Deutsche wollen schnelles Internet – Aber kaum wer will’s teuer bezahlen

Der Ausbau von schnellem Internet in Deutschland schreitet voran. Bis zum Jahr 2025 soll der Großteil der Bevölkerung mit einer Gigabit-Verbindung versorgt werden – höhere Kosten hierfür wollen aber nicht alle Kunden bezahlen.

Wofür ist eine Gigabit-Verbindung nötig? Eine Gigabit-Verbindung lohnt sich vor allem dann, wenn man nicht lange auf einen umfangreichen Download warten möchte und im Haus vielleicht mehrere Personen gleichzeitig in 4K Filme streamen, während andere über Youtube Videos schauen und jemand noch ein MMO spielt. Heutzutage kaufen viele Gamer ihre Spiele digital und müssen erstmal mehrere Gigabyte herunterladen, bevor sie spielen können. Auch werden Patches und Updates immer größer. Hier will keiner lange darauf warten, bis die Download beendet sind. Mit 1.000 Mbit/s (ein Gigabit) als Download sind selbst große Dateien schnell heruntergeladen.

Was bringt schnelles Internet für MMORPGs? Für das Spielen an sich ist keine Gigabit-Leitung nötig. Viel wichtiger als die Geschwindigkeit ist eine stabile Verbindung und auch der Ping, beziehungsweise die Latenz. Gut spielen kann man im Grunde schon mit einer Geschwindigkeit von 1 Mbit/Sekunde. Ein Ping von 150-200 ist allerdings bei kompetitiven Spielen wie Online-Shootern oder PvP-lastigen MMOs problematisch.

Wie stehen die Deutschen zu schnellem Internet? Natürlich möchte so gut wie jeder schnelles Internet haben. Laut einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom (bei der 999 Haushalte befragt wurden) wollen 62 Prozent der Befragten schnellere Downloads und 37 Prozent schnellere Uploads. 34 Prozent ist es wichtig, dass der Anschluss so schnell ist, dass es auch bei vielen Personen in einem Haushalt, die gleichzeitig das Internet nutzen, keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit eines einzelnen hat.

LAN PArty Netzwerkkabel Hub

Eine schnelle Verbindung ist Pflicht, wenn Ihr streamen wollt!

Möchten die Deutschen auch mehr Geld für schnelles Internet ausgeben? Der Knackpunkt ist der Preis. Laut der Umfrage wollen 42 Prozent der Befragten zwar schnelles Internet, dafür aber nicht mehr Geld ausgeben als bisher. 18 Prozent sind bereit, weniger als 10 Euro mehr auszugeben. 24 Prozent würden sogar bis zu 20 Euro mehr bezahlen. 14 Euro wären die befragten Haushalte im Schnitt bereit, mehr auszugeben, wenn sie dafür einen Gigabit-Anschluss bekämen.

Bitkom-Umfrage

Was kostet ein Gigabit-Anschluss? Gigabit-Anschlüsse sollen noch in diesem Jahr über Kabel (Unitymedia bzw. Vodafone) in mehreren Städten Deutschlands angeboten werden. Die Stadt Bochum hat in diesem Monat bereits den Anfang gemacht. Der Gigabit-Anschluss kostet 24 Monate lang 50 Euro. Anschließend sind 110 Euro fällig. Die Deutsche Telekom bietet über einen Spezialtarif ebenfalls bereits jetzt diese Geschwindigkeit an – allerdings zum Preis von rund 120 Euro.

Mehr zum Thema
Bundesnetzagentur: Neuer Speedtest soll Provider unter Druck setzen
Autor(in)
Quelle(n): Bitkomgamestar
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (96)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.