Diese neuen Kopfhörer sind ideal für Gamer, die sich an schweren Headsets stören

Hersteller EPOS hat zwei neue Kopfhörer für Gamer vorgestellt. Diese sind nicht nur leicht, sondern auch mit etlichen Geräten wie PC, PS4, PS5, Nintendo Switch und Smartphone kompatibel. Wir stellen euch die neuen Kopfhörer vor.

Darum geht‘s: Der Audio-Hersteller EPOS hat mit den EPOS GTW 270 Hybrid und EPOS GTW 270 zwei In-Ear-Kopfhörer vorgestellt, die sich vor allem an Gamer richten.

Dabei handelt es sich um ein von EPOS eigenständig entwickeltes Produkt und nicht um eine Kooperation, wie das beispielsweise beim EPOS | Sennheiser GSP 670 oder beim EPOS | Sennheiser Game One/Zero der Fall gewesen war.

EPOS GTW 270 Hybrid – Kabellose In-Ear Kopfhörer für Gamer mit Mikrofon

Wireless-In-Ear-Kopfhöhrer im High-End-Bereich fürs Gaming sind bisher eher Exoten. EPOS drängt als einer der wenigen Hersteller mit einem hochpreisigen Produkt auf den Markt und bietet eine breite Palette an Features für seine neuen GTW 270.

Aufbau der Kopfhörer: Bei den Kopfhörern handelt es sich um In-Ear-Kopfhörer. Diese setzen auf eine geschlossene Bauweise, damit nehmt ihr Geräusche von außen nur noch bedingt wahr. Bei der Verbindung setzen die Kopfhörer auf Bluetooth 5.1, der Hybrid-Variante liegt außerdem ein Dongle bei.

Leistungsstarker Codec für guten Klang: EPOS setzt auf den AptX-Codec. Dieser soll dafür sorgen, dass die Musik in voller Qualität bei euch ankommt. Ohne leistungsfähigen Codec muss normalerweise die Datenmenge bei Bluetooth-Übertragung reduziert werden, wodurch auch die Soundqualität leidet.

Die Klänge kommen nicht mehr in ihrer vollen Auflösung beim Hörer an. AptX soll den Qualitätsverlust verhindern. Die Komprimierung ist vor allem bei hochwertigem Klangmaterial gut zu hören.

Weitere Funktionen: Die Kopfhörer sollen laut Hersteller bis zu fünf Stunden Akkulaufzeit nach 90-minütigem Aufladen bieten. Das Razer Hammerhead bietet hier mit rund 10 Stunden die doppelte Laufzeit.

Außerdem sind in den In-Ear-Geräten Dual-Mikrofone verbaut. Diese sollen einen besonders klaren Klang bieten und Hintergrundgeräusche ausfiltern.

Die GTW 270 Hybrid sind zudem nach IPX05-Standard wasserdicht und damit vor Schweiß und leichtem Regen geschützt. Damit eignen sie sich zum Beispiel, wenn ihr unterwegs auf eurem Smartphone oder auf eurer Switch zocken wollt.

Was bringt das Dongle? Die Hybrid-Version wird mit einem Dongle ausgeliefert. Der Vorteil eines USB-Dongles ist, dass die Latenz über Funk meist etwas geringer als über Bluetooth ist und sich Funk und Bluetooth nur bedingt in die Quere kommen.

Der Dongle ist im Lieferumfang des GTW 270 Hybrid enthalten.

Bluetooth hingegen ist deutlich flexibler, einige Geräte wie die PS4 erlauben aber keinen Anschluss von Bluetooth-Headsets, hier ist der Dongle dann hilfreich. Der Dongle des GTW 270 Hybrid setzt auf USB-C, ein entsprechender Adapter von USB-C auf USB-A liegt ebenfalls in der Schachtel.

EPOS GTW 270 Hybrid
DesignIn-Ear (geschlossen)
VerbindungsartBluetooth
Frequenzen20 Hz – 20 kHz
KompatibilitätPC, PS4, PS5, Nintendo-Switch und Smartphone
Preis:199 € (mit Dongle), 169 € (ohne Dongle)
Technische Details zum EPOS GTW 270 (Hybrd

Was wiegen die Kopfhörer? Das gesamte Paket aus Ladestation, Kopfhörern und Zubehör wiegt 384 Gramm. Die Kopfhörer selbst wiegen zusammen rund 100 Gramm und sind damit insgesamt deutlich leichter als andere Gaming-Headsets, die für gewöhnlich mehr als 250 Gramm wiegen.

Preis und Verfügbarkeit: Von den Kopfhörern gibt es zwei verschiedenen Varianten. Beim EPOS GTW 270 Hybrid befindet sich auch ein USB-C-Dongle im Lieferumfang, während dieser beim EPOS GTW 270 fehlt.

Die Preise liegen bei 199 € für die Version mit Dongle und bei 169 € für das Gerät ohne Dongle. Die Kopfhörer sind ab dem 21. Januar 2021 im Handel erhältlich.

In-Ear Kopfhörer für Gamer: Gibt es sowas schon?

Auf dem Markt gibt es bereits ein paar In-Ear-Alternativen für Gamer. Die bekannteste Wireless-Alternative ist das Razer Hammerhead True Wireless. Dieses setzt jedoch nur auf Bluetooth 5.0 und bieten keinen Dongle. Auch bietet das Razer Hammerhead True Wireless kein aptX, sondern setzt stattdessen mit einem Game-Mode auf eine eigene Lösung, die die Latenzen reduzieren soll.

Kabelgebundene Alternativen: Alternativen im kabelgebundenen Bereich wären außerdem die Cloud Earbuds von HyperX oder die Bose QuietComfort 20. Letztere bieten beispielsweise eine Noise-Cancelling-Technologie von Bose.

Eine Alternative zum EPOS-Gerät: das Razer Hammerhead True Wireless

Weitere Gaming-Headsets: Sucht ihr nach einem guten Gaming-Headset, dann schaut einmal in unsere Bestenliste auf MeinMMO: Hier stellen wir euch die besten Gaming-Headsets vor, die ihr aktuell kaufen könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ich frage mich warum meine Beats nicht funktionieren mit dem PC

dEEkAy2k9

Bluetooth und Gaming am PC funktioniert nicht. Du hast immer eine Verzögerung drin, macht so keinen Spaß.

Ron

an sich geil, aber völlig überteuert, wenn man bedenkt, dass es die Airpods der zweiten Generation schon für ca. 120-130 gibt. Ist halt nur schade, dass vor allem die älteren Konsolen kaum damit kompatibel sind. Das hat man hier scheinbar lösen können, aber dafür 200 Euro? Puh, nee.

dEEkAy2k9

Die Airpods der 2. Gen sind aber Bluetooth inEars und Bluetooth hat immer eine Verzögerung. Sind damit also für’s zocken ungeeignet.

Das schöne an den Epos hier ist auch der Dongle. Damit hat man an allen USB-C Geräten eine lagfreie Verbindung.

Ich überlege mir gerade echt, die Liberty Air 2 Pro zurück zu schicken und mir andere zu kaufen. Machen mich leider nicht zufrieden.

Ron

Die Verzögerung ist aber mittlerweile kaum noch bemerkbar. Das bemerkt man bei den Aripods eher, wenn man diese mit Android koppelt – da merkste richtig gut, dass die Dinger für Apple optimiert wurden. Wenn man Apple tatsächlich nutzt, dann fährt man mit den Dingern sehr gut.
Wenn man so NTV oder die nächste Corona-Konferenz mal so anschaut, dann merkt man richtig schnell, dass die Teile mittlerweile zum Standardequipment der Reporter gehören.
Ich nutze die Teile für mein Android Smartphone und bin bis auf wenige Ausnahmen total zufrieden.

dEEkAy2k9

Gings hier aber nicht ums Zocken? Verbinde die Dinger mal mit Windows und versuch mal zu zocken. Du wirst merken, das ist nicht so toll.

Auf iPhones funzen diese natürlich super, mit Android nicht ganz so gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x