Everquest Next/Landmark: Wie läuft es bei SOEs MMO-Hoffnungen?

Um das Doppel-Paket von SOE, Everquest Next und Landmark, dürfte es in den nächsten Monaten bedeutend lauter werden. Langsam gehen beide Games in eine heiße Phase.

Die beiden Schwesterprojekte Landmark und Everquest Next machen beide offenbar große Fortschritte. Während Landmark (ein Sandbox-Open-World-Builder) bereits in der Closed Beta ist und immer wieder neue Patches erscheinen, die das Spiel vorantreiben, zeichnen sich für Everquest Next wichtige Ankündigungen auf der SOE Live ab, einer eigenen Convention von Sony Online Entertainment. Die Entwickler haben in einem der jüngsten Reports zu Everquest Next die Fans heiß damit gemacht, dass auf der SOE Live, Mitte August, wichtige Neuerungen bevorstünden. Vor allem freut man sich darauf, die Spieler mit etwas zu überraschen, von dem bisher noch keine Rede war.

Während die größten Optimisten davon ausgehen, dass damit sogar ein Release-Termin gemeint sein könnte, sprechen andere davon, dass vielleicht Mitte August eine Alpha-Phase für Ende Dezember/Anfang Januar angekündigt werden könnte.

Emergent AI von Everquest Next könnte das Genre voranbringen

Die meisten Fans, die Everquest Next beobachten, sind gespannt darauf, wie sich die „Emergent AI“ entwickelt. Mit deren Hilfe sollen dynamische Events gesteuert werden, bei denen die Mobs auf das Verhalten der Spieler, ihre Erfolge und Misserfolge reagieren, um so die Welt noch lebendiger zu gestalten als etwa in Guild Wars 2. Während der Fokus der meisten Fans auf den Sandbox- und Weltenbau-Optionen von Landmark liegt, konzentriert sich bei Everquest Next das Interesse bisher vor allem auf die Möglichkeit, die Welt zu verändern und zu zerstören.

Everquest Next

Ein zerstörbares Umfeld würde das Gameplay im Kampf auf eine nächste Ebene heben, die so bisher im Genre noch nicht gesehen wurde. Es würden kreative Lösungen für Mob-Encounter möglich werden. Eine ähnliche große Auswirkung auf das Genre könnte die „Emergent AI“ haben, weil so einmal eingeführten Inhalten immer neue Facetten abgewonnen werden könnte.

MMOs der letzten Generation wie World of Warcraft haben erheblich damit zu kämpfen, dass ihre Raids in der Wiederholung monoton werden und fordern Spieler mit Achievements oder erhöhten Schwierigkeitsgraden dazu auf, die Gegner mehrfach, aber auf eine andere Art zu bezwingen. Aktuelle MMOs wie WildStar setzen auf einen wandlungsfähigen Raid, bei dem die Bosse, von Woche zu Woche, in verschiedenen Variationen erscheinen.

Ob es auf der SOE Live weitere Informationen zu der Emergent AI gibt, wird eine der spannendsten Fragen der Veranstaltung sein. Außer bis dahin ist der Early-Access von H1Z1 immer noch nicht gestartet, dann wird sich alles darum drehen.

Mit einem Release von Everquest Next rechnen einige SOE Fans frühestens Mitte/Ende 2015, einige sprechen sogar von 2016.

Und was tut sich bei Landmark?

Landmark

Das Free2Play Landmark könnte bereits im August, nach der SOE Live, in eine offene Beta gehen, also in eine Art „Soft Launch“. Darüber ist bisher auch noch nichts „Offizielles“ bekannt. Beobachter rechnen aber damit, dass es noch in diesem Jahr passiert und ein Datum auf der SOE Live bekannt gegeben werden wird.

Autor(in)
Quelle(n): forums.station.sony.comwww.mmorpg.comwww.youtube.com: Landmark Live #20: My Store & More
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.