Das hört man so über Doom Eternal – Release wohl noch 2019

Bethesda hat bei der E3 2018 einen Nachfolger zu dem erfolgreichen Doom-Reboot von 2016 angekündigt. Alles was wir über das kommende Doom Eternal wissen, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Bethesda und id Software haben 2018 einen neuen Ableger im Doom-Universum angekündigt. Bisher waren die Infos zu Doom Eternal jedoch eher spärlich. Das könnte sich jedoch bald schon ändern, denn das Spiel soll bei der E3 2019 näher vorgestellt werden.

Dazu findet in diesem Jahr erstmals eine Quakecon in Europa statt. Parallel zu der Messe in den USA können Fans am 26. und 27. Juli in London erstmals selbst Hand an Doom Eternal legen.

Alles was wir sonst noch über den kommenden Shooter wissen, haben wir für Euch zusammengefasst.

Doom Eternal Sentinel Prime
Auch in so abgefahrenen Gegenden muss der Doomguy wieder ran.

Darum geht es in Doom Eternal – Kampf auf der Erde und auf Phobos

Unter dem Motto „Hell on Earth“ verschlägt es Doomguy, den namenlosen Protagonisten der Doom-Spiele, auf die Erde. Nach den Geschehnissen des Doom-Reboots von 2016 fallen die Lakeien der Hölle nämlich auf der Erde ein und richten jede Menge Unheil an.

Neben der Erde wird auch der Mond Phobos eine größere Rolle spielen. Phobos wurde schon einmal in der Doom-Reihe besucht, nämlich im allerersten Level des Original-Spiels.

Doom Eternal Crucible Blade
Auf schräge Gegner und coole Klingen müsst Ihr auch in Doom Eternal nicht verzichten.

Doom Eternal Release – Wann können wir spielen?

Wann genau Doom Eternal erscheinen soll, ist bisher nicht bekannt. Amazon listet das Spiel für einen Release am 31. Dezember 2019 auf. Dabei wird es sich aller Voraussicht nach jedoch um einen Platzhalter handeln. Trotzdem könnte dies ein Zeichen sein, dass Eternal noch in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Dazu trägt die Quakecon in diesem Jahr den Namenszusatz „Year of Doom“ – also „Das Jahr von Doom“.

DOOM Eternal [PlayStation 4 ]*
Das nächste Level in Sachen knallharter First-Person-Action!; Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren
64,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Das zeigt der Gameplay-Trailer

Im Gameplay-Trailer sehen wir, dass sich Doom Eternal spielerisch gar nicht so viel von seinem Vorgänger aus dem Jahr 2016 unterscheidet. Trotzdem gibt es einige Neuerungen, die dem kommenden Shooter frischen Wind einhauchen: Doomguy kann sich an Wänden entlanghangeln und in eine Richtung preschen. Dazu kommt ein Greifhaken, eine neue Nahkampf-Klinge am Arm sowie ein kleiner Flammenwerfer auf der Schulter des Protagonisten.

Dazu soll es in Eternal zwei Mal so viele Dämonen geben wie noch in Doom aus 2016. Ob es sich dabei um die doppelte Menge verschiedener Gegnertypen handelt oder einfach um die Anzahl der zu tötenden Monster, ist hierbei jedoch nicht bekannt.

Bei Invasionen werden Spieler zu Dämonen

Bei der Quakecon 2018 wurde ein neues Feature für Doom Eternal vorgestellt, bei denen Spieler die Welten anderer infiltrieren können. Wie etwa bei Dark Souls stellen sich Euch dann plötzlich feindliche Spieler in den Weg – als Dämonen!

Laut dem Entwickler Marty Stratton spiegelt dieses Feature eine wichtige Änderung für Doom wider: „Wir machen nicht mehr nur einfach ein Doom-Spiel, wir entwickeln ein Doom-Universum.“

Spieler, die keine Lust auf die Invasionen feindlicher Mitspieler haben, können dieses Feature in den Optionen auch ausschalten.

Doom Eternal Raum mit Aussicht
Willkommen auf der … Erde?

Für diese Plattformen erscheint der Shooter

Doom Eternal erscheint für PlayStation 4, Xbox One, PC und für die Nintendo Switch. Auf dem PC wird der Shooter über den Bethesda Launcher und Steam erscheinen.

Zudem soll Doom Eternal auch über Googles Stadia spielbar sein und dort sogar zu den Launchtiteln gehören. Ein weiteres Indiz, dass Eternal noch 2019 erscheinen wird. Denn Googles Streaming-Service soll noch 2019 in den USA, Canada, Großbritannien und Europa an den Start gehen.

Die 6 besten Multiplayer-Online-Shooter 2019 für PS4, Xbox One, PC
Autor(in)
Quelle(n): BethesdaTechradarPC GamerGamingbolt
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Der Ralle
Der Ralle
6 Monate zuvor

Ich freu mich mich riesig auf Doom Eternal. Das 2016′ er Doom war schon sehr geil, wenn auch etwas redundant vom Gameplay her aber genau das haben die Entwickler in Doom Eternal ja deutlich verbessert. Hab richtig Bock drauf.

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Da kann ich mich als alter id Software Fanboy nur anschliessen. Das wird richtig geil.

manicK
manicK
6 Monate zuvor

Das invaden hört sich ja recht cool an.

Wird geholt. Mit dem Soundtrack, wenn es denn ein Bundle gibt grin

Toxic masculinity, me likey!

Shin Malphur
Shin Malphur
6 Monate zuvor

Ich denke vom Gameplay her wirds wie das 2016er Doom. Da hab ich gelegentlich die Waffe gewechselt, aber nicht halb so oft, wie in dem Video ????

doc
doc
6 Monate zuvor

Ist in einem Demovideo auch sinnvoll, willst ja mehrere Waffen sehen, oder?

Micha Deckert
Micha Deckert
6 Monate zuvor

Denke auch, dass es in dem Trailer vor allem darum ging, die neuen Waffen und Features zu zeigen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.