Herr der Ringe Online ist trotz neuem MMO sicher, aber Skepsis bleibt

Die Ankündigung eines neuen MMORPGs in der Welt von Der Herr der Ringe, hat für einige Verwirrung gesorgt. Was passiert mit Der Herr der Ringe Online? Das Onlinespiel soll laut Middle Earth Enterprises sicher sein.

Zwei MMORPGs im selben Szenario? Kann das funktionieren? Die Spieler zeigen sich skeptisch. Doch die Rechteinhaber versuchen zu beruhigen.

Herr der Ringe Online

Konkurrenz für LotRO?

Was ist passiert? Vor wenigen Wochen kündigte der chinesische Konzern Leyou Technologies an, gemeinsam mit Middle Earth Enterprises und dem neu gegründeten Spielestudio Athlon ein neues MMORPG zu Der Herr der Ringe zu entwickeln. Dieses soll das Free2Play-Modell nutzen und zeitlich vor den Ereignissen des Ringkriegs angesiedelt sein,

Ein Kartenausschnitt auf der Website von Athlon zeigt, in welchem Gebiet das MMO spielen könnte. Die Ankündigung verwirrte vor allem die Fans des bereits seit 2007 laufenden MMORPGs Der Herr der Ringe Online. Sollte es etwa zwei parallel laufende Online-Rollenspiel im selben Szenario geben?

Mittelerde MMORPG Athlon Map

Das sagen die Rechteinhaber: Middle-Earth Enterprises verwaltet die Rechte rund um die Werke von Autor J.R.R. Tolkien, darunter auch Der Herr der Ringe. Ein Fan schrieb das Unternehmen an mit der Frage an, was denn mit Der Herr der Ringe Online passiert, wenn das neue Spiel erscheint.

Laut Middle Earth Enterprises brauchen sich die Fans von LotRO keine Sorgen zu machen. Man zeigt sich zufrieden mit dem MMORPG und sieht keine Notwendigkeit, es durch den neuen Titel zu ersetzen. Beide Spiele sollen koexistieren.

Fans bleiben skeptisch

So reagieren die Spieler: Im offiziellen Forum von Der Herr der Ringe Online herrscht etwas Skepsis. Die Fans sind nach wie vor verunsichert, welche Auswirkungen der neue Titel auf LotRO haben wird. Manche befürchten, dass neue Technologien und ein moderneres Gameplay, Spieler zum neuen MMO locken könnten.

Andere glauben, dass Middle Earth Enterprises abwarten will, welches der Spiele lukrativer ist. Es gibt aber auch stimmen, die erklären, dass man erst mal abwarten soll, wie sich das MMO von Athlon überhaupt spielt. Wie fügt sich der Cash Shop in den Titel ein? Richtet sich das Spiel überhaupt an den westlichen Markt?Gandalf in Herr der Ringe Online

Für Middle-Earth Enterprises ist es eigentlich nur logisch, nun die Wogen glätten zu wollen und LotRO auch weiterhin zu betreiben. Zumindest, bis sich herausstellt, ob das neue MMO besser läuft. Und genau hier befürchten viele, dass es sich nur um PR-Floskeln handeln könnte, welche die aktuellen Spieler in Sicherheit wiegen sollen.

Mehr zum Thema
Die 3 neuen MMORPGs, denen ihr 2019 am meisten zutraut

Was könnte geschehen? Momentan ist es noch zu früh, um großartig darüber zu spekulieren, ob das neue MMO LotRO den Rang ablaufen könnte. Dazu weiß man aktuell einfach noch viel zu wenig über das Spiel.

Sollte es sich wirklich um ein AAA-MMORPG mit moderner Grafik und modernem Gameplay handeln, dann wäre es denkbar, dass LotRO in Schwierigkeiten gerät.

Noch ist aber gar nicht klar, ob das neue MMO ebenfalls in die Themepark-Schiene schlägt und Quests bietet oder, ob es vielleicht eines der derzeit so beliebten Sandbox-Survival-Onlinespiele wird. Als solches wäre es denkbar, dass es neben LotRO existieren könnte.

Zudem kümmern sich die Entwickler von Der Herr der Ringe Online weiterhin um neuen Content, der das Spiel noch eine lange Zeit interessant halten soll. Momentan bleibt den Fans also gar nichts anderes übrig als abzuwarten und zu schauen, was da überhaupt für ein Spiel auf sie zukommt und wie es sich dann bei Release am Markt etabliert.

Mehr zum Thema
Der Ring ist zerstört - Was passiert 2018 in Herr der Ringe Online?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.