The Division 2: Das steckt in der Firewall-Spezialisierung mit dem Flammenwerfer

The Division 2 hat die sechste und letzte Spezialisierung für das „Jahr 1“ vorgestellt und bringt damit eine heiße Option ins Endgame. Die neue Spezialisierung Firewall kommt mit Flammenwerfer und Skills für den Kampf Auge in Auge. Schaut euch hier an, was sie so drauf hat.

Beim Loot-Shooter The Division 2 steht das Ende des „Jahr 1“ an. Zusammen mit Episode 3 kommt im Februar eine neue Spezialisierung zu The Division 2.

Division 2 Flammenwerfer werfs flammen
Schaut euch hier im State of the Game von 29. Januar ein bisschen Gameplay des Flammenwerfers an.

Die 6. Spezialisierung ist die letzte des Jahr 1

Was macht die neue Spezialisierung? Die Firewall drückt euch einen Flammenwerfer in die Hand und eignet sich für Agenten, die gerne an der Front arbeiten. Mit viel Schaden und einem speziellen Schild könnt ihr Gegner auf naher Distanz aus den Schuhen brennen.

Die Spezialisierung spielt wie ein Hybrid aus Tank und Damage-Dealer. Ihr könnt in einem Bereich großen Schaden mit dem Flammenwerfer anrichten oder Clustergranaten werfen, die in alle Richtungen explodieren. Doch gleichzeitig bekommt ihr Fähigkeiten, die euch nah am Gegner überleben lassen.

division 2 spezialisierung firewall

Welche Fähigkeiten bringt die Firewall mit? Um diesen Spielstil zu stärken, bietet die Spezialisierung Talente, die Feuerschaden unterstützen und die Rüstungs-Regeneration stärken.

  • Flammenwerfer – Hoher Schaden auf kurze Distanz um die 15 Meter
  • Striker Schild – Eine Ausführung des ballistischen Schildes, die euch den Flammenwerfer nutzen lässt. Außerdem gibt es wohl einen Buff, für alle die hinter dem Schild stehen.
  • Clustergranate – Diese Granate zerspringt in mehrere explosive Teile und richtet in einem großen Bereich Schaden an.
  • Eure Rüstungs-Kits regenerieren 200 % Rüstung und Gesundheit über 10 Sekunden. In der Zeit könnt ihr ordentlich Schaden einstecken.
  • Die Nebenhand-Waffe, eine kleine Shotgun namens Firestarter, macht Gegner um 50 % anfälliger für den Status „Brennend“.
  • Eine Fähigkeit erhöht die Dauer des Status „Brennend“ um 50 %
  • Mitspieler in einem Umkreis von 10 Metern erhalten 10 % Extra-Schaden
  • Wenn ihr die komplette Rüstung verliert, fangen die Gegner in der Nähe, durch den Armor-Break, Feuer.
  • Ihr erhaltet einen Aufsatz für Unterlaufschienen mit +10 % kritischer Treffer-Schaden
division 2 spezialisierung firewall waffe shotgun
Die Nebenwaffe der Firewall-Spezialisierung ist eine modifizierte Shotgun.

Flammenwerfer für Kämpfe an der Front

Wie wird die Spezialisierung eingesetzt? Mit dem Flammenwerfer seid ihr der Nahkämpfer der Truppe und immer ein paar Schritte näher an der Front, als eure Kameraden.

Wenn mal etwas Größeres zu nahe kommt, kriegt es ein paar Kugeln der Nebenhand-Schrotflinte in die Rippen, bevor ihr mit dem Flammenwerfer die Grillparty startet. Hinter euch werden eure Mitspieler geschützt und wenn sie euch vorne unterstützen, gibt’s 10 % Extra-Schaden.

Ein Build für den Flammen-Typen braucht viel Rüstung und sollte mit anderen Talenten den feurigen Charakter unterstützen. Gut dazu passt das benannte Sturmgewehr „Feuerteufel“, das gleichzeitig eines der stärksten Sturmgewehre im Spiel ist.

division 2 episode 3 ausblick riesenrad
Mit Episode 3 geht’s für die Agenten zurück nach New York.

Episode 3 kommt im Februar und ist für alle kostenlos

Wann kommt die Firewall ins Spiel? Der Release von Episode 3 / Title Update 7 steht im Februar 2020 an, doch der konkrete Tag wird bisher nicht verraten. Für alle Käufer von The Division 2 werden die Inhalte kostenlos sein.

Mit dem Season Pass könnt ihr den Story-Content der Episode 3 eine Woche früher spielen.

Sobald Episode 3 startet, steht die neue Spezialisierung allerdings allen Spielern zur Verfügung. Ohne „Jahr 1-Pass“ müsst ihr aber ein paar kleine Aufgaben erledigen, um den Flammenwerfer nutzen zu können.

Es wurde übringens auch ein neues Exo-Gewehr angekündigt: Das kann die Chameleon.

Welche Spezialisierungen gibt es noch? Insgesamt gibt es dann 6 Spezialisierungen, die alle ihre Lücke füllen und ein RPG-Element im Endgame bilden. Ab Stufe 30 könnt ihr euch eine aussuchen, die dann aber noch aufgelevelt werden muss.

Die Spezialisierungen haben eine Menge Power und stützen eure Builds mit guten Werten. Die individuellen Waffen bringen ein wenig Abwechslung ins Gameplay. Probiert alle mal aus und schaut euch die Skill-Trees an.

Freut ihr euch auch darauf, bei Division 2 alles niederzubrennen? Welche große Waffe wünscht ihr euch für eine Spezialisierung?

10 Hinweise, die The Division 2 im Trailer zur neuen Episode 3 versteckt hat
Autor(in)
Quelle(n): YouTube - SotG
Deine Meinung?
13
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BavEagle
23 Tage zuvor

Witzig und dennoch schade. Wäre mit „Feuerteufel“-Build eine runde Sache gewesen dank zusätzlicher Talente zur Verstärkung von Status-Effekten. Mit Gear 2.0 entfallen diese aber, weil diese Talente weder auf Weste noch auf Rucksack vorhanden sind. Genau deshalb werden auch richtig gute „Feuerteufel“-Builds mit Gear 2.0 leider sterben. sad
Falls möglicher Switch der Talente auf Weste und Rucksack schwächt dies den gesamten Build aufgrund Verlust anderer wichtiger Talente und Ausnahmen mittels benannter Items für Talente auf anderer Gear bestätigen die Regel. ;P

BTW „Pyromane“ wäre ein Build, das benannte Sturmgewehr heißt „Pyromaniac“ bzw. „Feuerteufel“ wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.