Xbox-Chef versteht’s total, wenn ihr die Xbox Series X nicht gleich 2020 kauft

In einem Gespräch mit der BBC erklärt Xbox-Chef Phil Spencer, dass für sie die Verkaufszahlen der Xbox Series X keine Priorität haben. Andere Dinge seien wichtiger. Außerdem habe er Verständnis für jede Familie, die 2020 wegen der schweren wirtschaftlichen Lage kein Geld für eine neue Konsolen ausgeben will.

Woher stammen die Informationen? Die BBC hatte in einem Gespräch mit Xbox-Chef Phil Spencer über die Xbox Series X gesprochen. Das gesamte Interview könnt ihr direkt bei der BBC (auf Englisch) lesen.

Was sagt Spencer? Spencer erklärte im Interview mit der BBC, dass die reinen Verkaufszahlen der Xbox nicht so wichtig seien.

[Aber] im Mittelpunkt unserer Strategie steht der Spieler, nicht das Gerät. Wenn dies nicht das Jahr ist, in dem eine Familie die Entscheidung über den Kauf einer neuen Xbox treffen will, ist das in Ordnung. Unsere Strategie dreht sich nicht darum, wie viele Xbox-Konsolen ich dieses Jahr verkaufe.

Phil Spencer, Xbox-Chef, im Interview mit BBC.

Entlassungen, Kurzarbeit – das ist hart

Darum hat Spencer Verständnis für zögerliche Kunden: Auch vor dem Hintergrund der momentanen Corona-Epidemie sei es für ihn verständlich, wenn Spieler mit dem Kauf der neuen Konsole zögern. Laut Spencer sehe es so aus, als würde man sich auf eine Zeit von massiver wirtschaftlicher Unsicherheit zubewegen. Man sehe, dass Leute entlassen werden oder in Kurzarbeit geschickt würden:

Es sieht so aus, als würden wir in eine Zeit massiver wirtschaftlicher Unsicherheit eintreten. (…) Wir sehen die Auswirkungen von Entlassungen und Kürzungen. Das ist hart.

Und wir sind eine Freizeitbeschäftigung. Wir sind kein Grundbedürfnis. Wir sind keine Nahrung. Wir sind kein Dach überm Kopf.

Phil Spencer, Xbox-Chef, im Interview mit BBC.

Eine Xbox sei nur eine “Freizeit-Aktivität” und kein Grundbedürfnis. Spencer könne die Menschen gut verstehen, die nicht bereit seien, Geld in ein neues Gerät zu investieren.

Und wenn die Leute lieber noch bei der alten Xbox One bleiben wollen würden, sei dies ebenfalls kein Problem: “Und wenn jetzt nicht die Zeit ist, eine neue Konsole zu kaufen”, sagt er, “und Sie bei der Konsole bleiben wollen, die Sie haben, werden wir diese Konsole weiterhin unterstützen.”

Smart Delivery soll Entscheidung erleichtern: Spiele seien vor allem in Zeiten von Corona wichtig und es seien über Xbox Live viele neue Freundschaften geschlossen worden.

Mit Smart Delivery können die Leute die neuen Spiele trotzdem ohne neue Konsole zocken und später immer noch überlegen, sich eine neue Konsole zukaufen. Und die Spiele sind ohne Aufpreis auf NextGen spielbar:

Durch Technologien wie Smart Delivery können Sie Ihre Spiele kaufen und wissen, dass beim Kauf der nächsten Konsole Ihre Spiele mit Ihnen kommen, so können die Verbraucher die für sie richtige Wahl treffen.

Phil Spencer, Xbox-Chef, im Interview mit BBC.

Und auch vorher schon hatte Spencer gemeint, dass er zuversichtlich wegen des Preises der Xbox Series X sei.

Titelbild Xbox Series X

Xbox Series X: Drei Dinge sind wichtiger als die Verkaufszahlen

Was ist derzeit für Microsoft wichtiger? Derzeit seien drei Dinge für Microsoft wichtiger als der reine Verkauf der Konsolen. Das sind momentan:

  • Xbox Game Pass
  • Abwärtskompatibilität zu den alten Konsolen
  • Smart Delivery

Der Xbox-Chef erklärt das im Gespräch auch noch ausführlicher und führt auch die einzelnen Punkte noch einmal aus. So sagt er im Interview:

Wir konzentrieren uns auf die Bereitstellung von Dienstleistungen über den Xbox Game Pass, der es Menschen ermöglicht, ihre Bibliothek gegen eine monatliche Gebühr aufzubauen. Abwärtskompatibilität bedeutet, dass die Konsole, die sie besitzen, Tausende von Spielen abspielen kann. Smart Delivery bedeutet, wenn sie [die Spieler] zur nächsten Generation wechseln, wechseln die Spiele mit ihnen.

Phil Spencer, Xbox-Chef, im Interview mit BBC.

Auch Sony hatte bei der Playstation 5 ähnliches angedeutet: Auch bei der PS5 könnten die Online-Services eine deutlich größere Rolle spielen, als der reine Verkauf der Konsolen:

Warum die PS5 für Sony gar nicht das alles entscheidende Ding ist
Mit dem Xbox Game Pass hat man Zugriff auf rund 200 Spiele. Wir nennen euch 5 Gründe, warum sich der Gamepass lohnt.

Der Xbox Game Pass ist für Microsoft sehr erfolgreich

Wie sehen die Zahlen aus? Im April 2020 hatte es auf Twitter handfeste Zahlen zu Microsofts Gaming-Services gegeben. So schrieb Frank X. Shaw, Corporate Vice President bei Microsoft, via Twitter, dass….

  • Xbox Live derzeit rund 90 Millionen aktive Nutzer habe und
  • Xbox Game Pass etwas mehr als 10 Millionen Abonnenten habe.

Das sind starke Zahlen von Nutzern, die regelmäßig bereit sind, für bestimmte Services Geld zu zahlen.

Unsere Community hatte übrigens über die 10 besten Spiele im Xbox Game Pass abgestimmt. Wir verraten euch, für welche Spiele sich die MeinMMO-Community entschieden hat und warum sich der Xbox Game Pass auch sonst lohnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Platzhalter

Smart Move

Weizen

Wird er es auch verstehen wenn ich sie gar nicht kaufe? Xbox bietet keine Spiele die mich dazu verleiten würde, eine Series X zu kaufen.
Noch ein Halo? Noch ein Gears? Nochmal Forza? Nee lass mal, bin gesättigt.

Platzhalter

In der News geht es um Leute die die neue XBox kaufen würden, wenn sie nicht Zukunftsängste hätten

Es geht hier nicht um die “Spiele sind scheisse, deswegen kaufe ich sie mir nicht!” Einstellungen.

Es ist so wenn man in einen Mercedes Autohaus reingeht und dem Verkäufer sagt “Eure Wagen sind Scheisse, die von BMW sind besser!..”

Weizen

Die Spiele sind nicht Scheiße, hat auch keiner behauptet nur sind sie einfach ausgelutscht, genau wie FIFA, Call of Duty oder Assassins Creed ausgelutscht sind.
Wenn MS nicht langsam mal anfängt für NEUE Spiele zu sorgen, dann wird die SX genau so unter gehen wie die One.

Das ist so als wenn man zum Autohändler geht, er dir ein Auto verkaufen will, welches ein Navi verbaut hat was schon im Vorgängermodell verbaut war und beim Jährlichen Upgrade, gibts dann das selbe Navi nochmal nur dieses mal hat es einen extra Knopf und im Jahr darauf ist das Touchpad ein wenig größer usw.
Bei Sony gibts ein ganz neues Navi und im nächsten Jahr ein ganz anderes und im Jahr darauf gibts noch ne Anlage extra usw.

Alexander

Naja schwaches Argument.

Was hat Sony?
– God of War
– The Last of Us
– Horizon Zero Dawn
…. das wars!

– God of War ist mit einen 5ten Teil auch schon ZIEMLICH ausgelutscht
– Last of Us bekommt auch schon seinen 2ten Teil (ausschlachten geht los)
– Horizon bekommt auch einen 2ten Teil (Ne Sony lutscht seine Spiele nicht aus)

Es ist also nicht alles Gold was glänzt bei Sony. Zusätzlich das die Spiele kaum interessant sind. Und das sage ich als PC Spieler und nicht als Xboxler.

Platzhalter

CoD reihe
Battlefield
Destiny
Borderlands

Also dein Argument ist auch ned das gelbe vom Ei

Auch die PCler rühmen sich nicht damit das sie jedes mal das Rad neu erfinden wollen. Doch, einige haben es versucht, aber…. wer erinnert sich heute daran?

Also zu sagen das die Spiele ausgelutscht sind weil da nun eine Nummer dahinter steht, das mögen doch einige mehr hier lieben als nur die hier gerade in den Kommentaren

Ach, was ist mit:
Uncharted
Final Fantasy reihe
Tales of reihe
Child of Light
Journey
The Last Guardian
Shadow of the Colosses
Nier (Automata)

und und und

Also das mit den Ausgelutscht wegen einer Zahl dahinter ist wirklich ein “ich habe Mount Everest erklommen, alles unter mir ist nun Scheisse!” oder (Härter) “Du sollst kein Gott neben mir haben!” Argument in meinem Augen

Alexander

Ok. @Platzhalter ich habe mich eher auf den Kommi von @Weizen bezogen nicht auf deinen 🙂 jetzt aber auf dich…

CoD, BF, Destiny und Borderlands sind alles Multiplattformspiele passen also nicht in deine Argumentierung.

– Uncharted ist abgeschlossen soviel ich weiß, da kommt nix mehr denk ich
– Final Fantasy ist NICHT MEHR Sony Exklusiv
– Tales of Reihe war nie exklusiv (außer bestimmte Ableger)
– Child of Light ebenfalls nicht exklusiv
– Journey ist PS exklusiv aber jetzt nicht unbedingt was großes sonst könnte man bei den Xbox Games auch kleine Indiespiele erwähnen
– The Last Guardian… ok ist exklusiv
– Shadow of the Colossus… warum immer wieder dieses Debakel von einen Spiel? Es kam ursprünglich für PS2 raus (ziemlich gefloppt), dann HD-Remaster für PS3 und jetzt nochmal für die PS4 (immer noch keine Verkaufsschlager)… manchmal sollte Sony doch auch mal Einsehen wann ein Spiel bei den Spielern nicht ankommt und es sein lassen. Das ist das beste Beispiel wie man zwanghaft versucht das ein Spiel sich verkauft das es eigentlich nicht wert ist. Ist so als ob man bei einen Patienten versucht ein Organ zu transplantieren obwohl es nicht passt, das Ergebnis, es wird abgestoßen. Aber Sony sieht es nicht ein und und versucht das selbe Organ noch ein zweites und drittes mal zu transplantieren. Es wird dadurch nicht besser.

und Nier Automata… wieder kein Exklusivling.

Das sind alles (bis auf zwei) KEINE Alleinstellungsmerkmale der PS4. Das “Du sollst kein Gott neben mir haben” trifft an sich eher auf dein Kommi zu. Du versucht die PS4 mit Argumenten besser darzustellen die nun mal nicht (oder nur teilweise) zutreffen.

Und das der PC sich nicht mit Großartigen Exklusivlingen schmücken kann… ist das dein ernst? Abgesehen von den ganzen Schrott der auf PC spielbar ist, gibt es hier tatsächlich die meisten Exklusivtitel. Angefangen bei Strategie, MMORPGs und viele Shooter. Bitte vorher recherchieren bevor man argumentiert. Fühl dich dadurch jetzt bitte nicht angegriffen… ich wollte nur auf dein Kommi antworten 🙂

Alexander

war doppelt gemoppelt^^

Platzhalter

– God of War ist nicht mehr Konsolen Exklusiv (God of War als Vater Figur)
– The Last of US gibt es nicht es auch auf dem PC?
– Horizon Zero Dawn wird auch für den PC kommen
– Nier und Nier:Automata wurde erst gross auf der Konsole. Okay es gibt sie nun auch auf dem PC sogar als Raid in FF14

Ich kann dir nicht folgen. Wo habe ich Sony “in den Himmel gelobt”? ich habe doch andere Beispiele genannt die nicht Sony exklusive Spiele sind

Es gab Spiele die mal was anders sein wollten. Aber die Kunden/Spieler waren zu wenige um daraus mehr zu machen. Vampir und Steampunk Spiel? Detroit:Become Human? (Ok, es gibt es nun auch auf PC)

Alexander

Ah ok dann habe ich dich falsch verstanden… sorry dafür. 🙂

Weizen

Spider Man
Days Gone
Until Dawn
Detroit: Become Human
The Last Guardian
Bloodborne
Horizon: Zero Dawn (wow bekommt eine fortsetzung irgendwann in der zukunft, man ist ja so ausgelutscht)

Hey alles Spiele von denen es hundert teile gibt, man sind die ausgelutscht und ja, wenn man 100x Call of Duty, Fifa, Halo oder Gears bekommt, dann will man irgendwann was neues, bestes Beispiel wäre zB God of War.
God of War ist ein komplett anderes Spiel als die alten Teile, andere Perspektive, anderes Gameplay, neue Story etc. Halo bleibt Halo, egal ob 1 oder 5, kennst du eines kennst du alle, gleiches mit Gears oder Forza, da kann man noch so großer Xbox Fan sein, man kann nicht abstreiten dass die Xbox keine nennenswerten Spiele hat, hat Phil Spencer selbst gesagt.

Sebastian

Ok Xbox/PC (KEINE PS VERSION)

Sunset Overdrive
Lucky Tales
Sea of Thieves
Bleeding Edge
CupHead
Quantum Break
Ori – auch wenn hier schon 2 Teile da sind Super Game.

Ach und mal so am Rande
God of War ist ein komplett anderes Spiel…
genauso wie Assassins Creed ab Origins.
Und ach noch was Spider Man kommt ja auch schon wieder was kennt man eins kennt man alle.

Zusätzlich wenn ich den GamePass habe kann ich alle schon direkt zu Release zocken und muss keine 70€ blechen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x