Fortnite: WM Sieger Bugha gewinnt bei Twitch – verliert ans Finanzamt

Fortnite: Battle Royale hat mit Bugha einen neuen Champion. Der 16-jährige Gewinner der Solo-WM hat neben 3 Millionen Preisgeld vor allem Follower auf YouTube, Twitch und Twitter bekommen. Allerdings muss er ordentlich ans Finanzamt abtreten.

Was hat Bugha alles gewonnen? Der gerademal 16-jährige Kyle „Bugha“ Giersdorf aus den USA hat am Wochenende die Solo-Finals der Fortnite-Weltmeisterschaft mit absurdem Vorsprung gewonnen. Der Junge darf sich nun primär auf 3 Millionen US-Dollar an Preisgeld freuen.

Doch fast noch wertvoller ist die Publicity, die er durch seine Meisterleistung im Turnier erhalten hat. Seine Follower im Streaming und sozialen Medien haben sich seit dem 15. Juli wie folgt entwickelt:

  • Twitch: 58.000 zu über 204.000 Followern
  • YouTube: 34.000 zu über 372.000 Followern
  • Twitter: 20.000 zu über 291.000 Followern

Ist das viel? Mit diesen Zahlen kann sich Bugha noch lange nicht mit Streaming-Größen wie Ninja (über 14 Millionen Twitch-Follower) oder Tfue (über 6 Millionen Follower auf Twitch) messen.

Fortnite-Bugha
Der 1. Fortnite Weltmeister im Solo: Bugha.

Dennoch sind seine neu gewonnen Zuschauer ein guter Start und es ist sicherlich nicht mehr lange, bis Bugha ein paar saftige Sponsoring-Deals angeboten werden.

Dann könnte sich sein neuer Ruhm auf Twitch und Co womöglich als wertvoller als die 3 Millionen Dollar Preisgeld erweisen.

Steuern nehmen großen Teil vom Geldgewinn

Was darf Bugha eigentlich von seinem Gewinn behalten? 3 Millionen US-Dollar sind ein enormer Preis, doch gibt’s das nicht einfach so. Wie alle Bürger muss auch Bugha Steuern bezahlen. Das fängt schon damit an, dass die Stadt New York, wo das Turnier stattfand, eine Steuer auf Gewinne in Höhe von 8,82 Prozent verlangt.

Fortnite-WM-Duo-1140x445

Das sind 264.600 Dollar, die schonmal weggehen. Überhaupt dürfte sich New York über die vielen Preisgelder aus der Fortnite-WM gerade sehr freuen.

Doch damit nicht genug, Bugha fällt laut einer Berechnung der Seite Dexerto mit seinen 3 Millionen wohl unter den US-Spitzensteuersatz und hat nochmal 39,4% an Steuern zu zahlen. Das sind dann nochmals 1.182.000 Dollar.

Insgesamt werden also wohl um die 1.446.600 Dollar an Abgaben fällig, was fast die Hälfte des Gesamtgewinns ist. Wenn Bugha aber nicht vorhat, alles zu verprassen, sollten die verbliebenen Dollars aber noch reichen, um erstmal ein sorgloses Leben zu führen.

Fortnite: Twitch-Star Ninja klagt, dass er nicht mit Reichtum protzen kann
Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

46
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mordran
mordran
4 Monate zuvor

lol, jo is klar, das ist auch der Grund warum Multimillionen schwere Aktiengesellschaften die ihre Bilanzen offen legen müssen alle „brav“ ihre Steuern zahlen. Ernsthaft Kollege, deine Naivität ist ja ganz süß,aber in welcher Welt lebst du eigentlich ?

mordran
mordran
4 Monate zuvor

Von was reden wir jetzt ? Wenn jemand Steuern hinterziehen oder andere illegale Dinge tun will kann er das so oder so.

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Das hatte ich ja schon in einem anderen Artikel erwähnt, da ging es um den 13 jährigen Deutschen. Da wurde noch gesagt…er kann da eine Million gewinnen und ist dann Millionär.

Nein ist er nicht, er ist solange Millionär bis er die Steuern dafür bezahlt, Einkommensteuer, eventuelle Kirchensteuer und eventuell Soli, da geht gut die Hälfte weg. Da bleibt en bisschen mehr als 500k, kann er sich ein Haus kaufen und das wars dann schon.

Loki
Loki
4 Monate zuvor

Sowohl bei der Kirchensteuer sowie Soli gibt es es meines Wissen einen maximalen Betrag. Insgesamt, jop er bzw. seine Eltern müssen Steuern abgeben. Aber kein schlechter Verdienst für ein bisschen zocken, vor allem als Solospieler. Und je nach Gegend kann er sich mehr Leisten als „nur ein Haus“. Schluss endlich aber auch egal, ist halt nichts anderes als ein Job.

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Je nachdem wo er wohnen möchte , ja…hier wo ich wohne, wird es schon mit 500k sehr knapp ein ganzes Haus zu bekommen. Das es nichts anderes ist als nur ein Job, würde ich so nicht unterschreiben. Er hat kein geregeltes Einkommen. Zu dem ist die Anzahl derer, die es in diesem Segment „schaffen“ sehr gering. Deswegen finde ich es bedenklich das sich Kinder oder Jugendliche, das als Vorbild nehmen. Mit einer guten Ausbildung oder Studium kommt man meines Erachtens weiter als alles auf diese Karte zusetzen.

Salti 1337
Salti 1337
4 Monate zuvor

Tja, wer auch kirchensteuer zahlt, ist selbst schuld.

In den Usa muss man halt auch noch rechnen, dass er dann immer noch keine Krankenversicherung und sonstige sozial-leistung hat. Da geht vom gewinn nochmal eine menge flöten…

LIGHTNING
4 Monate zuvor

Soli und Kirchensteuer zahlt man nur auf Löhne / Gehälter. Nicht aber auf Gewinne / selbstständige Einnahmen.

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

Fast die hälfte vom preisgeld einfach weg. Eine absolute frechheit. Traurige welt in der wir leben

Ectheltawar
Ectheltawar
4 Monate zuvor

Wirklich traurige Welt….schaffen wir die Steuern ab…Du hast dann zwar mehr Geld in der Tasche, aber natürlich fallen auch alle über Steuern finanzierten Dinge weg. Also keine Autobahnen mehr, keine öffentlichen Schulen, keine Kindergarten, usw… Bitte nachdenken vorm posten, in Deutschland hätte man nicht weniger Steuern bezahlt und das ist absolut gerechtfertigt. Wem es nicht passt, dem steht es frei in ein Land auszuwandern, das weniger Steuern nimmt. Ob man da leben will muss jeder für sich selbst entscheiden. In wie weit die Steuergelder nun vernünftig vom Staat eingesetzt werden ist sicherlich ein anderes Thema, aber in einem der wohlhabendsten… Weiterlesen »

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

War klar das solche kommentare kommen. Würden steuergelder ausschließlich für sinnvole dinge benutzt werden, dann hätte ich damit kein problem. Aber es ist doch bekannt das jedes jahr milliarden an steuergeldern für bullshit verschwendet werden. Nur ein beispiel flughafen BER. Und das ist nur die spitze des eisberges.

Loki
Loki
4 Monate zuvor

Beruflich arbeitest du als Internettroll oder?

Joker#22737
Joker#22737
4 Monate zuvor

Der Artikulation/Kommentarhistorie nach sogar mit Auszeichnung.

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

Da muss ich dich enttäuschen. Ich arbeite garnicht ????

Ectheltawar
Ectheltawar
4 Monate zuvor

Lesen ist nicht gerade Deine Stärke, oder? Mein Beitrag beinhaltet 3 Absätze und ist nun wirklich nicht zu lang. Bitte einfach noch mal den letzten Absatz lesen! In wie weit Steuergelder immer korrekt eingesetzt werden, ist eine gänzlich andere Diskussion. Mir fallen sicherlich auch schnell noch 10 weitere Beispiele ein, wo Steuergelder unnötig eingesetzt werden oder wurden. Das ändert aber nichts daran, das ohne das erheben von Steuern vieles wegfallen würde, das die meisten von uns heute als absolut Selbstverständlich ansehen würden. Wer von einer traurigen Welt spricht, weil ein 16-jähriger aus einer der großen Industrienationen, von einem 3-Millionen-Gewinn die… Weiterlesen »

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

Oh, da ist aber einer ganz schlau.

Du bist also der Meinung das ich dieses Argument nicht nutzen darf um mich zu rechtfertigen, weil du es schon in deinem text schon aufgegriffen hast ?! Alles klar macht sinn.

Ausserdem habe ich nie gesagt das man Steuern gänzlich abschaffen soll, vielleicht kannst du nicht richtig lesen ?
Pfeife
/blocked

Joker#22737
Joker#22737
4 Monate zuvor

Den Namen hab ich mir gemerkt, warst du nicht der, der das System mit Eigentum/Erbschaft ausgetrickst hat?

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

wink das is er

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

Ja das bin ich

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Du hast gesagt du bis 27, gehst nicht arbeiten und ruhst dich auf dem Geld aus, das dir deine Eltern geben. Ich hab versucht dir zu erklären das sowas auch sehr schwierig werden kann. Anscheinend kennst du dich echt nicht gut mit Finanzen aus, ich will dir das jetzt auch nicht mies machen, wenn du nicht vor hast etwas an deiner Lebenssituation zu ändern, dann solltest du dich mal etwas mit Finanzen auseinandersetzen. Ich meine die Zeit dazu hast du ja. Das ganze so wie du es gerade machst, kann funktionieren aber man muss sich schon sehr früh mit Finanzen… Weiterlesen »

Ähre
Ähre
4 Monate zuvor

Danke für deinen rat aber ich denke wir lassen das alles besser so stehen. Keine lust hier wieder eine riesen diskussion anzuzetteln.
Danke

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Wir müssen auch nicht darüber diskutieren, sollte nur ein Denkanstoß sein. Es gibt auch sehr gute Bücher zu diesem Thema, deutsche und auch englische, hab dazu echt viele gelesen, wenn du möchtest kann ich dir da Empfehlungen dazu geben. Kapital aufbauen, Kapial vermehren, Anlageoptionen, Anlagestategien usw.

Bienenvogel
Bienenvogel
4 Monate zuvor

Ich frage mich ja was die Leute gemacht hätten, wenn einer gewonnen hätte, der mal keinen Twitch/Youtube-Kanal und Twitter-Account hat. „Wie sollen wir ihm denn folgen?! Aargh neeein..was mache ich jetzt mit meinen Donations?!“ grin
Ich weiß, heutezutage ziemlich unrealistisch. Gerade weil da ja scheinbar eh nur eSportler/Streamer mitgespielt haben.

What_The_Hell_96
What_The_Hell_96
4 Monate zuvor

Einer der vor so nem erfolg nichts dergleichen hatte wäre sogar möglich. Aber spätestens danach würde sich jeder diese Accounts zulegen sonst verpasst man ja die chance auf enorme gewinne durch Sponsoren/ Werbeverträge

Loki
Loki
4 Monate zuvor

Jop sehe ich ähnlich. Du wärst dumm ( aus finanzieller Sicht ) wenn du dir den Verwertungsweg selbst weg nehmen würdest. Kann natürlich sein, dass du keinen Bock drauf hast und einfach nur zocken willst.

Craine
Craine
4 Monate zuvor

Der Staat die grösste Mafiaorganisation in jedem Land.

Wrubbel
Wrubbel
4 Monate zuvor

Der Staat, welcher deine Kita, Hort, Schule, Straßen, Universitäten, AlG II … finanziert oder doch der andere?

Sir_Dance_a_Lot
Sir_Dance_a_Lot
4 Monate zuvor

Der Staat der nebenher noch von jedem Bürger eben für diese Leistungen sogenannte Steuern verlangt.
Und das ohne irgendwo Preisgelder gewonnen zu haben.

Wrubbel
Wrubbel
4 Monate zuvor

Wäre ja auch schlimm, wenn sämtliche erbrachten Leistungen des Staates nur durch Preisgelder finanziert werden.????

Sir_Dance_a_Lot
Sir_Dance_a_Lot
4 Monate zuvor

Alles aus dem Glücksspiel finanzieren und dafür keine Steuern mehr ????

Tara
Tara
4 Monate zuvor

Steuer auf den Lohn… Dann vom Rest (der ja besteuert ist) noch mal Mehrwertsteuer etc… ???? Und wenn man dann stirbt, wird der Rest vom Rest auch noch mal besteuert…. ???? ❤

old dog
old dog
4 Monate zuvor

Also bis der staat die die 1,5 mio für mich ausgegeben hat, läuf sehr viel wasser die donau runter. Spaß, das kommt natürlich in die schmiergeldkassa. Damit die vertäge besser flutschen. XD

TheD
TheD
4 Monate zuvor

In Deutschland sähe das besser aus. Hier sind Gewinne ja steuerfrei, nur das damit erwirtschaftete fällt unter die Besteuerung.
Ist nur die Frage ob Preisgeld unter Gewinn fällt oder unter sonstige Einnahmen.

mordran
mordran
4 Monate zuvor

Wenn du mit Gewinne, einen Gewinn meinst der hauptsächlich auf Glück beruht wie z.B, ein Lottogewinn hast du Recht, dort werden nur die erwirtschafteten Zinsen versteuert. Ob ein Preisgeld das jemand in einem Wettbewerb gewonnen hat versteuert werden muss kommt in erster Linie darauf an ob es einen Zusammenhang mit dem Preisgeld und einer der 7 Einkunftsarten des Steuerrechts besteht: Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft,Einkünfte aus Gewerbebetrieb,Einkünfte aus selbstständiger Arbeit,Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit,Einkünfte aus Kapitalvermögen,Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,Sonstige Einkünfte im Sinne des Paragrafen 22 (z.B. Renten etc.) Wenn also der Streamer gewerbsmäßig als Profispieler sein Geld verdient würde er… Weiterlesen »

TukTukTeam[OGC]
TukTukTeam[OGC]
4 Monate zuvor

Auch Gewinne aus Glückspiel können besteuert werden wenn diese regelmäßig anfallen und zur Haupterwerbsquelle werden.
Den Gewinn müßte Bugha wahrscheinlich auch in Deutschland versteuern.
Wie bei Preisgeldern aus Fernsehshows und Sportveranstaltungen kann das Finanzamt unterstellen dass die Geldsumme durch eine Leistung verdient wurde und nicht auf Glück basiert. Bei Amateurveranstaltungen sieht das noch ein wenig anders aus aber durch das enorm hohe Preisgeld, Qualifier und den Titel World Cup wird es eventuell schwierig werden das Event noch als Amateurveranstaltung zu verkaufen.

mordran
mordran
4 Monate zuvor

Wenn jemand Profispieler ist kann ich mir das gut vorstellen. Wenn du aber einmal in deinem Leben in´s Kasino gehst,eben nicht.

DDuck
DDuck
4 Monate zuvor

Natürlich müsste er den Betrag auch hier versteuern. Hier hätte er aber den Vorteil, dass bereits im Ausland abgeführte Steuern wahrscheinlich mit anrechnen lassen kann (so wie zum Beispiel den Betrag den die Stadt New York aufgerufen hat)

mordran
mordran
4 Monate zuvor

Ist schon echt erstaunlich das Steuerrecht auch für Streamer gilt.

Kuba
Kuba
4 Monate zuvor

Tja da ist nix mit Steuern unterschlagen wenn dir die ganze Welt zuschaut smile

Joker#22737
Joker#22737
4 Monate zuvor

Erst neulich ein Tutorial von Profis dazu gesehen wie man Spenden über Vereine am Rechnungshof vorbeischummelt, aufgenommen in Ibiza.

Kuba
Kuba
4 Monate zuvor

Verdammt… es gibt immer irgendwo Profis^^

Erzkanzler
4 Monate zuvor

Wenn ich meine Steuerklasse 1 durchrechne komm ich auf ähnliche Prozentzahlen bei einem geringfügig kleineren Eingangsgehalt. Mein Mitleid hält sich da doch arg in Grenzen.

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Denn Spitzensteuersatz zahlt man ja auch schon mit ca. 56.000 zu versteuerndem Einkommen.

blacki
blacki
4 Monate zuvor

den zahlst du ab 55800€ ca.; aber der spitzensatz greift nur auf das was über der grenze von 55800€ liegt

Sarakin
Sarakin
4 Monate zuvor

Korrekt, aber das ist doch genau das was ich geschrieben habe, oder nicht?

Joker#22737
Joker#22737
4 Monate zuvor

geringfügig kleineren Eingangsgehalt – top! wink

Rets
Rets
4 Monate zuvor

Er muss wohl noch 20% = 600k an sein Team abgeben. Da ist aber nicht klar, ob das Team diesen Anteil wirklich einsammelt. Und natürlich Muss er auf diesen Anteil keine Steuern zahlen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.