Diablo 3: Spieler nutzt Buff von Season 19 für Solo-Rekord – Clever oder Exploit?

Mit der Hilfe von Freunden und dem Season-Buff schafft Streamer TheUltimateEggman ein Großes Nephalemportal der Stufe 150 in Season 19 von Diablo 3. Die Community rätselt, ob das jetzt ein Exploit ist oder einfach cleveres Gameplay.

Update vom 11. Dezember: Inzwischen veröffentlichte Blizzard ein Statement zu der Aktion. Dort sprechen sie sich klar gegen dieses Ausnutzen der Spielmechanik aus und erklären, dass das unfair sei. In Blizzards Augen ist das cheaten.

„Es ist nicht vorgesehen, einen Gruppenbuff zu nutzen, um in Großen Nephalemportalen voranzukommen. Das wird als Cheating angesehen. Spieler, die diese Mechaniken nutzen, müssen mit einer Sperrung oder Schließung ihrer Accounts rechnen […].“ Das ganze Statement von Blizzard zu der neuen Methode findet ihr hier.

Was hat der Spieler gemacht? In der Community von Diablo 3 sorgt eine Spielweise gerade für viele Gesprächsstoff. In einem seiner Streams zeigte „TheUltimateEggman“ eine Herangehensweise an ein Großes Nephalemportal, die für viele Spieler ungewöhnlich wirkt.

  • Er meldet sich solo für ein Großes Nephalemportal der Stufe 150 an
    • Zwar hat er Freunde mit in seiner Session, doch diese lehnen die Einladung ins Greater Rift ab
  • Seine Ausrüstung ist eher defensiv ausgerichtet. Im Portal will der Streamer möglichst viele Gegner zusammentreiben und verursacht dabei nur wenig Schaden. Die Mobs kann er so nicht schnell genug besiegen, nur überleben
  • Hat er eine große Gruppe an Gegnern zusammen, teleportiert er sich heraus und dann zu seinen Freunden
  • Seine Freunde haben in der Zeit an anderer Stelle viele Gegner auf einen Haufen gezogen und spielen auf der Schwierigkeit Qual 1. TheUltimateEggman portet sich zu den Freunden, gibt allen Gegnern dort einen Dot und geht dann wieder in sein Großes Nephalemportal
  • Wenn er im Nephalemportal bei seinen Elite-Gegnern angekommen ist, sterben die Gegner, die mit dem Dot versehen wurden. Diese Kills zählen für den Streamer sogar im Großen Nephalemportal
  • Durch den Aufstieg im Season-Buff erhält der Streamer die Boni des Buffs im Großen Nephalemportal und kann die Elite-Gegner nun in wenigen Augenblicken besiegen, für die er sonst zu wenig Schaden hätte

Im Prinzip lässt er sich also von seiner Gruppe dabei helfen, das Solo-Portal zu meistern. Dabei spielt der Season-Buff von Season 19 eine große Rolle. Wie das in Aktion ausseht, könnt ihr in diesem YouTube-Video sehen.

Die interessanten Stellen sind bei 3:35, 6:45 und 11:00

Rekord in Rangliste: Mit dieser Taktik sicherte sich TheUltimateEggman die ersten Positionen in der amerikanischen Rangliste von Season 19 in Diablo 3.

Diablo 3 Eggman Rangliste Season 19
Rechts im Bild, bei Softcore, sieht man die Charaktere des Streamers auf den ersten Positionen der amerikanischen Solo-Ranliste von Season 19 – Quelle: Diabloprogress.com

Eine besondere Zeit erreichte ein anderer Spieler beim Leveln. Er sammelte über 350 Kopfgeld-Würfelchen und levelte damit in einer Sekunde von 1 auf 70.

Was macht der Season-Buff? Der Season-Buff von Season 19 in Diablo 3 funktioniert zusammen mit Killstreaks. Jeder Kill gibt euch etwas mehr Bewegungsgeschwindigkeit und Schaden. Bis zu einem Maximum von 50 % Movementspeed und 100 % Schaden.

Dazu spawnen bei bestimmten Meilensteinen besondere Boni, die euch auf dem Schlachtfeld helfen. Im Video sieht man die Energiewirbel, Schatztruhen und mehr.

  • 15 getötete Gegner: Zielsuchende explodierende Hühner gehen auf eure Gegner los.
  • 30 getötete Gegner: Eine großflächige Frostnova friert Gegner ein.
  • 50 getötete Gegner: Es regnet Leichen vom Himmel.
  • 100 getötete Gegner: Fünf massive Energiewirbel werden entfesselt.
  • 150 getötete Gegner: Finstere Geysire bilden sich unter den Gegnern.
  • 200 getötete Gegner: Schatztruhen fallen vom Himmel.
  • 300 getötete Gegner: Ein Feuerring verschlingt alles.
  • 400 getötete Gegner: Meteore stürzen vom Himmel.
  • 500 getötete Gegner: Engel steigen auf das Schlachtfeld herab und schließen sich euch an.
  • 1.000 getötete Gegner: Der Endboss spawnt und ist besonders stark

Ist das jetzt clever oder ein Exploit?

Was ist das Problem? In der Community spricht man über diese Art des Gameplays. Dass er durch seine Freunde den Season-Buff auslöst, der ihm dann im Solo-Portal hilft, halten viele für fragwürdig. Das würde dem Begriff „Solo“ nicht entsprechen, heißt es.

Das sagen Spieler: Die Meinungen sind geteilt. Einige Spieler auf Reddit und in den Kommentaren unter dem YouTube-Video sagen, dass das eine clevere Taktik ist. Andere meinen aber, der „Solo-Spieler“verstößt damit klar gegen die Regeln, das sei ein dicker Exploit.

  • „Das ist ganz direkt cheaten“
  • „Das ist nicht solo“
  • „Clever aber beschämend“
  • „Mir gefällt die Kreativität, aber es ist offensichtlich ein Exploit“
  • „Äh, es ist ein billiger Weg, um als erster Spieler 150 zu erreichen. Aber es ist Blizzards schwache Qualitätskontrolle, die das nicht vorher herausfand.“
  • „Ich muss zugeben, das ist super clever. Fragwürdige Methoden, seine Freunde zu nutzen, aber wow!“
  • „Was ist daran fair? Das ist exploiten.“
    • „Was genau exploiten? Die Vorteile der Saison-Mechanik, die die Entwickler einbauten? Es ist kein Bug oder Glitch, der hier genutzt oder exploitet wird“

Streamer auf Twitch gebannt: Der Twitch-Kanal von TheUltimateEggman ist derzeit gebannt und nicht verfügbar. Spieler vermuten, dass das wohl ein automatischer Prozess von Twitch ist, weil einige Zuschauer den Streamer dort meldeten. Man geht nicht davon aus, dass Twitch ihn eigenhändig bannte. Ganz klar ist das aber noch nicht.

Was meint ihr? Ist das ein cleveres Nutzen einer Spielmechanik und damit absolut okay oder ist das in euren Augen das Ausnutzen eines Exploits und sollte sogar bestraft werden? Schreibt es uns in den Kommentaren. Ganz legal könnt ihr mit diesen Klassen die obersten Ränge der Rangliste erreichen:

Diablo 3 Season 19: Beste Klassen, beste Builds – Tier List
Autor(in)
Quelle(n): RedditReddit
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
NoTarget
1 Monat zuvor

Ich bin ehrlich gesagt etwas verwundert wo hier genau die Notwendigkeit bestehen soll das pro oder kontra zu bewerten.

Fakt ist doch das es sich hier um einen Rekord in einem SOLO-Rift handelt und der besagte Spieler ohne die Hilfe seiner Mitspieler schlichtweg nicht in der Lage gewesen wäre in der vorgegebenen Zeit die Season-Mechanik aufrecht zu erhalten um die benötigte Anzahl von Gegnern zu töten.

Beim Fussball kann ich auch keine Mitspieler auf ein zweites Fußballfeld stellen die dort dann ohne Gegenwehr 100 zusätzliche Tore schießen und dann am Ende des Spieles sagen die 100 Treffer rechnen wir dann aber bitte noch auf das Endergebnis oben drauf, oder?

Daniel
1 Monat zuvor

Bin immer wieder beeindruckt, auf was die Leute alles kommen.

N0ma
1 Monat zuvor

Errinnert ich irgendwie an WoW. Statt ein flexibles Skillsystem, was man intelligent verdrahten kann, gibts irgendwelche zeitbasierten OP Buffs die sich buggen lassen. Aber halt ist im nächsten Addon ja wieder raus, nur kommen dann dafür andere.

luda
1 Monat zuvor

Sowas wird Blizzard in der Regel bannen.

Halbtaub
1 Monat zuvor

Im Grunde ist es kein Solo . Es ist mega schlau keine frage aber unter solo verstehe ich was anderes . Finde aber das Wort Exploit etwas hart .

Klaphood
1 Monat zuvor

„to exploit“ heißt ja einfach nur ausnutzen. Und genau das haben sie ja getan. Im Prinzip ist es aber schon auch sicher nen ungewollter Bug, würde ich mal behaupten. Stimme dir aber zu!

Sanix
1 Monat zuvor

Puh schwierig.
Irgendwo ist es nicht sinn und zweck ein Großes Nephalemportal überhaupt zu verlassen. Allerdings ist es ganz normal möglich also kein Exploit. Was ich in diesem Moment mache liegt in meinem eigenen ermessen. Ob ich nun meine Ausrüstung repariere oder einem „Freund helfe“. Also nein kein Exploit question

Ja kein Exploit bis zu dem moment wo die Gegner die überhaupt nicht im Portal sind mit dazu zählen.
Ab diesem moment muss ich sagen ist es für mich ein Exploit. Ob er gewollt ist oder nicht spielt keine Rolle.
Klar geht es ihm in erster Linie um den Buff. Aber das die Gegner außerhalb des Portals für Ihn gewertet werden im Portal, ist für mich ein Exploit. Auch das er im Portal den Buff von außerhalb bekommt.

MaxO
1 Monat zuvor

Vorab: ich sehe es auch sehr kritisch.

Aber du widersprichst deiner eigenen Argumentation bzgl. Exploit: ja, die Gegner außerhalb des Portals sollten eigentlich nicht zählen dürfen, tun es aber. D.h. die Spielmechanik lässt es durchaus zu.

Im Endeffekt kann nur Blizzard final klären, ob es „as intended“ oder ein Exploit ist. Jedenfalls sollte man ihn nicht dafür bannen – egal, ob im Nachhinein gesagt wird, dass es ein Exploit ist. Besser wäre dann, dass man ihn aus dem Ranking wieder raus nimmt. Das wäre dann keine Strafe im klassischen Sinn, aber sein Verhalten wird auch nicht direkt „erlaubt“.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.