Fortnite: 7-mal mehr Support-Mitarbeiter als im Dezember – Reicht nicht!

Fortnite (PC, PS4, Xbox One, iOS) wird von Millionen Spielern gespielt. Damit ist das Support-Team völlig überlastet – obwohl es mittlerweile siebenmal so groß ist wie im Dezember 2017!

Fortnite-Skins-Neu-1-01

Um was geht’s? Fortnite wächst immer mehr. Mittlerweile sind über 3 Millionen Spieler regelmäßig in wilden Battle-Royale-Schlachten und in geringerer Zahl im PvE-Modus unterwegs. Da kommt es auch öfter zu Problemen, denen sich das Support-Team tapfer stellen muss. Doch die Flut an Anfragen überfordert das Team trotz massiver Aufstockungen.

Anträge liegen teils Monate!

Fortnite-challenge-9-06

Wo liegt das Problem? Da man hinten und vorne nicht mit den Support-Tickets fertig wird, bleiben viele Hilfegesuche Wochen oder gar Monate liegen. Oder fallen ganz unter den Teppich. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn man von Hackern kompromittiert wurde und plötzlich hunderte von Euro auf dem Konto fehlen.

Bis der Support die Sache bearbeitet hat und das Geld wieder da ist, kann man in arge Probleme kommen. Unter anderem wenn die Miete oder ein anderer größerer Betrag fällig wird.

Support-Team soll nochmal verdoppelt werden

Cyberpunk-Helden-Fortnite

Was wird getan? Um der Flut an Support-Anträgen besser Herr zu werden, habe man bei Epic das Support-Team seit Dezember 2017 schon um das Siebenfache verstärkt. Das hat aber das Problem nicht nicht gelöst. Daher legt man bei Epic nochmal mit der dicken Kelle nach und will das Support-Team bald nochmal verdoppeln!

Wie viele Mitarbeiter jetzt genau bald beim Support arbeiten, wollte Epic jedoch nicht nennen. Die Multiplikatoren klingen aber beeindruckend. Insgesamt wäre das ursprüngliche Team dann seit Dezember also um das 14-fache vergrößert worden!

Reicht es wirklich?

Fortnite-China

Was kann da noch schiefgehen? Wie bereits erwähnt sind das keine absoluten Zahlen und auch ein um das 14-fache vergrößertes Team kann im schlimmsten Fall aus gerademal 14 Leuten bestehen. Und auch wenn es sicher mehr Support-Mitarbeiter sind, stehen diese weiterhin vor einer monumentalen Aufgabe.

Bleibt zu hoffen, dass der baldig China-Release von Fortnite den Support nicht weiter beansprucht und für diesen Erdteil vom örtlichen Publisher-Giganten Tencent übernommen wird.


Ein weiteres Problem, mit dem sich Epic gerade rumschlagen darf:
Fortnite-Spieler wollen die Rückerstattungs-Funktion wieder haben, auch für alte Skins!
Quelle(n): Winfuture, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Was geht ab bei Fornite?
Wenn ich normal bei einen Game einen Account anlege ,
gebe ich eine Email Adresse an und das war’s .
Wie soll damit einer mein Bankkonto leerräumen wenn er den Account hackt?
Wenn man was kaufen will,
hat man Paysavecard und PayPal .

Alex Oben

Weiß ja nicht was du da machst aber ich musste damals nirgends Bankdaten eingeben ^^

Luriup

Genau das habe ich ja gefragt.
Oben steht die Leute können ihre Miete nicht mehr zahlen,
weil ihr Account gehackt wurde.
Ich hinterlege nirgends meine Bankdaten.
Nur Steam und Amazon hat meine Kreditkartendaten
und dort kann ich jeden unberechtigten Kauf innerhalb von 14 Tagen wieder stornieren.
Die Leute sind wohl zu vertrauenswürdig.

bambule

Es ist schon Wahnsinn was mit dem Spiel passiert ist, gab es sowas in der Videospielegeschichte schon mal? So eine rasante Entwicklung? Selbst die Entwicklung von Pokemon Go ist mir nicht so krass in Erinnerung und vor allem deutlich schneller wieder abgeflacht.

Gerd Schuhmann

Ich denke die meisten Spiele haben länger gebraucht, um sich durchzusetzen. Durch unsere Zeit geht das jetzt schneller.

Du hast ja heute eine Infrastruktur an YouTubern, Streamern, Organisationen und Seiten, die total heiß auf das nächste große Ding sind und das unbedingt voll mitnehmen wollen.

Die kommen ja nicht aus dem Nichts, sondern die Leute sind alle schon da und suchen dann das nächste “Vehikel”, um erfolgreich zu sein.

Ninja streamt ja irgendwie seit Jahren – aber erst jetzt mit Fortnite ist der große Erfolg da.

Das hast du auch in anderen Branchen: Wenn in der Literatur ein neuer “Trend” kommt, dann hüpfen da tausende Autoren drauf, in der Hoffnung, damit den Durchbruch zu schaffen. Musik hat man diese Trends genauso.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x