sowohl für die Xbox Series X als auch für die PS5 einen recht hohen Preis bezahlen.

Wie sieht dies mit der PS5 aus? Die PS5 ist ein entscheidender Faktor für den Preis der Xbox Series X. Microsoft wartet laut Analyst Michael Pachter (via Podcast von Geoff Keighley) darauf, was Sony für seine Konsole verlangt, bevor sich das Unternehmen auf den Preis für die neue Xbox festlegt. Angeblich will Microsoft den Preis der PS5 unterbieten.

Sollten die 599 Dollar für die Xbox Series X stimmen, dann müsste die Playstation 5 eigentlich noch mehr kosten. Damit läge die PS5 mit Laufwerk wohl bei mindestens 649 Dollar. Ob Konsolenspieler einen solchen Preis bezahlen, ist fraglich.

Allerdings war im Juni über Amazon Frankreich kurzzeitig ein Preis von 499 Euro für die PS5 mit Laufwerk zu sehen (via xboxdynasty). Ob dieser stimmte, ist unklar.

Wir wissen jetzt viel mehr über PS5 und Xbox Series X – Welche Konsole werdet ihr kaufen?

Wie sieht es mit dem genannten Preis jetzt aus? Es ist denkbar, dass es sich nur um einen Platzhalter handelt. 599 Dollar erscheinen recht hoch für eine neue Konsole. Da wäre es verständlich, wenn Spieler nicht gleich zum Launch Ende 2020 zugreifen.

Allerdings ist nicht auszuschließen, dass für die Next-Gen tatsächlich solche Preise aufgerufen werden. Es heißt einfach abwarten, bis Sony und Microsoft sich offiziell äußern.

Was meint ihr? Verlangt Microsoft für die Xbox Series X wirklich 599 Dollar?

Wollt ihr mehr über Microsofts Next-Gen-Konsole Xbox Series X erfahren? Dann lest euch den MeinMMO-Artikel „Xbox Series X – Alles zu Release, Specs, Preis, Spielen und Controller“ durch.

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Überraschend hoch?!? WTF?! Wo ist das denn überraschend?!

Aber gut; in unserer Alles muss Billig sein Kultur sind 599€ eben verdammt viel Kohle

Warmoth

Was ist daran so überraschend?
Für die Leistung wären 599 realistisch. Wahrscheinlich verkaufen sie die Konsole deswegen auch gleich inklusive Halo und bieten zusätzlich noch eine abgespeckte günstigere Box an.
Für die PS5 kann ich nur hoffen, dass sie wirklich nur 499 kostet… Dafür das sie bei vielen Spielen vermutlich nichtmal echtes 4k bietet wäre noch teurer eine Frechheit.

Neowikinger

PS5 mit Laufwerk 499
PS5 ohne Laufwerk 399

XboxX 499
XboxXS (oder wie immer die abgekürzt wird, sobald sie angekündigt wird) 350 – 399

mee

Hmm kann ich mir nicht vorstellen, MS wird dieses Mal schauen die Konsole unter Preis zu verticken und das Geld mit dem Game Pass wieder rein holen…. ich glaube das mit dem ‚Netflix‘ System für Games viel mehr Geld gar nicht werden kann!

Holzhaut

Erst vor kurzem hat Greenberg gesagt, das der Gamepass derzeit „kein großes Gewinngeschäft“ ist, und eher eine sehr Langfristige Investition.

Also mit Gamepass reinholen ist erstmal nicht, aber das ändert nichts daran, das die Xbox unter Wert verkauft werden wird.

Weizen

Wir haben doch alle mit 600€ gerechnet oder?

Neowikinger

Nein, denn mehr als 500 gilt mehr oder weniger als rote Zone

Maledicus

Was man noch beachten muss wenn man preise von Xbox One und der neuen Series X vergleicht ist, das bei der Xbox One anfangs auch noch das Kinect dabei war das den preis getrieben hat.

Aber mit 599,- Euro könnte ich leben, günstiger würde ich das ding allerdings auch nehmen 😀

Gruß.

Shin Malphur

Das kann man jetzt aber wirklich als Schwachsinn und Platzhalter abtun. Mehr als 499€ wird sie niemals kosten da 1. MS Sony unterbieten will und 2. Sony niemals über 499€ verkaufen wird.

Weizen

Sony könnte easy 599 verlangen nach dem erfolg der PS4 und es würde sich gut verkaufen. MS dagegen hat immer noch den Ruf der „Keine Spiele“ Konsole was auch gerechtfertigt ist, nicht umsonst wollen sie mit GamePass zum Gaming Netflix werden.

Wesker

Denke Sony und MS können durchaus mit einem Minus-Geschäft beim Konsolen-Start kalkulieren. Erstens wird man auf halbem Lebensweg der Generation ohnehin wieder ein Pro-Modell rausbringen (heißt man kann bei ca. der Hälfte der Spieler doppelt abkassieren), zweitens glaube ich das der Großteil des Umsatzes durch Game Pass / PS Plus generiert wird. Da geben die Spieler ca. nochmal den Wert der Konsole aus.

MrMittenz

Absolut richtig. Bereits die PS4 wurde unter Wert verkauft (Sony selbst gab bereits vor Release der PS4 an sie machen bei dem Verkauf der Konsole ein Verlustgeschäft), aber durch PS+ machen sie so viel Umsatz, dass es das mehr als ausgleicht.

N0ma

Kostenvergleiche mit PC Hardware sind unsinnig. Konsole ist ne Mischkalkulation aus Konsolenpreis + Spieleeinnahmen. Insofern wäre es wichtiger was die Spiele kosten, als der reine Hardwarepreis der Konsole. Dazu kommt das die Hardware verdongelt ist gegen anderweitige Nutzung.

TNB

600€ für mehrere Jahre ist doch vollkommen okay.

Ally13

Was ist daran hoch? Bessere Technik kostet eben. Dafür, dass endlich eine SSD eingebaut ist, kann die Konsole ruhig mehr kosten. Menschen geben für große Flachbildschirme und Handys weitaus mehr aus.
Ich verstehe diese Erwartungshaltung nicht, dass immer alles mega billig sein muss. Qualität kostet eben.

Frank

Sehe ich auch so vorallem wenn man bedenkt, dass ein Zyklus circa 5 Jahre ist. Das sind nur knapp 120 im Jahr also ein 10er im Monat. Wenn ich bedenke wie viel ich die Woche zocke lohnt sich das aufjedenfall. Jeder Kinobesuch kostet mich mehr.

ObezahrarStrizzi

Dito, wenn ich überlege was eine neue Grafikkarte kostet und drumherum die ganze Architektur auch noch stimmen sollte, ist der Preis angemessen. Ich habe früher zu SLI Zeiten auch diesen Ritt mitgemacht, da waren 3000 € plus kein Ding. Nur um state of the art zu sein.

Ron

Hier mein Antwort von unten per copy&paste, weil es gut zu der Frage passt: „Du darfst nicht davon ausgehen, dass diese Konsolen nur für „Gamer“ vermarktet werden, dessen Hobby die Zockerei ist, sondern zum Großteil für Leute, die das Ding hin und wieder anschmeißen wollen, um ne Runde Fortnite, Fifa, CoD oder God of War zu zocken. Diese Leute beschäftigen sich nicht mit der Materie und wissen auch nicht was ne SSD ist oder was auch immer. Die wollen einfach nur wenn Besuch einmal im Monat kommt ne Partie Fußball spielen – und da schreckt der Preis jenseits der 500 Euro für solch einen Kasten ab.

Also die hauptsächliche Kundschaft sind nicht Leute wie wir, die hier auf Gaming Portale rumhängen und sich für 20 Spiele gleichzeitig interessieren.“

Frank

Gutes Argument.

Ally13

Die Mehrheit sollen keine Hardcore Gamer sein? Das glaube ich einfach nicht. Ich benutze die Konsole zusätzlich noch zum Musik hören, und Filme/Serien schauen. Für all das, was sie mir bietet, ist sie mir das Geld auf jeden Fall wert.

Btw… 20 Spiele sind optimistisch geschätzt. Zumindest bei mir xD

Coreleon

ist aber tatsächlich so da wird sowas angeschafft und evtl 1-2x im Monat mal angeschmissen wenn nichts in der Glotze läuft und das Wetter mies ist. Das sind eben all die Leute die man von hier aus nicht als Gamer sieht und sich selbst so auch nicht bezeichnen würden.
Ne Freundin von mir hat sich die PS4 seinerzeit nur als „besseren“ DvD Player gekauft und höchstens mal 1h irgendwas gespielt. 😀
Denke tatsächlich das dies die mehrheit der Leute ist und eben nicht die Guys die da 20h+/Woche an dem Kasten sitzen. 😉

Dimpfelmupser

Die Frage ist:

– Wer kann die Kampfpreise am besten aushalten in der jetzigen Situation? Es ist ein ritt auf Messeres Schneide

Zord

Ich habe mal geschaut was es an Inflation so gab seit 2013. Wenn damals die XBOX mit Verlust schon 499 Dollar gekostet hat, dann wären das heute Inflationsbereinigt 555 Dollar. Das heist wenn die Hardware nicht billiger im Vergleich zum Vorgänger Modell ist (was ich als unwahrscheinlich ansehe), dann würde MS heute noch deutlich mehr Verlust machen wenn sie die Preise nicht erhöhen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das MS und Sony es sich leisten können nur 500 zu verlangen.

MrMittenz

Die PS4 wurde von Anfang an unter Wert verkauft, da Sony durch die PS+ Abos ein dickes plus machen und es damit quasi wieder reinholen. Deshalb rechnen viele bei der PS5 auch wieder mit einem Preis der niedriger ist als man bei der Hardware vermuten würde.

Wie das bei Xbox ist weiß ich allerdings nicht.

MrMittenz

Da Xbox derzeit mehr Wert darauf legt Spielern ihren Game Pass Schmackhaft zu machen und davon Spricht ihnen sei am wichtigsten das man auf der Plattform spielen kann die man auch will scheint der Verkauf der neuen Xbox ohnehin nur zweitrangig zu sein. Somit können sie auch einen höheren Preis festlegen, da die Xbox Fans sie so oder so kaufen werden. Macht also absolut Sinn für mich.

Caliino

Ich versteh die Leute mit dieser komischen 500€ Grenze nicht…

Meiner Meinung nach sollten die Konsolen generell teurer sein, alleine durch die Tatsache dass du mit 500€ bei einem PC nicht mal annähernd an die gleiche Leistung kommst und so endlich mal mehr Spielraum für wirklich bessere Hardware da wäre um nicht andauernd bei 30 FPS rumdümpeln zu müssen…

Ron

Das ist einfach zu erklären. Du darfst nicht davon ausgehen, dass diese Konsolen nur für „Gamer“ vermarktet werden, dessen Hobby die Zockerei ist, sondern zum Großteil für Leute, die das Ding hin und wieder anschmeißen wollen, um ne Runde Fortnite, Fifa, CoD oder God of War zu zocken. Diese Leute beschäftigen sich nicht mit der Materie und wissen auch nicht was ne SSD ist oder was auch immer. Die wollen einfach nur wenn Besuch einmal im Monat kommt ne Partie Fußball spielen – und da schreckt der Preis jenseits der 500 Euro für solch einen Kasten ab.

Also die hauptsächliche Kundschaft sind nicht Leute wie wir, die hier auf Gaming Portale rumhängen und sich für 20 Spiele gleichzeitig interessieren.

C S

Handies haben auch mal 300€ gekostet …

Ally13

Ich sag nur iPhone. Da geben die Leute doch auch um die 1000€ für aus und nach ein paar Monaten sieht man die kaputten Displays, weil die Leute nicht aufpassen können.

C S

Ja meine Rede. Und 1000€ wird sogar schon fast als normal angesehen.

Mr.Tarnigel

Du vergisst dabei aber das der überwiegende Teil ihr IPhone oder galaxy nicht bar bezahlen sondern per Vertrag holen und das Smartphone somit monatlich abbezahlen.

Mike

Wird doch eh gekauft. Ich denke die könnten sogar mehr verlangen. Finde jetzt 599€ für ein AIO Gaming/Mediadevice nicht wirklich zu viel. Für Tablet/Smartphones wird doch teilweise noch mehr ausgegeben.

MikeLee2077

Die wird doch sicherlich in 2-3 Monaten im Preis fallen. Exclusiv gibt es ja noch nicht wirklich etwas was man umbedingt sofort spielen muss bei beiden nextgen Konsolen.
Ich kann mich erinnern als ein Kumpel beim 1995 Release der Playstation 1200 DM gezahlt hat O_o… das war teuer.

Mapache

Ich kann mich erinnern als ein Kumpel beim 1995 für die Playstation 1200 DM gezahlt hat O_o… das war teuer.

Joar, da hat sich der Gute aber auch ordentlich abzocken lassen. 😀 Denn eigentlich hat das Teil damals nur knapp 600 DM gekostet.

K-ax85

Als Import hat die PS 1 Anfang 1995 bis zu 2000 DM gekostet – 1200 DM waren also noch ein okayer Preis, als die PS 1 dann Mitte/Ende 95 hier erschienen ist war der UVP tatsächlich nur noch 599DM – wenn man Sie denn irgendwo bekommen hat – war über Monate ausverkauft, wir hatten unsere erst im März 1996 geliefert bekommen.

MikeLee2077

Das hat er, ich glaube das war sogar importiert. Er war etwas verrückt und seine Eltern hatten Geld O_o,

Ron

Ich denke das wird schon länger dauern als die 2-3 Monate. Erfahrungsgemäß ist es ja so, dass im ersten Halbjahr kaum der Bedarf gedeckt werden kann. Bei der Switch bspw, war es zum Release ganz wild, da hat es fast ein Jahr gedauert bis manche Läden ausreichend Vorräte hatten.

Holzhaut

Nintendo sorgt aber auch künstlich für die Knappheit, das kann man nur schwer vergleichen

Ron

Woher hast du die Infos, dass Nintendo künstlich für Knappheit sorgt? Die Sache bei der Switch war ja, dass zuvor die WiiU auf den Markt war und keine Sau das Ding haben wollte. Die Switch dagegen ist eingeschlagen wie eine Bombe und ist heute immer noch beliebt.
Das hat ja auch die Corona-Krise gezeigt: Durch zahlreiche Sperren der Schulen usw. haben Eltern alternativen gesucht und die Switch in manchen Stores, wie Amazon, leer gekauft, um die Kinder irgendwie beschäftigen zu können.

Man muss aber auch sagen, dass es bei der PS4 in vielen Stadtteilen auch nicht besser aussah. Also ich erinnere mich noch an den Saturn in Köln Hansaring, bei denen war das Teil auch monatelang leer gekauft. Hier hat es einigen geholfen die kleinen Nachbarstädte aufzusuchen, aber sowas ist schon lange kein Geheimtipp mehr.

MikeLee2077

Ich denke auch das mit den Verkaufszahlen bei der Switch niemand gerechnet hat. Sie war/ist ja sehr erfolgreich.

ObezahrarStrizzi

Stimmt, ich hatte damals für den japanischen Import um die 1600 DM hingelegt. Weil ich unbedingt Tekken zocken wollte. War ein super heißer Ritt. Der mitgelieferter Netzteil Adapter hatte gefühlte 200 Grad bei Betrieb. xD

Ron

Einfach mal abwarten. Ich habe vor paar Tagen gelesen, dass die neue Xbox nur 400 kosten soll. Also momentan toben sich die „Insider“ tüchtig aus.

Holzhaut

Solange weder Sony noch MS offiziell den Preis genannt haben, sind wir eh nach jedem „Insider Bericht“ genauso schlau wie vorher. Keine Ahnung warum man sicher vorher mit rumraten und spekulieren sich selbst verrückt machen muss, das führt doch sowieso zu nichts.

Einfach abwarten

Mapache

599 Dollar für die Xbox Series X könnte daher ebenfalls zu Kritik von den Kunden führen.

Ja, denn wir wie alle wissen, wollen die Kunde immer das bestmögliche aber kosten darf es nichts.
Ich fände den Preis für die NextGen Geräte (egal ob Xbox oder PS) vollkommen okay denn immerhin bekommt man da ein Gerät das technisch top ist und mit dem man für die nächsten Jahre erstmal ausgesorgt hat.

Ikopower

Ja, aber halt „nur“ für ne Xbox.

Frank

Was soll das jetzt schon wieder mit „nur“ eine Xbox. Ich habe einen PC fürs nötigste und der leistet seit Jahren seine Dienste. Wenn mein Chef will, dass ich zuhause was arbeite bekomm ich einen Laptop gestellt. Also brauche ich „nur“ was fürs zocken und da tuts fie Xbox doch. Ich habe jetzt immer noch die aller erste Xbox One seit release und für ca. 500 inkl. Destiny war das super. 100/Jahr für ein voll funktionsfähiges Gamingsetup. Weis nicht was man mehr braucht.

Ikopower

Ja. Sorry, dass du „nur“ eine Xbox hast.

Frank

Boah bist du krass. Bist sicher einer der sich Master Race auf die Stirn tätowiert hat oder sich auf die PS Verkaufszahlen einen scherbelt.

Ikopower

Hör mal auf mit so rassistischem Scheissdreck.

Ally13

Wenn man das Wort „rassistisch“ nicht mal in richtigem Kontext verwenden kann, sollte man es lassen.

Ikopower

Jo, ich bin nicht derjenige der hier von Master Race labert LOL

Mapache

Könntest du deine Aussage detaillierter ausführen in Bezug auf dein „nur“?! Oder hast du da keine vernünftigen Argumente und willst nur sticheln?!

Ikopower

Na, eine Xbox ist halt durch die Bank weg schlechter als andere Entertainmentgeräte.

Mapache

Also ich würde nicht behaupten, dass eine Xbox schlechter als eine Switch ist und was PC angeht gilt deine Aussage auch nur sofern man aktuelle Technik besitzt.
Kann man also doch davon ausgehen, dass du nur sticheln wolltest. 😁

Ikopower

Jo, vergleich mal nen 2020/2021 Xbox mit ner 2017er Switch. Troll woanders.

Mapache

Jo, vergleich mal nen 2020/2021 Xbox mit ner 2017er Switch

Na, eine Xbox ist halt durch die Bank weg schlechter als andere Entertainmentgeräte.

Sorry, aber du hast damit angefangen… Wenn man solche pauschalen Aussagen trifft dann muss man auch mit dem Echo leben können. 🤔

Ally13

Grenzdebile Hater sollte man nicht füttern.

Ikopower

Pass mal auf, ich hab schon Leute wegen weniger im Internet angezeigt. Erste Verwarnung.

Mapache

😆

Ikopower

Die Xbox ist halt durch die Bank weg schlechter als alle anderen vergleichbaren Entertainmentangebote.

Wow. War das so schwer????

Rush

Ich denke deswegen gibts 2 varianten. Weil wie bei der ps3 waren 599€ ein desaster. Und egal wie es kommt, in 3-4 jahren gibts dann eh eine pro xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

61
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x