Knallharter Fortnite-Profi legt sich mit dem Endgegner an, seiner Mama – Verliert leider

Knallharter Fortnite-Profi legt sich mit dem Endgegner an, seiner Mama – Verliert leider

Der professionelle Fortnite-Spieler Voidd hat sich auf Twitter kritisch mit seinen Eltern auseinandergesetzt und bekam prompt einen öffentlichen Einlauf von seiner Mutter verpasst. Die Fans amüsiert das.

Wer ist das?

  • Der Fortnite-Spieler George „Voidd“ N. ist ein E-Sport-Profi für das Team „Lootboy“, er ist Engländer. Laut einer Rangliste, die er selbst gepostet hat, war er 2021 die Nummer 59 in Europa und die Nummer 6 in England, was die besten Fortnite-Spieler angeht.
  • Nach den Statistiken der Seite esportsearning hat voidd mit Fortnite mittlerweile etwa 4.300 € Preisgeld verdient. Er ist bei einigen Events so um Platz 20 eingetrudelt. Der E-Sport von Fortnite ist 2022 lange nicht mehr so lukrativ wie in den Hochzeiten von Bugha und Tfue vor 3 Jahren.
  • Wie viele E-Sportler ist Voidd auf Social-Media aktiv. Er postet auf Instagram, YouTube, Twitch und Twitter und versucht da seine Reichweite zu erhöhen.
15-jähriger verlässt Schule, wird Profi in Fortnite – Sagt nun: „Der E-Sport stirbt“

Mutter weist meckernden Sohn öffentlich auf Twitter zurecht

Das war der Streit mit seiner Mutter: Der E-Sport-Journalist Jake Lucky hielt die Szene für die Nachwelt fest.

Der Profi twitterte: Wenn man Eltern hätte, die einen unterstützten, sollte man das nicht als gegeben annehmen. Es sei so mies, mit einem „demotivierenden Vater“ geschlagen zu sein, der einen „nicht unterstütze“.

Daraufhin meldete sich die Mutter des Profis und gab ihm einen Einlauf:

„Die Eltern wüst zu beschimpfen, ist nicht akzeptabel, wenn sie dir nur sagen, dass du nicht bis 3 Uhr nachts aufbleiben kannst, wenn du am nächsten Tage Schule hast. Das ist doch nicht ‚nicht-unterstützend‘, das ist, wenn man einfach ein Elternteil ist.“

Kurz danach twitterte die Mutter noch: „Und jetzt bin ich geblockt!“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Warum ist das eine Niederlage für den Profi? Das Peinliche in dem Fall: Der Tweet der Mutter bekam mehr als doppelt so viel Likes wie die Beschwerde des Profis. Das nennt man Ratio.

Offenbar sahen die Twitter-Nutzer also klar Mama Voidd im Recht. Man hat Verständnis, dass der Junge um 3 Uhr nachts im Bett liegen sollte, wenn am nächsten Tage Schule ist.

In den Kommentaren ist jedenfalls viel Gelächter über die Situation. Ein Twitter-Nutzer sagt, wenn man von der eigenen Mutter auf Twitter eine Ratio bekommt, sei es an der Zeit, sein eigenes Leben zu überdenken.

Wie das aussehen kann, wenn Mama ihren Sohn voll beim Plan unterstützt, Fortnite-Profi zu werden, kennen wir von Benjifishy:

Mutter nimmt 15-jährigen Sohn aus der Schule, damit er mehr Zeit für Fortnite hat

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x