Diese 3 Franchises wären genial als neue MMO

Wir werfen einen Blick auf einige coole Franchises, die definitiv ein MMO bräuchten! Stimmt ihr mit unserer Meinung überein?

Wer heutzutage ein passendes MMO für sich sucht, der steht vor einen riesigen Auswahl an etablierten und neuen Games, aus denen er wählen kann. Doch immer mal wieder kommt es vor, dass man ein gutes Buch liest oder eine spannende Serie im TV schaut und sich denkt „Wow, das wäre der perfekte Stoff für eine MMO-Vorlage!“

Und tatsächlich haben viele tolle Franchises noch kein MMO bekommen, obwohl die umfangreiche Welt und das Setting förmlich um eine Umsetzung betteln.

Wir werfen heute einen Blick auf ein paar Franchises, die unserer Meinung nach dringend eine MMO-Umsetzung nötig hätten!

Der Dunkle Turm

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm.“

The Dark Tower

Mit diesem einfachen Satz begann Stephen King sein wohl größtes Werk in acht Bänden, in dem er mehr als nur eine Welt erschuf, sondern gleich einen ganzen Kosmos.

Das Setting von Der Dunkle Turm ist schnell erklärt: In einer dystopischen Welt jagt der Revolvermann Roland Deschain den „Mann in Schwarz“, einen finsteren Magier, der das Ende der Welt einleiten soll.

Die Jagd führt durch mehrere Welten und Zeitalter, da die Dimensionen durch „Türen“ miteinander verbunden sind. Es gibt viele verfallene Ruinen einstiger Metropolen, die technisch unserer Zeit weit voraus waren, genau so aber kleine, sehr einfach gestrickte Dörfer von Farmern, die nur ihr Überleben gegen die finsteren Kreaturen sichern wollen, die im Laufe der Jahrhunderte entstanden sind.

Da es sich bei „Der Dunkle Turm“ um eine Multiversum-Geschichte handelt, bei der verschiedene Zeiten, Handlungen und Dimensionsebenen durch den namensgebenden Turm miteinander verknüpft sind, gäbe es schier unendlich viele Möglichkeiten für spannende Orte oder Völker. Egal ob man die edlen Revolvermänner aus Gilead, die finsteren Magier des Mann in Schwarz oder einfach den Tankstellenwart aus New York spielen will: Alle könnte ihren Platz in einem MMO mit mehreren Fraktionen haben.

The Dark Tower 2

Mit abgedrehten Settings, die ansonsten an „The Secret World“ erinnern, wäre „Der Dunkle Turm“ der perfekte Kandidat, um mal wieder ein MMO in einem eher surrealen Bereich anzusiedeln, fernab von klassischer „Mittelalter“-Fantasy mit Schwertern und Schlössern.

Nach dem unterirdisch schlechten Film bleibt nur zu hoffen, dass eine MMO-Umsetzung – sollte sie jemals kommen – den Ansprüchen der Fans genügen würde.

Ich hätte schon gut Lust, mit einem Revolvermann durch eine MMO-Welt zu streifen, um die Balken der Welt zu betrachten und die Diener der Finsternis niederzustrecken.

Das Lied von Eis und Feier (Game of Thrones)

Game of Thrones

Gut, dass Game of Thrones hier Erwähnung findet, das war irgendwie zu erwarten, nicht wahr? Aber verdient hätte es das Franchise. Kaum eine Fantasy-Welt hat in den letzten Jahren dank der erfolgreichen Fernsehserie von HBO so viel Aufmerksamkeit bekommen. Aber nicht nur der Erfolg im TV macht Game of Thrones zu einem perfekten Anwärter für ein MMO, die ganze Welt selbst ist perfekt aufgebaut.

Dank unterschiedlicher Gruppen wie etwa den Wildlingen, den Menschen von Westeros oder einfach nur die Einteilung in verschiedene Häuser und deren Lehnsleute (Stark, Lannister, Greyjoy, etc.) würden sich auf natürliche Weise Fraktionen bilden, die dann im PvP gegeneinander antreten könnten. Ritterkämpfe im Stil von „War of the Roses“ mit viel Taktik könnten das Kampfsystem ausmachen und fernab eines Systems mit verschiedenen Skills Spannung erzeugen.

Game of Thrones Nightking

Die Welt von Game of Thrones ist grausam, brutal und verdammt gut durchdacht. Hier würde sich ein MMO mit Permadeath anbieten, bei dem Server vielleicht nur für wenige Wochen bestehen, bevor es zu einem finalen Kampf um die Herrschaft des Throns kommt. Intrigen zwischen den Häusern, in einem Politiksystem von den Spielern ausgetragen, könnten für interessante Ausgänge einer Schlacht sorgen.Wer hilft im Kampf gegen die Untoten? Welche Häuser verbünden sich, um den Thron zu stürzen? Viele verschiedene Faktoren könnten den Ausgang eines Servers entscheiden und Monat für Monat zu einem neuen Spielerlebnis führen.

The Expanse

Wie auch die beiden Franchises zuvor basiert The Expanse auf einer Buchreihe.

Die Handlung spielt im 23. Jahrhundert. Die Menschheit hat inzwischen damit begonnen, unser Sonnensystem zu besiedeln und Kolonien auf dem Mond und Mars errichtet.

The Expanse 1

Die UN hat sich auf der Erde zur Weltregierung aufgeschwungen, allerdings leidet der Planet unter dem erhöhten Meeresspiegel und massiver Arbeitslosigkeit, denn die meisten Dinge werden von Androiden besser bewältigt.

Der Mars hat sich inzwischen von der Erde losgesagt und gilt als eigenständiger Staat. Da der Mars über starke Waffen verfügt, hat die Erde dem auch wenig entgegenzusetzen, wenngleich bisher noch kein Krieg ausgebrochen ist und man gegenseitig vom Handel profitiert.

Mars und Erde sind allerdings auf eine dritte Partei angewiesen, die Bewohner des Asteroidengürtels. Diese liefern Ressourcen, wie etwa Metalle und Eis (das dann zu Wasser wird) aus dem Asteroidengürtel und leben hauptsächlich vom Handel.

So ergibt sich ein brüchiges Gleichgewicht der 3 Kräfte: Erde, Mars und dem Asteroidengürtel.

The Expanse 2

Die Handlung von Serie und Buch setzt ein, als der Funke des Krieges langsam überspringt und alle drei Parteien in Aufruhr versetzt.

Damit eignet sich The Expanse als perfektes Space-MMO mit vielen verschiedenen Rollen. So könnte man als Händler Ressourcen transportieren oder als Weltraumpirat über die Händler herfallen oder wiederum die Händler als Gesetzeshüter beschützen. Mit Expeditionen auf einzelne Planeten oder Asteroiden wären auch Inhalte möglich, in denen man als Mensch die Welt erkundet. Große Space-Metropolen könnten begehbar sein und vieles mehr.

Doch bisher bleibt all das wohl nur ein Hirngespinst und eine ferne Hoffnung.


Welche Franchises würdet ihr gerne als MMO umgesetzt sehen? Oder fürchtet ihr eher, dass ein MMO einem bestimmten Franchises nur Schaden zufügen könnte?

Wenn Ihr jetzt Appetit auf neue MMOs bekommen habt, die hier sind wirklich in Entwicklung:

Die 8 aussichtsreichsten, neuen MMOs und MMORPGs für 2018

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marc M

Warte immernoch auf World of StarCraft 🙂

John Conners

Ich waere fuer eine Umsetzung von Robert Jordan “Rad der Zeit”
Man muesste ja nicht unbedingt im Zeitalter von Rand und seinen Freunden spielen.

Bienenvogel

Kennen tue ich eigentlich nur das Dunkler Turm Universum und ich bezweifle ob ein MMO da gut passen würde. (Ja ich gucke kein GoT, OMG!) Also lieber nicht. ???? Das ist eine Vorlage an die sich wenn dann ein richtig großes Studio machen sollte und wenn dann eher als Storylastiges Spiel. Man muss ja auch nicht alles was cool ist als Film/Spiel/Serie verwursten. Lieber was originelles neues erschaffen. Aber daran haperts ja meistens.

Manuel

Babylon 5 würde alles bieten.

Frystrike

Stargate würde auch einiges bieten.

Morteka

Winnetou wäre mal was^^.

Cortyn

Was gefällt dir daran nicht?

Frystrike

das ist so ein bisschen wie: Ärzte sind schockiert… // Mit diesem Trick könnt ihr 4000 EUR am Tag verdienen…
(ich hab kein Problem mit der Headline, aber so in etwa kommt es rüber)
Wobei ich die Headline hier nicht entdecken kann

Dennes Alps

ich finde die umsetzuung von the expanse eher unwarscheinlich, es gibt gerade so viele neue weltraum mmos in der entwicklung das ich eher glaube das teh expanse floppen wird weil es schnell produziert sein würde, und so fern die aktuellen weltraum spiele gut sind ist da kein platz auf dem markt für das setup. obwohl es denke ich gut in SC rein passen würde

Kallebeck

Also als riesiger Expanse Fan muss ich leider sagen dass ich mir kein MMO in dem Universum vorstellen kann. Denn was in der Serie nur bedingt rüberkommt ist das interplanetare Reisen dort immer noch Wochen in Anspruch nehmen mit ebenso langen Brems wie Schubphasen. Auch Raumschlachten gestalten sich dort etwas anders. Und das Schiffdesign beschränkt sich auf unförmige Kasten. Hier also etwas in der Art von Star Citizen oder Elite Dangerous anzusiedeln würde also den Kern des Franchise zerstören.

Forwayn

Ich warte ja immer noch auf ein MMO oder PC-Spiel, dass sich dem 30-Jährigen Krieg annimmt. Musketiere, Kürassiere etc. Obwohl in Kunst, Musik, Literatur und Fernsehen das Barock als Epoche schon eine wichtige Rolle spielt, ist es bei den Videospielen noch nicht angekommen, dabei gab es dort so viele Konflikte, die Handlungsstoff bieten würden.

Vielleicht geht ja das Amazon-MMO in diese Richtung. Die angedeutete Dark-Fantasy-Note schreckt mich allerdings wiederum ab.

WooTheHoo

Ich finde die Umsetzung von Filmen oder Romanreihen immer schwierig. Egal in welcher Richtung. The Expanse ist eine Ausnahme, wo sich die Serie, auch im Vergleich mit der Vorlage, recht wacker schlägt. Auch wenn ich manche Unterschiede nicht recht nachvollziehen kann. Aber das ist halt ein generelles Problem. Wenigstens arbeiten dort die Romanautoren, so weit ich weiß, recht nah mit der Filmcrew zusammen, weshalb ich bei der Serie gespannt bin, wie es weitergeht, auch wenn ich mit den Romanen schon Jahre weiter bin. Aber nachdem ich mir mal im Netz ein paar Videos zur Otherland-Spielumsetzung angeschaut habe (angestoßen übrigens durch einen ähnlich gearteten Artikel hier), möchte ich die Spieleentwickler doch lieber bitten ihre Finger von Romanvorlagen zu lassen. ????

McDuckX

Ein MMO “ähnliches” Spiel im Halo-Universum wünsch ich mir schon seit Ewigkeiten!

Gerade bei GoT muss man sich aber echt fragen: “Braucht die Welt wirklich ein weiteres Mittelalter/Fanatsy MMO?” Die anderen Beiden kann ich nicht beurteilen, weiß gar nicht, um was es da geht!^^

Lauryll

The Expanse, so bekam ich letztens in einem Youtube Video mit und hab es nun auch in englischen Wiki-Eintrag gefunden (ich weiß, keine wirklich sichere Quelle) sollte tatsächlich mal ein MMO werden. Dann schließlich als Setting eines Tabletop System herhalten und wurde schließlich zu einer Buchreihe. Also theoretisch wäre es möglich daraus ein Spiel zu machen und gerade den Realismus und sehr wenig ‘space magic’ würde ich daran feiern 🙂

Keupi

Die Zwerge/Albae wäre ein MMO im WoW-Style. Würde mir gut gefallen.

Ansonsten mag ich ja eher neue Sachen. Meistens sind lizenzierte MMOs zu gebunden. Z.B Warhammer oder aber noch schlimmer HdRo. Welche beide im Grunde nicht schlecht waren.

Bei GoT würde ich mir eine Umsetzung a la Skyrim wünschen. MMO wäre schwierig.

Wichtiger als das Universum als solches, finde ich das Gameplay. Gerade deswegen finde ich es schade, dass die namhaften Firmen aus ihren Grafiken und Editoren, nicht mal was neues probieren. Z.B. eine Welt a la Warcraft ohne Level mit Questgebieten und dazugehörigen Dungeons. Dort farmst man Resi-equipp für die Dungeons. Raids bauen darauf auf, bzw. erfordern mehrere Resi-Arten. So würde es Sinn machen zu questen, Dungeons und Raids zu spielen. Man hätte kein biS-Equipp sondern Sets, welche alle hier und da Sinn machen. Fähigkeiten erquestet man sich und kann aus seinem Repertoire 8-10 auswählen. Ich höre mal auf, die Grundidee habe ich ja beschrieben.

Forwayn

“Die Zwerge” gibt es ja bereits als PC-Spiel und soll wohl auch recht solide sein.

Keupi

Ja, ich weiß. Aber kein richtiges MMORPG.

Liberatus Blair

Was neues probieren…..
Okay, keine Dungeons/Raids, keine Rüstungs-Sets, keine Klassen, kein Tap-Targeting, kein Global-Cooldown, kein Mittelalter-Fantasy-Setting, habe ich noh etwas vergessen ?

Es muss sich davon gelöst werden, ansonsten stagniert das MMO-Genre immer weiter.

(entschuldige den Englisch-Deutsch-Mischmasch)

Fain McConner

Gibts doch, nennt sich Shooter..

Novastone

Bis auf Rüstungssets und Klassen und Mittelalter-Setting gibts schon ein Spiel das alles erfüllt…. nennt sich Black Desert!

Sunface

Woa also so richtig würde mich da nur letzteres interessieren.

SVBgunslinger

“the man in black fled across the desert and the gunslinger followed”

<3

Stephan Gärtner

Stargate wäre auch mal ein gutes Setting .Ich glaube mich zu erinnern das es mal sowas geben sollte, dann aber wieder eingestampft worden ist.

Freeze

Stargate wäre super. mit Atlantis als DLC oder so 😀
Es gab wohl mal Stargate Worlds als MMO aber ist 2010 gestorben.
Bin gespannt was sie nun aus der Miniserie “Stargate Origins” machen 🙂

Novastone

Stargate als MMO wäre der Hammer. Sollte auch mal ein Ego-Shooter kommen “Stargate: The Alliance” hieß es damals war schon recht weit fortgeschritten die Entwicklung mit Gameplay und etc. aber leider leider eingestampft worden!

Freeze

Ja an das Spiel kann ich mich auch noch erinnern. Waren da auf der GC in Leipzig und hatte davon in einem Heft gelesen und mich übel gefreut 😀 Schade das die ganzen Stargate Sachen nie richtig was geworden sind. Mit der heutigen Technik könnte man sicher was schönes daraus machen, müsste sich nur jemand dafür finden 🙁

Bienenvogel

Lange Tage und angenehme Nächte. 😉

SVBgunslinger

Und mögen sie euch doppelt vergönnt sein. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x