Twitch-Streamer Tfue erklärt, warum er kein Fortnite spielt, obwohl ihn das erfolgreich machte

Turner „Tfue“ Tenney (22) ist nach Ninja der Streamer mit den meisten Followern auf Twitch. Der Online-Shooter Fortnite hat ihn zum Star und reich gemacht. Doch jetzt erklärt er in einem Interview, warum er sich vom Spiel abgewandt hat.

Turner „Tfue“ Tenney hat im Moment 9,2 Millionen Follower auf Twitch und landet damit auf dem 2. Platz der meisten Follower auf der Plattform. Einzig Ninja steht vor ihm auf dem ersten Platz, vor allem jetzt, da er wieder zu Twitch zurückgekehrt ist.

Auch bei den gesehenen Stunden lag er früher noch weit vorne: Kein Streamer wurde 2019 mehr gesehen als Tfue.

So entwickelte sich Tfues Streaming-Karriere mit Fortnite:

  • Den Großteil der Follower hat Tfue seit 2018 dazu gewonnen. Da begann seine Karriere so richtig durchzustarten, nachdem er vorher Spiele wie H1Z1 oder Destiny gespielt hatte, bei denen er durchschnittlich 100-300 Zuschauer pro Stream erreichte.
  • 2019 verbrachte er 1.987 Stunden in Fortnite vor durchschnittlich 44.507 Zuschauern. Tfue löste Ninja als wichtigsten Fortnite-Streamer der Plattform ab und setzte einen Trend. Er war deutlich aggressiver als der familienfreundliche Ninja, ist 7 Jahre jünger und hat es als großer Streamer zur WM geschafft – das gelang sonst keinem.
Twitch-Streamer glaubt, er ist zu berühmt, um in Fortnite noch erfolgreich zu sein

Tfue spielte Fortnite nur noch für seine Karriere

Das hat sich jetzt geändert: Schon vor ein paar Monaten hatte Tfue angefangen, sich immer mehr von Fortnite abzuwenden. Er fühlte sich ausgebrannt und sagte, man würde ja verrückt werden, wenn man das gleiche Spiel 2 Jahre lang spielt.

Stattdessen spielte er mehr Call of Duty: Warzone. In einem Interview bei „Brand Risk Podcast“ erzählte er nun, warum er kein Fortnite mehr spielt.

Es kam zu einem Punkt, bei dem ich Fortnite nur noch für mehr Zuschauer und meine Karriere gespielt habe. Ich habe dann aufgehört darauf zu achten und dachte mir, dass ich schon das meiste aus Fortnite geholt hatte. Immerhin wurde ich erfolgreich, als das Spiel gerade seinen Höhepunkt hatte.

Tfue im Podcast

Dass er sich von Fortnite ausgebrannt fühlt, ist auch hier wiederzuerkennen. Er habe das Gefühl gehabt, er würde „sich selbst in ein Loch graben“, wenn er es weiter gespielt hätte. 2 Jahre lang immer wieder „90s zu cranken“ (ein bekannter Begriff in Fortnite, der dafür steht, wenn man sich in einer 90-Grad-Bewegung noch oben baut), wäre irgendwann einfach zu viel geworden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Hier sieht man den ganzen Podcast, bei dem Tfue über seine Entscheidung, mit Fortnite aufzuhören, erzählt.
Mobile-User spulen bitte auf 2 Minuten und 14 Sekunden.

Zuschauerzahlen sinken weiter

Wie wirkt sich das aus: Schon als er im August 2020 angefangen hatte, weniger Fortnite zu spielen, sanken seine Zuschauerzahlen bei Twitch. War er 2019 noch der meistgesehene Streamer, sank er im August 2020 auf den 7. Platz, obwohl er hin und wieder trotzdem Fortnite streamte.

Dass er sich jetzt komplett vom Spiel abgewandt hat, brachte einen weiteren Abstieg der Zuschauerzahlen. In den letzten 180 Tagen sieht man ihn jetzt auf Platz 16 der meistgesehen Streamer. (via sullygnome)

fortnite ninja tfue titel
Tfue wurde der nächste Fortnite-Star nach Ninja, doch jetzt hat er die Nase voll von dem Spiel

Ob ihn diese Abnahme der Zuschauer wirklich stört, ist nicht klar. Wie der Streamer nämlich schon im Podcast sagte, hätte er aufgehört darauf zu schauen, wie viele Zuschauer ihm Fortnite bringt. Immerhin hatte er schon eine Pause gemacht, weil er alles erreicht hatte und trotzdem nicht glücklich war. Er scheint also jetzt einfach wieder Spaß in einem „neuen“ Spiel haben zu wollen.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x