Die ersten Klassen von Magic: Legends sind bekannt – Das können sie

Nachdem das neue MMO Magic: Legends sein Gameplay gezeigt hat, gibt es auch die ersten Infos zu den Klassen, die ihr spielen werdet.

Welche Klassen sind es? Um das Multiversum von Magic vor der Zerstörung zu bewahren, werdet ihr in dem MMO insgesamt 5 verschiedene Klassen zur Auswahl haben. Zwei davon sind jetzt bekannt.

Der erste ist der Gedankenmagier, den man auch als den Telepathen bezeichnen könnte. Er ist darauf ausgelegt die Gegner aus Entfernung zu bekämpfen.

magic legends gedankenmagier

Mit seinen Fähigkeiten kann er Projektile kontrollieren und seine Feinde zusätzlich beeinflussen, indem er sie zum Beispiel einschläfert oder verzaubert und auf seiner Seite kämpfen lässt. Er basiert auf den blauen Karten des „Magic: The Gathering“ – Kartenspiels, die allgemein auf Kontrolle und Konter der gegnerischen Aktionen ausgelegt sind.

Die zweite Klasse ist der Geomagier. Dieser schöpft seine Macht aus den Elementen Feuer und Erde und das spiegelt sich auch in seinen Fähigkeiten wieder. So kann der Geomagier mit Stein- und Lavaangriffen seine Gegner direkt aus der Nähe überwältigen.

magic legends geomagier

Dabei hilft ihm auch, dass er einen Steinschild beschwören kann, der ihn vor Angriffen schützt. Im Kampf wird der Magier von Kreaturen wie Goblins, Kavu oder Erdelementaren unterstüzt, sofern er beschließt, sie zu beschwören. Der Geomagier basiert auf den roten Karten von Magic.

Da die beiden ersten Klassen auf den Farben und Aspekten der Magic-Karten basieren, kann man davon ausgehen, dass es auch bei anderen Klassen der Fall sein wird.

Gameplay des Gedankenmagiers und Geomagiers könnt ihr euch hier anschauen:

Zu der isometrischen Perspektive des MMOs gab es schon Kritik aus den Reihen der Spieler

Was sind Planeswalker? Bei den Klassen aus Magic: Legends handelt es sich um Planeswalker. In dem Universum von Magic sind es mit die mächtigsten Kreaturen, die frei zwischen verschiedenen Welten wandern können.

Viele von ihnen sind tief in der Lore des Kartenspiels verankert und spielten wichtige Rollen bei großen Ereignissen, die sich in der Vergangenheit abspielten. Im Spiel selbst sind es besondere Karten, die nicht „getötet“ werden können, sondern normalerweise aus dem Kampf verschwinden, wenn ihre Loyalität dem Spieler gegenüber verfällt.

Auch im eigentlichen Kartenspiel verkörpern die Spieler am Tisch Planeswalker. Es ergibt daher Sinn, dass diese mächtige Wesen die Klassen im MMO darstellen.

Spiele wie Diablo – Wer braucht Diablo 4? Hier sind 10 aktuelle Alternativen

Welche Gebiete gibt es? Neben den Klassen wurden auch die ersten beiden Gebiete vorgestellt, in denen ihr unterwegs sein werde. Es handelt sich dabei um Shiv und Benalia, die sich beide auf dem Plane Dominaria befinden.

Shiv ist eine große Insel und ist für sein lebensfeindliches vulkanisches Terrain bekannt. Die Gewässer um die Insel herum sind so heiß, dass darin nur wenige Kreaturen überleben können. Das Land selbst wird von Goblins, Ghitu-Stämmen, Ogern und Drachen bewohnt.

magic the gathering shiv
So wird Shiv in Artworks auf Magic-Karten dargestellt

Wegen der starken vulkanischen Aktivität gilt Shiv als eine der stärksten Quellen für rotes Mana und passt thematisch daher gut zu der Klasse Geomagier.

Benalia hingegen ist eine mächtige Nation, die sich auf dem Kontinent Aerona befindet. Das Gebiet vermischt in sich verschiedene Terrains wie:

  • tiefe Wälder
  • dunkle Sümpfe
  • weitläufige Ebenen

Das Volk von Benalia befindet sich im Krieg mit Kabbalisten, die Dämonen beschwören und im Kampf einsetzen können.

Kann ich mich für eine Beta anmelden? Ihr könnt euch mittlerweile für den Beta-Test von Magic: Legends anmelden. Dafür geht ihr direkt auf die offizielle Seite des MMOs, der Anmelde-Button ist das erste, was ihr sehen werdet.

Die Zeiten des Starts der Beta-Tests werden noch bekannt gegeben.

Warum das versprochene neue Magic-MMORPG nun doch kein MMORPG wird
Quelle(n): Magic-Legends-Seite
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Saiko1411
2 Monate zuvor

Ein RPG kommt mir gerade recht, denn ich habe ESO für mich entdeckt und auf Diablo 4, Lost Ark und Projekt TL können wir noch lange warten. Neverwinter hatte ich damals gesuchtet also bin ich mal gespannt auf Arc sein Magic: Legends. Das Game ist F2P *Nice* und hoffe es wird kein P2W Game. Das System mit den Kartendecks klingt interessant. Das Spiel sieht besser aus als Paragon Online und ich hoffe es wird auch besser als Paragon Online sein.

Jue
2 Monate zuvor

Naja, also die Letzten Spiele von Cryptic bzw Arc sind alle nicht der Kracher. Denke auch das wird floppen… Ein ISO Hack’n’Slay das ich mit maximal 3 spieler spielen kann haut mich jetzt nicht vom Hocker…

Lootziefer
2 Monate zuvor

Ich habe mich so sehr auf ein „richtiges“ MMORPG gefreut. Das ist definitiv KEIN MMORPG.
Mittlerweile wird jedes Spiel das einen Multiplayer Modus hat, als MMO bezeichnet.
Ich bin sehr enttäuscht von Magic Legends, hatte mir was komplett anderes vorgestellt. Aber ein Diablo like Hack and Slay, das man mit maximal 3 Leuten zusammen spielen kann, wo es nichtmal Loot gibt, ist einfach nur traurig.
Man hätte es einfach nicht als MMORPG anpreisen sollen, dann wäre die Enttäuschung auch nicht so schlimm gewesen.

ZerberusAC
2 Monate zuvor

Puh, wenn ich daran denke wie detailreich die meisten Karten gezeichnet sind, krieg ich bei der vereinfachten Grafik irgendwie Pickel…. Auch die Artworks…. wirken viel zu comichaft und nett. MtG ist nicht nett!

Peacebob
2 Monate zuvor

Vollkommen richtig!

Wenn du dich noch ein bisschen mehr über WotC ärgern willst guck dir mal Valor’s Reach an lol

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.