Elite Dangerous schenkt Spielern erstes Addon – Darum ist das so wichtig für Odyssey

Das SciFi-MMO Elite Dangerous (Steam, PS4, Xbox One) plant für 2021 die große Erweiterung Odyssey. Zuvor jedoch wurde das erste Addon Horizons im Oktober 2020 kostenlos in das Grundspiel integriert. Und das hat einen wichtigen Grund.

Was ist neu? Am 27. Oktober wurde das erste Addon Horizons kostenlos für alle Besitzer von Elite Dangerous. Zuvor musstet ihr die Erweiterung für rund 30 Dollar erwerben. Auch wer sich das Spiel nachträglich kauft, wird automatisch den Zugriff auf die Inhalte bekommen.

Horizons brachte unter anderem:

  • Die Landungen auf Planeten, die mit Fahrzeugen erkundet werden können
  • Multicrew – also die Möglichkeit mit mehreren Spielern gemeinsam das gleiche Schiff zu steuern
  • Personentransporte
  • Die Thargoiden – eine Alien-Rasse, die die Spieler angreifen
  • Neue Möglichkeiten, die Raumschiffe anzupassen
  • Eine Erweiterung der riesigen Galaxie

Wer Horizons zuvor gekauft hat, geht jedoch nicht leer aus. Als Dankeschön gibt es eine spezielle Farbe, die mit allen Raumschiffen im Spiel kompatibel sein soll. Diese Farbe soll es nur für ehemalige Käufer der Erweiterung geben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Warum ist diese Änderung so interessant? Für 2021 ist die große Erweiterung Odyssey geplant. Die wird einige Neuerungen für Elite Dangerous mitbringen. Doch vieles davon würde nicht funktionieren, wenn ihr Horizons nicht besitzt.

Odyssey lässt euch endlich auf Planeten laufen

Was bringt Odyssey? Mit der neuen Erweiterung wird eine neue Art der Erkundung eingeführt. So sollt ihr endlich in der Lage sein, einen Planeten zu Fuß zu erkunden. Dabei handelt es sich um eines der meistgewünschten Features seit Release.

Gleichzeitig werden neue Außenposten, Siedlungen und Shooter-Elemente eingeführt. Es gab sogar einen Leak zum eigenen Base-Building.

Das wichtigste Feature: Endlich frei über Planeten laufen.

Warum ist Horizons wichtig für Odyssey? Nur wer die Erweiterung besitzt, konnte bisher auf Planeten landen. Und viele Features, die mit Odyssey kommen, bauen genau darauf auf.

Anstatt jedoch die Spieler zu zwingen Horizons zu kaufen, entschied man sich für einen anderen Weg und verschenkte die Erweiterung.

Elite Dangerous ist ein Crowdfunding-MMO und gehört zu den wenigen Titeln, die einen erfolgreichen Release und einen langjährigen Support des Spiels geschafft haben.

Wo die anderen großen Crowfunding-MMOs 2020 stehen, verraten wir von MeinMMO euch in dieser Liste.

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Man kann Space Games auch erweitern während es schon gespielt werden kann, hätte das mal jemand Chris gesagt 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x