Housing in MMORPGs: In welchem Spiel wohnt man am besten?

Housing in MMORPGs: In welchem Spiel wohnt man am besten?

Housing hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Feature in MMORPGs entwickelt. Welches Spiel setzt es eurer Meinung nach am besten um? Lasst uns zusammen ein Ranking aufstellen.

Fast jedes MMORPG, das neu angekündigt wird oder auf den Markt kommt, hat neben den ganzen Raids, Dungeons, Weltbossen, PvP und sonstigem Battle-Content auch ein eigenes Housing-Feature.

Denn selbst die härtesten Kriegerinnen, Magier, Assassine, Diebe und Priesterinnen brauchen nach den langen Tagen, die sich auf Schlachtfeldern oder in Verliesen verbracht haben, eine Pause. Das Housing bietet den Spielern eine Art von Content, die entspannend ist.

Das Housing wird dabei in verschiedenen MMORPGs auf unterschiedlichste Arten umgesetzt:

  • Als eine eigene Zone mit Bezirken und einer Nachbarschaft
  • Als Insel, auf der man mehrere Gebäude bauen kann
  • Als eigenständige Gebäude in Städten, die man direkt erwerben kann
  • Als Grundstücke, die man kaufen und frei bebauen kann

Spieler nutzen diese Art von Content oft, um sich kreativ auszudrücken oder mit ihren krassen Bau- und Design-Skills zu flexen. Die Möglichkeiten der verschiedenen MMORPGs bieten alles von modernen Wohnungen, über asiatische und orientalische Settings, bis hin zu klassischen mittelalterlichen Burgen.

Welches Spiel bietet denn das beste Housing und die coolsten Gestaltungsmöglichkeiten?

So könnt ihr abstimmen: In unserem Umfrage-Tool weiter unten findet ihr einige der größten und bekanntesten MMORPGs, die ihren Spielern Housing-Feature anbieten. Jeder von euch hat nur eine Stimme, ihr könnt euch also nur für ein MMORPG mit dem wirklich besten Housing entscheiden. Die Wahl kann nicht rückgängig gemacht werden.

Erzählt mal: Welches MMORPG hat eurer Meinung nach das beste Housing-System? Welche Funktionen machen es so besonders und besser als in anderen Spielen? Wo gibt es noch Verbesserungsbedarf, damit es noch cooler wird? Schreibt es uns in die Kommentare.

Ihr könnt auch gerne Bilder von euren eigenen Häusern in den jeweiligen Spielen posten. Das geht über den Upload auf Seiten wie imgur.com. Die geposteten Links werden anschließend von uns freigegeben.

Viel Spaß beim Abstimmen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kyuukei

Definitiv Wildstar für mich.

FFxiv war auch gut aber die Sache mit den Grundstücken hat mir vieles versaut da die erst stellenweise recht spät da waren dann plötzlich während der Arbeitszeit allesamt weg waren. (Während Stormblood) und halt teurer weiterverkauft wurden.
Eso ist zwar an sich super, aber da werde ich nicht ganz warm damit. Vielleicht liegt mir die Grafik einfach nicht.

David

Für mich definitiv Wildstar!

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von David
Sascha

Ich finde Housing in ArcheAge prima, und in Rift ist es auch toll, da hat man ja mit den Dimensionen ja einen ganzen Abschnitt aus der Spielewelt für sich und seine Freunde. Und man kann als Besucher auch mit den eigenen Gegenständen dekorieren, spendet sie dann allerdings dem Besitzer. Und nicht alles ist nur Deko, sondern ist funktional. SWTOR gefällt mir auch, ist allerdings etwas umständlich.

Chardo

Dark Age of Camelot

Wutix

Star Wars Galaxies und Shadowbane hatten das beste Housing. Es gab nie wieder ein vergleichbares System.

BuschieUschi

Ich hab es in FFXIV als Crafter dank Housing zum 100fachen Millionär geschafft aber selber hatte ich ein Zimmer mit nen Stuhl und ner Lampe drin, weil das einfach nix für mich war/ist.

thoxx

Wildstar 😭

Threepwood

Mein Hoverboard-Skatepark plus Ewok-Baumhäuser in W* waren total unterhaltsam. Allerdings gefallen mir ganze Nachbarschaften, die quasi eine Dorfatmosphäre erzeugen deutlich besser. Als abgeschirmte Solo-Beschäftigung unterhält mich Housing nach der Gestaltung nicht mehr.

In FFXIV hab ich nie ein Haus bekommen, aber die aktivsten Nachbarschaften erlebt, die in Kombination mit Gildenhousing, Garten und Stall trotzdem einladen, RP und Begegnungen fördern und Spaß machen.
Ähnlich hab ich Lotro wahrgenommen. Trophäen haben zudem PvE und Housing toll verknüpft.

Housing in BDO finde ich auch ganz cool. Ich hatte Spaß daran, meine Wohnungen zu gestalten…allerdings ist RP/ Social Play kaum vorhanden.

Housing in ESO könnte richtig, richtig toll sein. Zenimax übertreibt es allerdings maßlos im Shop. Die Spieler dort fressen es aber und haben sich bei der Addon-Vorstelleung mehr über die neue Unterwasser-Höhle, als über das Addon selbst gefreut. Das sagt eine Menge über das Spiel und die Spieler aus.

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Threepwood
Muchtie

HdRO fand ich richtig gut umgesetzt, Mit Nachbar und Miete

Apes

Ich muss ja zu meinem Bedauern gestehen, dass ich seit Jahrzehnte MMORPGs spiele, auch solche die Housing anbieten. Aber wirklich genutzt habe ich es noch nie… Irgendwie nie geschafft…
Könnte aber auch daran liegen, dass ich zu 99% alleine durch die Welten ziehe *schnief* 😉

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Apes
Apes

Ich glaube an dem nicht warm werden liegt es bei mir nicht mal. Könnte mir das Einrichten etc. schon recht schön vorstellen. Allerdings ist man als „Normaldahinspieler“ meistens nicht in der Lage die nötigen Gold- /Geldsummen aufzubringen. 🙂

Leyaa

Ich habe mich mit Housing in MMOs eher weniger beschäftigt.

In HdRO fand ich es nicht schlecht. Gut finde ich dort auch dass es bei raren Monstern (in der offenen Welt sowie aus Dungeons) immer wieder Trophäen gibt, die man beim Taxidermist gegen Housing Gegenstände eintauschen kann. Auch sonst bietet HdRO immer mal wieder Housing Items als Belohnung von gewissen Erfolgen (Taten), von saisonalen Events, etc.

RIFT hat ein echt tolles „free form“ Housing, wobei der Begriff „Housing“ da eher limitierend wirkt. Die Dimensionen haben unterschiedlichste Layouts, die man frei gestalten kann. Und die ganzen Einrichtungsgegenstände kann man sehr stark seinen eigenen Wünschen anpassen.

Ich habe immer wieder Gutes zu Everquest 2 und WildStar gehört. Habe beides aber nie gespielt.
Soweit ich weiß hat Final Fnatasy XIV auch ein sehr umfangreiches Housing, aber da liest man mehr vom Drama, als was anderes.

Lost Arks Housing ist eher enttäuschend. Dient hauptsächlich dazu seine Festung upzugraden. Man kann zwar die Strukturen und NPCs aufstellen sowie seine eigenen Twinks (was ziemlich cool ist), aber im Vergleich zu anderen ist der gestalterische Aspekt deutlich schwächer.

Das Housing in Path of Exile ist auch ziemlich gut, auch wenn es kein MMO ist. Habe da ständig versucht eine der seltenen Hideouts als Drop zu bekommen. Bislang leider kein Glück gehabt. In PoE finde ich die Hideouts noch relevanter als in vielen anderen Spielen, da man seinen Hideout immer wieder besucht und er für alle Charaktere gleich ist.

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Leyaa
THQxic

Welches Hideout suchst du den in PoE? Und spielst du das Game noch aktiv?

Lass mich Raten: Es ist der Zwielichttempel/ oder Mondtempel?
Sehr sehr selten ^^
Hab ich nach ca. 200+ Run’s immernoch nicht.

Leyaa

Nein, ich spiele mittlerweile nicht mehr aktiv. Warte auf PoE 2, dann tauche ich gerne wieder ein.
Ich habe immer wieder versucht den Glacial Hideout zu bekommen, der in der Iceberg Map droppen soll. Den Overgrown Hideout habe ich auch als 2nd best option in Erwägung gezogen. Der dropt in den Orchard Maps. Beides hat leider nie geklappt. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen ^^‘

D4rkflare

Wenn es Ultima Online und EverQuest II in die Umfrage schaffen aber Dark Age of Camelot nicht xD

THQxic

Vielleicht ein bisschen am Thema vorbei (weil es kein mmorpg ist) aber:

  • Path of Exile

Ich liebe dort die Hideout Gestaltung.
Es gibt sehr viele Elemente die man dort cool verbauen kann.
(Für Echtgeld kann man sogar noch mehr dazukaufen.)
Es gibt von den Machern auch Wettbewerbe: Wer das schönste Hideout hat.
Und sehr viele Spieler zeigen dort was sie zusammengebastelt haben.
Sowie eine eigene Fan-Site für das Hideout Showcase, von anderen Spielern.

Auch wenn man das Spiel PoE nicht spielen sollte, kann es gut sein, das man einfach nur sein Versteck designen möchte. Es ist ein gutes Landschaft-Design-Programm, falls man mal seinen Garten in RL anlegen möchte: Felsen, Pflanzen, Wasserfläche, Pavillion… ect.
Alles vorhanden!
Ich habe viele Wochen/ Monate dort verbracht, und habe mir aus dem „Versteckten Laboratorium“ einen Wald mit Pilzen gebasteln.
Der Freiheit sind „fast“ keine Grenzen gesetzt.

Im Gegenzug:
Ich spiele immoment Black Desert, dort ist das Housing einfach misserabel.
xD
Aber irgendwie macht es mir trotzdem Spass, das Zimmer mit „selbstgecrafteten“ Stühlen/Möbel einzurichten (Hat ein bisschen was von Sims)… aber, aber…

Wie gesagt: Path of Exile ist Top!

  • auch wenn es kein mmorpg sondern online-Arpg ist.
CptnHero

Wenn Eso es schafft, mir als Housingmuffel das Ganze schmackhaft zu machen….dann heißt das schon was xD
Lobend erwähnen würde ich aber zumindest noch New World, aus meiner Perspektive.
Ich fand zwar den absoluten Großteil mega schlecht, aber das Housing war okay.
Mir gefiel der nützliche Bonus mit den Trophäen usw.
Gab den Leuten noch nen extra Anreiz.

Higi

Bestes Housing gabs in Wildstar, gibt nix was es übertrifft. So schade, dass es Wildstar nicht mehr gibt, aber so ist das leider. Ein Rework wäre geil, für jeden Mist gibt es sowas…

Erzkanzler

True!
Wir haben damals zur wöchentlichen Gildenbesprechung immer neue Sprungrätsel gebaut..

https://youtu.be/xNJrad9PGjA

N0ma

krass
so ein Spiel zu versemmeln …

Leyaa

Wow, das ist ja echt der Wahnsinn! 😳

Higi

WoW sehr geil, schaut übelst witzig aus xD Ist einfach so schade um Wildstar :/

Momo

Die Umfrage sagt ehr auf welches Housing am bekanntesten ist und nicht welches am besten ist. Ich zum Beispiel kenne die Hälfte gar nicht aber das heißt ja nicht das die mir eventuell nicht am besten gefallen würden.
Am besten würde mir eine Kombination aus new world und Arche age housing gefallen, in den Städten halt vorgegebenen Häuser und außerhalb ehr so wie Arche age weil man da ja auch Felder anbauen kann etc.

Myuu79

Also von den aufgelisteten MMORPGs ist das von Rift am Besten. Viel Freiheit und Raum für die eigene Kreativität!

Das schlechteste ist von Final Fantasy 14. Nicht nur das es schwer ist, überhaupt an ein Haus zu kommen und das neue Lotterieverfahren macht es auch nicht besser, sondern auch noch das man halt nur eine begrenzte Anzahl an Objekten platzieren kann.

Aber das allerbeste Housing gab es in Wildstar. Natürlich ist es nicht aufgelistet, weil es das MMORPG leider nicht mehr gibt. Aber das war das geilste Housing was ich bis heute gesehen habe. Hoffe ja immer noch, das Wildstar mal wiederbelebt wird 🙂 <3

Aldalindo

Das Housing in FFXIV ist vom Housing an sich bestimmt der verdiente erste Platz; da es aber Leutz wie mich gibt, die von Anfang spielen und wegen dem absolut unsinnigen Verteilungs- und Bereitstellungssystem wahrscheinlich nie ein Grundstück bekommen werden, ist es dadurch auch eines der Schlechtesten ….
ESO ist da mein Gewinner. Da passt alles: die Einbindung ins Craften und Gameplay, Verteilung, Bereitstellung, Toolhandhabung, „Nützlichkeit“ usw. absolut Top

Sazi

Als kleines Trostpflaster kann man im Gildenhaus ein Zimmer mieten und gestalten. Aber das ist natürlich nur eine kleine Entschädigung.

Rosco

Wildstar – ganz klar mein Favorit. Einfach ein genial kreatives Housing System mit netten Spielchen und Gimmicks zusätzlich zum klassischen Housing Feature. Vermisse es einfach. Wird Zeit das Wildstar mal ein Revive erlebt!

Neni

oh ja.. Wildstar hatte das beste Housing.. alle Items/Bauteile konnte man verkleinen/vergößern und in jeder erdenklichen Achse drehen. wers nicht glaubt,, es gibts viele erstaunliche Videos im Netzt zumh thema Wildstar housing

Opileon

Minecraft hat das beste Housing, die ganze Welt 😀
ne finde/fands bei Black Desert sehr gut da man seine Berufe, Trophäen und alles selber einrichten kann.

N0ma

Wenn mans so sieht ja. Wobei’s dann auch noch andere Spiele gäbe zb Everquest Next oder diese Survivaldinger.

Ich würde das mal als Openworld Housing bezeichnen. Das ist natürlich die Königsklasse, alles andere ist dagegen B-Ware. Da bräuchten wir mal ne Extra Abstimmung.

ImInHornyJail

Meiner Meinung nach ist housing erst dann gut, wenn man daraus auch Vorteile zieht.
Anbau von Rohstoffen
Buffs bekommen
So was halt.
Rein kosmetisches housing mögen auch viele aber diese Art von housing werde ich dann nie in Anspruch nehmen.

BuschieUschi

Wenn es dann aber wegen der Buffs schon fast zur Pflicht wird, würde es mich eher stören.
Solo Buffs gerne aber fürs Grp.Spiel Nein Danke.

Mihari

Rift hatte für mit das eindeutig beste Housing, gefolgt von ESO. Ich kann mich wage noch daran erinnern, dass Aion auch ein cooles Housing mit Nachbarschaft hatte.

Das schlechteste hat für mich FFXIV, weil man bis heute so gut wie unmöglich an ein eigenes Haus kommt. Solange das der Fall ist, existiert in FFXIV kein Housing für mich 😉

N0ma

hey Rift auf Platz 2
dank meiner Stimme
Stimmenzahl = 1 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x