Fallout 76: Die Mutationen ähneln den Traits aus Fallout 1 – Fans freut’s

Noclip hat kurz nach der E3 ein „Making of“-Video zu Fallout 76 veröffentlicht. Das Video gibt Einblicke über die Entwicklung von Fallout 76 – und einige neue Features. Darunter Mutations-Perks, die Veteranen aus Fallout 1 kennen.

In Fallout 76 führt Strahlung zu Mutationen: Der Projektleiter von Fallout 76, Jeff Gardiner, hat dabei über das Gameplay und die Features von Fallout 76 gesprochen. Dabei hat er ein neues Feature vorgestellt: Mutationen.

Mutationen in Fallout 76: Ursache und Wirkung

In Fallout 76 ist die Welt verstrahlt, der Atomkrieg ist gerade erst vorbei, und Ihr könnt noch immer Atomwaffen benutzen. Strahlung hatte auch schon in den Vorgängern einen Einfluss aufs Spiel. In Fallout 4 habt Ihr so weniger Leben gehabt, je höher die Strahlenbelastung gewesen ist. In Fallout 76 führt Strahlung zu Mutationen.

Fallout 76 zerstörte Powerarmor mit Mensch 1

Je mehr Strahlung, desto höher das Risiko: Mutationen könnt Ihr in Fallout 76 erhalten, indem Ihr Euch verstrahlt. Die radioaktive Strahlung ist dabei ein grundlegendes Element des Gameplays, das durch Rückstände des Krieges oder Atomschläge im Spiel hervorgerufen werden kann.

Es soll Möglichkeiten geben, Strahlung auch wieder loszuwerden und sich davor zu schützen. Entscheidet Ihr Euch aber dafür, sie zuzulassen, könnt Ihr mutieren. Je höher die Strahlenbelastung, desto höher die Wahrscheinlichkeit zur Mutation.

Fallout 76 Schwarz Weiß Raketenregen Explosion

Schützt Euch vor Strahlung, sonst winkt die Mutation.

Mutationen sind wie Traits: Die Mutationen haben dabei einen großen Einfluss auf das Spiel und die Spieler. Mutationen haben Vor- und Nachteile, die den Charakter verändern können und ihm Boni und Mali verschaffen.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Release-Datum und alle Infos zum neuen Online-Spiel

Die Mutationen funktionieren damit in Fallout 76 ähnlich wie die Traits aus den Vorgängern Fallout 1 und 2. Einige der Mutationen sollen aber sogar visuelle Effekte haben – vielleicht könnt Ihr bald mit einem dritten Arm winken!

Eine Liste mit allen bisher bekannten Mutationen in Fallout 76 findet Ihr in unserem Artikel.

Traits sind optionale Modifikationen, die den Charakter des Spielers beeinflussen. Nachdem Traits in Fallout 4 und 3 fehlten, kommt es jetzt wohl zu einem Comeback.
Fallout 76 Feuerwehrmann

Schuzt vor Feuer wäre sicherlich eine praktische Mutation.

Mutationen sind auch permanent erhältlich: Wie genau Mutationen sich auswirken, ist noch nicht bekannt. Allerdings scheinen sie nur einen temporären Effekt zu haben. Heilt Ihr Eure Verstrahlung, verschwinden wohl auch die Mutationen.

Ihr wollt Fallout 76 vorbestellen? Das steckt in den verschiedenen Editionen!

Es soll aber auch Möglichkeiten geben, Mutationen permanent zu behalten. Habt Ihr eine Mutation gefunden, die Euch gefällt, sollt Ihr sie auch dauerhaft behalten können. Wie genau das funktioniert ist leider noch nicht bekannt.

Fallout_4_hancock

Der Ghul Hancock aus Fallout 4. Könnt Ihr vielleicht sogar so weit mutieren?

Community freut sich – und hofft auf mehr: Zu den Mutationen gibt es bereits einige Themen auf Reddit und Videos auf Youtube. Generell wird der Ausblick auf das Feature sehr gut aufgenommen. Vor allem alte Fallout-Hasen, die mit Teil 1 oder 2 eingestiegen sind, freuen sich über ein altbekanntes Feature.

Die Diskussionen nehmen dabei auch schwärmenden Charakter an. Strahlung hat in Fallout auch ganz neue Charaktere hervorgebracht – wie Ghule und Supermutanten. Die Community spekuliert nun, ob das vielleicht auch möglich sein wird. Es wird sich zeigen, ob Bethesda so weit geht.

Autor(in)
Quelle(n): Noclip
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.