LoL: Faker und T1 verpassen die Worlds 2020 – Scheitern an altem Rivalen

In der League of Legends hatte der Star-Spieler Faker noch eine letzte Chance sich für die Worlds 2020 zu qualifizieren. Doch die konnte er nicht nutzen. Mit 0:3 verlor man das Finale gegen die alten Rivalen von Gen G.

Das ist die Situation:

  • Gen G und T1 sind zwei Top-Teams aus Südkorea. Beide haben es aber nicht geschafft, sich in den normalen Playoffs der LCK zu qualifizieren. Da wurden die ersten 2 Teams gesucht
  • Der 3. südkoreanische Platz für die WM wurde in einem „Regional Qualifier“-Turnier vergeben
  • Dort lief am Mittwochmittag unserer Zeit das große Finale. Durch den Zeitunterschied sah wir in Deutschland als Mittwochmittag hochklassiges LoL, in dem es für die Teams um alles ging. Denn bei League of Legends zählt am Ende nur der Worlds Titel

T1 im Finale chancenlos gegen Gen G – Draft entscheidet Games früh

So lief das Match: Das Team um Faker T1, hat nach dem Aus in den Playoffs radikale Veränderungen vorgenommen. Faker saß ja zwischenzeitlich auf der Bank, der spielt nun wieder, hat aber einige neue Teammitglieder dabei.

Doch die Serie lief von Beginn an völlig einseitig zu Gunsten von Gen G. Die erwiesen sich als das bessere und komplettere Team und konnte die Serie 3:0 für sich gewinnen.

Die Caster kritisieren schon immer die Drafts von T1 und sagten: T1 hätte die Spiele schon vorm Start verloren. Faker schaffte es nicht, im Alleingang was zu reißen. Letztlich gewann Gen G die entscheidenden Objectives, brachte sich so auf die Siegerstraße und konnte dann letztlich gewinnen.

Hier im Clip sehen wir, was Faker immer noch drauf hat. Die Situation sieht aussichtslos für ihn aus und endet mit 3 Kills für T1.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Der Coach von T1 entschied sich, trotz 2 harter Niederlagen, die eigentlichen Starter wie Teddy weiter auf der Bank schmoren zu lassen. Genutzt hat es ihm nichts.

T1 sagt in einem Statement: Sie hätten alles versucht, aber ihr Sommer wäre jetzt gelaufen. T1 und Faker werden die Worlds verpassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Duell der Champs von einst

Warum war das Spiel so besonders? Es spielen zwei der dominantesten Teams in der Geschichte von LoL gegeneinander:

DOinb-Caps-Titel

Viele große Namen aus 2019 haben es nicht geschafft, sich für die WM zu qualifizieren. Fast alle Teams aus Asien, die bei den Worlds 2019 dabei waren, sind 2020 nicht am Start.

Einige alte Bekannte haben es aber geschafft. Wir haben eine Liste mit den Worlds-Teilnehmern erstellt:

Götterdämmerung bei LoL: Oh, wie die Mächtigen gefallen sind

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Herlitz

Eine WM ohne Faker (und den Rest seines Teams, der eh kaum mediale Beachtung bekommt) ist eine gute WM 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x