Hearthstone: Ben Brode spricht über die aktuelle Informationsflaute

Bei Hearthstone gibt es aktuell nur wenig zu berichten. Der Senior Designer erklärt, warum diese Flauten entstehen.

Der Zeitpunkt muss stimmen

Seitdem die Tore der “Forscherliga” eröffnet wurden, ist es ein wenig ruhig um Hearthstone geworden, selbst die Verschiebungen im Meta klingen langsam ab und alles entwickelt wieder den faden Beigeschmack von “Alltag.” Die Fans gieren nach neuen Informationen für zukünftige Inhalte. Ben Brode, der Senior Designer des Spiels, hat in einem neuen Video der “Designer Insights”-Reihe nun Bezug auf diese Dürreperioden der Neuigkeiten genommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Laut Brode gibt es einen großen Zeitraum während der Entwicklung, in der es einfach unklug wäre, bereits Informationen zu veröffentlichen. So legte er offen, dass man an dem Modus “Kartenchaos” schon längst vor der ursprünglichen Veröffentlichung von Hearthstone gearbeitet habe. Hätte man dies aber damals schon angekündigt, dann wären die Gesichter äußerst lang gewesen, als sich herausstellte, dass der Modus erst viele Monate später spielbar war.

In kleinerem Umfang gab es dieses Problem auch bei Naxxramas. Dort hatte man zu früh über die kommende Erweiterung gesprochen, dass die Fans am Ende gar nicht mehr warten konnten und lautstark forderten: “Wir kennen die Karten jetzt seit mehreren Wochen, warum veröffentlicht ihr es nicht einfach?”

Hearthstone Gnome
Zu viele Versprechungen können die Vorfreude in Enttäuschung verwandeln. Das will man vermeiden.

Aus diesen Fehlern der Vergangenheit habe man gelernt und werde in Zukunft erst dann Dinge ankündigen, wenn man wirklich sicher ist, die angesprochenen Sachen auch pünktlich liefern zu können. Das könne bei der Community zwar die Sorge auslösen, dass die Entwickler gerade “auf der faulen Haut lägen”, dies wäre aber definitiv nicht der Fall. Man arbeite an zahlreichen neuen Inhalten und werde sie zu gegebener Zeit auch ankündigen und vorstellen – diese Zeit ist aber noch nicht gekommen.


Mehr Informationen zum Spiel findet Ihr auf unserer Hearthstone-Themenseite.

Quelle(n): vg247.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Plague1992

Die Art und Weise des Vertriebs mit Content stört mich schon länger an HS. Wie kann es zum Beispiel sein dass sein älterer Bruder Magic aller 4 Monate eine neue Edition rauskloppt, mit bis zu über 250 neuen Karten, Spielmechaniken, Storys, Welten und das alles im Reallife mit Kartendruck und Auslieferung etc … Und HS schafft nicht einmal ein 1/4 von dem? Ist dabei 10x erfolgreicher? Vllt ist meine Erwarungshaltung einfach falsch, aber HS hat trotzdem für mich immer den Beigeschmack als wenn nur das nötigste getan wird.

Corbenian

Ich warte ja immernoch auf neue, alternative Helden. Erst drücken sie neue Helden für Magier, Krieger und Jäger raus und dann kommt nichts mehr…

Dabei warte ich doch sehnsüchtig auf Priester, Paladin und Druide. Beim Priester liegt Tyrande sehr nahe, beim Paladin Lady Liadrin (oder auch Yrel) und beim Druiden würde Hamuul Runentotem Sinn machen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x