Die Apokalypse muss warten – Open-Beta von Soulworker verschoben

Eigentlich hätte die Open Beta des Anime-MMORPGs Soulworker Online noch Ende 2017 starten sollen. Doch daraus wird nun nichts.

Soulworker versetzt euch in eine düstere Zukunft, in der Kreaturen aus anderen Dimensionen über die Erde herfallen. Nur Helden mit mächtigen Superkräften können diese Bedrohung aufhalten und das Dimensionstor wieder schließen. Ihr seid einer dieser Helden im postapokalyptischen Anime-MMORPG und macht euch auf, gegen die finsteren Wesen aus einer anderen Dimension zu kämpfen.

soulworker-Gameplay01

Entwickler wollen mehr Zeit und Geld investieren

Wie sich das spielt, hättet ihr noch Ende des Jahres erleben sollen. Denn eigentlich sollte Soulworker noch 2017 in die Open-Beta starten. Doch weil die Entwickler noch nicht mit der Qualität des MMOs zufrieden sind und auch einige Arbeiten etwas länger gedauert haben, wurde die Testphase verschoben.

Das neue Datum lautet: erstes Quartal 2018. Das Team möchte noch mehr Zeit und auch Geld investieren, um aus Soulworker eine wirklich runde und gute Spielerfahrung zu machen. Es soll nichts überstützt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Story ist wichtig

Dafür gibt es neues Videomaterial zu sehen. Dieses zeigt unter anderem die schnellen und actionreichen Kämpfe, aber auch Zwischensequenzen. Denn bei Soulworker steht die Story im Mittelpunkt, welche euch durch das Abenteuer führt. Um diese Geschichte auch spannend erzählen zu können, setzen die Entwickler auf cineastische Zwischensequenzen.

Soul Worker soll nach aktuellem Stand 2018 auch offiziell erscheinen. Es ist ein Release über Steam geplant. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
René Fischer

Hier kann es losgehen: https://soulworker.gameforg… 🙂

Gerd Schuhmann

Danke für den Hinweis.

Varoz

Echt schade, ob’s wohl an der aktuellen lootboxen Diskussion liegt? Man könnte es ja fast denken.

Shu Shu

Ich denke eher nicht das es daran liegt, Gameforge fährt bei Tera unbedenkt weiter mit den RNG boxen, sind ja nicht die einzigen, NCsoft macht ja auch brav mit, sogar Guild Wars 2 hat sie nun.

Snowblind

Gw2 hatte schon immer lootboxen.. nur hast die Kisten gefunden und um sie aufzumachen bräuchtest Schlüssel die du per echtgeld kaufen konntest und da waren immer random Sachen drin… war nix anderes nur mit dem Umweg….

Ceror

Eben.
Soweit ich weis, kann man sich das alles auch erspielen.
Das Problem bei den Lootboxen ist wen sie tief in den Gameplay greift in Form von Stats oder alles was den Spieler stärke macht. Aber auch dinge, die man NUR in den Lootboxen bekommt, Find ich doof und sollte nicht sein. Es sollt auch alles erspielbar sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x